Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: PG 675 Defekt wegen leeren Batterieen?

  1. #1
    Daheinz Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich möchte gerne eine S5 100U umprogrammieren, nun hat man mir ein PG 675 zugespielt, welches jahrelang irgendwo rumlag. Bei dem sind auf der Rückseite zwei Mignonzellen eingebaut die ausgelaufen und völlig leer waren.

    Wenn man die S5 über ein kabel ansteckt oder ein Beschriebenes Eprom einsteckt passiert nichts.

    Auf dem Bildschirm steht nur "Disk?" , in einem grossen Pfeil.

    Ist das PG noch zu retten? Wenn ja wie?

    Dann bräuchte ich nur das vorhandene SPS Programm drauf bringen und verändern.

    Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps.


    Mit freundlichem Gruß

    daheinz
    Zitieren Zitieren Gelöst: PG 675 Defekt wegen leeren Batterieen?  

  2. "Leute, ihr seid Super"


  3. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Meines Wissens nach ist das 675 ein reines Diskettenlaufwerks-PG. Was steckt denn im Diskettenlaufwerk A drin?
    Wenn man die S5 über ein kabel ansteckt oder ein Beschriebenes Eprom einsteckt passiert nichts.
    Wo wird des Eprom eingesteckt, in das PG? Was soll dabei passieren? Was soll beim Anstecken des Kabels passieren?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #3
    Unregistrierter gast Gast

    Standard

    das PG sagt doch, was es will.

    Es will eine Disk und zwar die 5 1/4 Zoll Boot-Floppy mit
    Step5 unter PCP/M .. irgendwas (kein DOS damals).


    Aber die 100U kannst du auch mit einem neuen PG Programmieren, unter DOS.

  5. #4
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Westoverledingen
    Beiträge
    67
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi ,

    hat das Gerät nicht auch eine eingebaute Festplatte wie das
    PG 685 ?

    Ich müsste noch die Original-Disketten von meinem alten PG685 haben ,
    vielleicht funktionieren die ja noch, ich schau mal nach .

    Gruss ThomasF

  6. #5
    Registriert seit
    17.06.2006
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erstmal danke für die schnelle Reaktion.

    In den Diskettenlaufwerken steckt nichts drinnen, es gibt auch keine Disketten dazu.

    Ich müsste irgendwie das vorhandene Programm der 100U auf das PG bringen, abändern und dann wieder zurück. Denkt ihr ist das möglich mit dem vorhandenen Equipment(100U, PG 675, Eprom, Verbindungskabel)

    Das Eprom wird auf der Frontseite eingesteckt zwischen Bildschirm und den Diskettenlaufwerken.

    Falls das ganze nicht funktionieren sollte, müsst ich evtl. auf modernere Mittel umsteigen.
    Gibts ne gute Software zum programmieren?

  7. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich würde da auf modernere Mittel umsteigen. Das 675 macht nun wirklich keinen gesteigerten Spaß. Eine Auswahl wird hier http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8418 erwähnt. Benötigt wird auf jeden Fall neben einem PC auch ein RS232-TTY-Wandlerkabel. Einfach mal hier im Forum suchen. Das gibt es Hinweise von der Bauanleitung bis zum fertigen Kabel.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #7
    Registriert seit
    17.06.2006
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leute, ihr seid Super
    Geändert von daheinz8057 (18.06.2006 um 12:08 Uhr)

  9. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von kirk42
    hat das Gerät nicht auch eine eingebaute Festplatte wie das
    PG 685 ?
    Nein, hat es leider nicht.
    ="kirk42"]Ich müsste noch die Original-Disketten von meinem alten PG685 haben , vielleicht funktionieren die ja noch, ich schau mal nach .
    Auch das wird nicht funktionieren, ist ein völlig anderes Gerät und Betriebssystem.
    Zitat Zitat von daheinz8057
    In den Diskettenlaufwerken steckt nichts drinnen, es gibt auch keine Disketten dazu.
    Ohne die Disketten für das Betriebssystem gibt es absolut keine Chance, mit dem PG675 zu arbeiten. Das PG675 hat keine Festplatte, das Betriebssystem muss zuerst von einer Diskette geladen werden. Was für eine CPU 100 hast Du denn, b.z.w. welche MLFB-Nr. ?
    Es gibt noch uralte S5-100-er mit paralleler Anschaltung (6ES5-500 ???), die kann man nur mit einem PG670 bearbeiten.

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  10. #9
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.334
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also das PG675 hat zwei Disklaufwerke.
    Im einen "A" kommt die Bootdisk mit PCP/M86 rein und in das andere die Datendisk mit dem S5-Projekt.

    Ein HD-Laufwerk hat erst das PG685 bekommen ...

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Not-Aus
    Von waldy im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 22:13
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 19:02
  3. Frage wegen GEZ und TV
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 16:55
  4. Fehler beim anlegen eines leeren bausteins.
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 08:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •