Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Benötige Hilfe beim Auswerten eines Telegrammes

  1. #11
    sochn0 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So ich muss ganz ehrlich sagen ich habe keine Ahnung warum das jetzt funktioniert aber wenn ich den Datenbaustein wie folgt aufbaue kann ich die Sensor id bzw den Status der Taster sehen db neu.jpg

  2. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.077
    Danke
    128
    Erhielt 1.475 Danke für 1.087 Beiträge

    Standard

    Na da ist die Beschreibung nicht ganz eindeutig.
    Die in der Tabelle aufgeführten Bytes werden dann wohl ASCII-codiert übertragen, und dann benötigt 1 Byte binär eben 2 Bytes in ASCII. Das sollten dann insgesamt 28 Bytes bzw. 28 Char sein.
    Bei deinem jetzigen Screenshot hast du nur 24, und immer noch einen Versatz. Verlängere den DB mal auf 28, dann SPS Neustart machen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  3. #13
    sochn0 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe es gerade versucht es ändert sich nichts der Datenbereich verschiebt sich nicht weiter danke für deine Hilfe Gibt es eine möglichkeit die Chars der IDs in einem String zusammenzufassen?

  4. #14
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.077
    Danke
    128
    Erhielt 1.475 Danke für 1.087 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sochn0 Beitrag anzeigen
    Gibt es eine möglichkeit die Chars der IDs in einem String zusammenzufassen?
    Ja, du legst einen String in einem DB mit Länge 8 an, und trägst am Besten als Anfangswert einen 8 Zeichen langen String ein, z.B. 8 Leerzeichen. Damit wird der Stringheader passend gesetzt. Dieser besteht aus einem Byte für die maximale Länge, und einem Byte für die aktuelle Länge. Dann kannst du im Programm per Move Anweisung, oder in AWL mit Lade-Transferiere die einzelnen Zeichen in den String schreiben.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    sochn0 (08.10.2016)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 16:27
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 23:53
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 21:18
  4. Benötige Hilfe
    Von rubberduck im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 11:36
  5. Hilfe beim ansteuern eines Displays!
    Von LittleSwabi im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 11:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •