Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Thema: Bausteinansicht umschalten KOP/FUP -> AWL

  1. #41
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.254
    Danke
    669
    Erhielt 576 Danke für 442 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von EisenWolf Beitrag anzeigen
    und da sich beide Schreibweisen ja sehr unterscheiden aber das Ergebnis das selbe sein sollte ..........
    Wenn du mit Ergebnis "eine funktionierende Anlage" meinst, dann hast du recht.

  2. #42
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.254
    Danke
    669
    Erhielt 576 Danke für 442 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Ich selber habe schon nach 61131 auf Moeller/Eaton und Berghof Steuerungen programmieren müssen und das in IL.
    Ich fand jetzt nicht das dies eine große Umstellung war und das obwohl ich wirklich nur sehr wenig AWL auf Siemens mache.
    Ich kann auch beide arten von IL Programmieren. Aber auch nur weil ich Siemens zuerst kannte und für IEC dann die Norm vorgekramt habe. Das sollte aber wenn aber eine andere Steuerung programmiert die sich an die Norm hält nicht nötig sein weil Mnemonik, Anordnung der Befehle übereinstimmt.

    Du kannst Siemens programmieren nicht weil du IEC kannst sondern weil du ein wenig Siemens AWL kannst und schon weisst wie die Operanden genutzt werden, wie die Akkus und das VKE funktionieren genauso wie du weisst wie das VKE gestartet wird. Und das hat soooo überhaupt nichts mit IEC IL zu tun.

    mfG René

  3. #43
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    504
    Danke
    146
    Erhielt 82 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    In Step7 classic geht es einfacher: man kann direkt den erzeugten Baustein mit dem FUP/KOP/AWL-Editor öffnen (Datei > Öffnen), oder die SCL-Quelle löschen oder den erzeugten Baustein in einen anderen Bausteine-Ordner kopieren und dann mit Doppelklick öffnen.
    Man kann den aus SCL gewandelten Code in Step 7 auch auf eher tragische Weise anschauen. Wenn man einen SCL Baustein lädt, ihn dann auf dem PG ändert und dann auf Bausteine vergleichen klickt. Dann sagt er, dass Online / Offline unterschiedlich ist
    und wenn man auf Gehe zu Stelle klickt, werden die Bausteine Online / Offline in Maschinencode angezeigt.

    Mit Grüßen

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (11.10.2016)

  5. #44
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.150
    Danke
    765
    Erhielt 558 Danke für 466 Beiträge

    Standard

    Interessanterweise sieht das bei der 1500er so aus:

    Ein in SCL geschriebener Baustein in die Steuerung laden, dann im Offlineprojekt löschen, dann "Laden von Gerät".

    Der Baustein wird dann wieder in SCL angezeigt... Scheinbar wird der SCL-Quellcode mit auf der Steuerung gespeichert...

    Naja...

  6. #45
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.531
    Danke
    2.641
    Erhielt 2.963 Danke für 2.028 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen

    Der Baustein wird dann wieder in SCL angezeigt... Scheinbar wird der SCL-Quellcode mit auf der Steuerung gespeichert...

    Naja...
    Das ist so, ich habe durch die weise mal ein Projekt von einer Steuerung geholt, das irgendwie mal verloren gegangen ist.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #46
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    224
    Danke
    12
    Erhielt 63 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Gut, ich kann aber schon auch einen SCL-Roman in das Netzwerk schreiben, da sind keine dämlichen Begrenzungen drin oder?
    Also einen vollwertige SCL-Umgebung?

    Das ich Rückgabewerte direkt auf Vars legen kann, setze ich vorraus. Für einen Funktionsaufruf brauch ich kein SCL, die kann ich in FUP auf aufrufen.
    Anders gefragt: Kann ich den "Inhalt" deiner genannten Funktion auch zwischen das KOP/FUP reinprogrammieren?
    Nein die Funktion heißt ja schließlich auch SCL Netzwerk einfügen.

    SCL Insert.jpg

    Zwischen das KOP und FUP. Nein zum Glück nicht, es ist schon schlimm genug das man bei FUP nicht zusammenhängende Bausteine in ein Netzwerk legen darf.
    It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change.


  8. #47
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    224
    Danke
    12
    Erhielt 63 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Du kannst Siemens programmieren nicht weil du IEC kannst sondern weil du ein wenig Siemens AWL kannst und schon weisst wie die Operanden genutzt werden, wie die Akkus und das VKE funktionieren genauso wie du weisst wie das VKE gestartet wird. Und das hat soooo überhaupt nichts mit IEC IL zu tun.
    mfG René
    Würde bei mir schon nicht stimmen da ich mit Rockwell und CODESYS angefangen habe zu programmieren und dann erst zu Siemens gekommen bin.
    It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change.


  9. #48
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.150
    Danke
    765
    Erhielt 558 Danke für 466 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Das ist so, ich habe durch die weise mal ein Projekt von einer Steuerung geholt, das irgendwie mal verloren gegangen ist.
    In AWL geht das scheinbar auch... Dann legen Die vermutlich generell den Quellcode mit auf der MMC ab.

    Gruß.

  10. #49
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.254
    Danke
    669
    Erhielt 576 Danke für 442 Beiträge

    Standard

    Sie legen offenbar alles auf der CPU ab, ausser die Gruppierungen. Wenn man das Programm zurückläd. Hat man symbole, Kommentare, die kompletten Bausteine in der gewählten Sprache und alle Eigenschaften derselben wieder. Ausgenommen der Gruppierungen und der Bibliotheksbindung.

    mfG René

  11. #50
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.254
    Danke
    669
    Erhielt 576 Danke für 442 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Würde bei mir schon nicht stimmen da ich mit Rockwell und CODESYS angefangen habe zu programmieren und dann erst zu Siemens gekommen bin.
    Das spielt doch keine Rolle. Fakt ist, du musst von Siemens zu IEC Steuerungen und umgekehrt eine neue Syntax lernen. Was von IEC Steuerung zu IEC Steuerung eben nicht nötig ist weil die Syntax eben von der Norm vorgegeben ist.
    Bei der AWL von Siemens ist nichts, aber auch garnichts wie in der IEC Norm angegeben. Oder zeig mir das Gegenteil. Es ist nicht so das Siemens nur einen Teil von der IEC Norm implementiert hat sondern es ist so dass Siemens gar nichts dieser Norm bedient. Ja ich weiss ''IEC_Timer'' aber da kommt die Norm auch nur im Namen vor.

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. Step 7 AWL in FUP oder KOP
    Von smille im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 18:41
  2. TIA AWL, KOP oder FUP
    Von strippler im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 22:45
  3. SCL vs. FUP/KOP/AWL
    Von flicflac im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 13:48
  4. FUP, KOP, in AWL
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 21:44
  5. Umwandlung KOP,FUP,AWL!
    Von fischa im Forum Simatic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •