Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Timerwert über TP170 an CPU312 ändern

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren

    Ich möchte eine Siemens S7 Steuerung aufbauen (Siemens TP170B an einer CPU 312 Artnr. 6ES7312-1AD10-0AB0 vernetzt über MPI) wo ich über das TP170 Timmerwerte von S7 Timern verändern kann.

    Ein Programmbeispiel (programmiere in FUP), worin ich sehen kann wie man einen S5t#-Wert über Eingabefeld von einen TP170 an CPU sendet (Skalierung in sec d.h. man muss das Ganze ja von ms in sec umrechnen, also x60000, wäre am besten. Aber ich weiss nicht wie das geht.

    folgendes habe ich bisher eingerichtet:
    Im TP 170 Var-Tab. DB1.DBW10 Datentyp "Timer"
    Im S7 Programm DB1.DBW10 Datentyp "S5Time" Anfangswert S5T#1s
    Zitieren Zitieren Timerwert über TP170 an CPU312 ändern  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also ich gehe jetzt mal von Protool aus, WinCC flex,
    habe ich nämlich nicht.

    In den Eigenschaften der Variable gibt es einen Reiter Konvertierung,
    Da sagst du einfach beim OP-Bereich 0 bis 1 entspricht in der Steuerung 0 - 1000.

    Das wars, übrigens wie kommst du auf 60000 ?!

    Mfg
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    278
    Danke
    11
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Für den Typen TIME wäre das korrekt. Dies ist vom Platzbedarf her ein Doppelinteger mit der Auflösung von 1ms. D.h. ein Wert von 1 sek. wird dort als 1000 angezeigt und für 1 Min. 60000.

    Für die nicht-IEC-Timer, welche mit S5T#xxx beschaltet werden, wird ein wortbreiter, BCD-Codierter Bereich verwendet (Schnittstellentyp S5TIME).

    Da diese Formate unterschiedlich aufgebaut sind, muss man auch den passenden Typen auf der Visualisierung wählen (z.B. Protool).

    ----
    S5TIME (Simatic-Zeit)
    16 bit, S7-Zeit in Schritten von 10 ms

    S5T#0H_0M_0S_10MS bis
    S5T#2H_46M_30S_0MS und
    S5T#0H_0M_0S_0MS
    S5T#0H_1M_0S_0MS
    S5TIME#1H_1M_0S_0MS


    TIME (IEC-Zeit)
    32 bit, IEC-Zeit in Schritten von 1ms,
    Ganzzahl mit Vorzeichen
    -T#24D_20H_31M_23S_648MS bis
    T#24D_20H_31M_23S_647MS
    T#0D_1H_1M_0S_0MS
    TIME#0D_1H_1M_0S_0MS
    Geändert von HeizDuese (18.06.2006 um 16:04 Uhr)

  4. #4
    S7-Anfänger ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo MSB: Ich verwende für Visualisierung Protool Vers. 6...
    Das mit den 60000 habe ich irgendwo gelesen
    Eingabewert vom TP wird in den S7 Timer in ms eingelesen.
    d.h. ich muss also vorher irgendwie (das weiß ich leider nicht) mit 1000 multipl. damitder Wert in sek gewandelt wird und dann noch mit 60 multipl. damit ich der Timer den TW in min einlesen kann.
    Aber wie??? Das weiß ich eben nicht. Bin am verzweifeln.
    Das war leider auf der Berufsschule sowie auf der Meisterschule nicht im Lehrplan enthalten.
    Hallo Heizduese: Danke für die Theorie.
    Bei Protool finde ich nur "Timer".
    Leider bräuchte ich immer noch ein Beipiel.
    Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @Heizdüse

    Theoretisch hast du recht, aber
    auf dem OP erfolgt die Eingabe auch für das Format S5-Time in ms.
    Timer = S5TIME
    TIME = TIME

    Das das dann Intern in der S7 "anders" ausschaut tut in dem Fall nichts zur Sache.

    @S7-Anfänger
    Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
    Achso im Scaling falls du "Minuten" willst, kannst du dann anstatt 1000 (Sekunden) auch 60000 (Minuten) schreiben.
    Geändert von MSB (18.06.2006 um 21:24 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier die Bilder:

    Bild 1.jpg

    Bild 2.jpg

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. IP-Adresse über HMI ändern
    Von Marcus im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:19
  2. Timerwert bei WinCCflex anzeigen??
    Von slk230-power im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 14:21
  3. S5Time über C7-613 ändern
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 12:31
  4. Timerwert auslesen
    Von andyecht im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 16:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •