Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: hat jemand vieleicht ein bischen Zeit für mich?

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für euch! ich habe gestern erfolgreich das Programm verbessert, danke für eure Tips und Hilfe!
    Geändert von Rose (21.06.2006 um 08:23 Uhr)
    Zitieren Zitieren hat jemand vieleicht ein bischen Zeit für mich?  

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    solche Topicnamen landen eigentlich sofort im Spamfilter

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Ansonsten würde ich erst einmal die Schleifenumläufe verkürzen und die Anzahl der Umläufe feststellen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  4. #4
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich habe versucht, den Topicname zu verändern, damit der nicht sofort im Spamfilter...leide geht das nicht...
    ich kann das Problem irgendwie nicht lösen, brache Hilfe.
    vielen vielen Dank im Voraus!
    MFG,
    rose

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Du hast da einen richtigen Zykluszeitkiller geschrieben, X Schleifen mit 1000-den Durchläufen machen jede CPU zur Schnecke. Wenn du auf Beobachten gehst, erhöht sich der Zykluszeitbedarf des Bausteins und wird an die projektierte Obergrenze stoßen. Mind. 2 Möglichkeiten hast du:

    1. die Schnelle und Schlechte : In der Hardwarekonfig die Überwachungszeit hochsetzen.
    2. die Bessere und Schwierige: Nur 20-100 Schleifendurchläufe, dann raus aus dem Zyklus, die erreichte "Schleifenposition" zwischenspeichern und beim nächsten Einlaufen in den FC dort weitermachen. Wenn das Ende erreicht ist, fängst du wieder von vorne an. Dadurch wird das Programm allerdings nicht gerade übersichtlicher, deshalb solltest du erklärende Kommentare einfügen und nach Möglichkeit überflüssige Dinge weglassen oder verkürzen.

    Ich hab dein Programm nur überflogen, mir fehlt der "Sinn" dahinter, also die Erklärung, Wozu und Warum das Ganze.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also wenn Du meine ehrliche Meinung hören willst, müsste ich bei der Programmierweise SCL eigentlich verbieten, da dieses Programm am eigentlichen Zweck von SCL völlig vorbeischießt.
    Dies ließe sich (wesentlich einfacher) auch mit AWL lösen.

    1. Eine FOR-Schleife, um 1000 Bytes auf 0 zu setzen ist eine Frechheit.
    Hier gibts den schönen SFC21 "FILL", mit dem man einen ganzen Speicherbereich auf einen definierten Wert setzen kann --> ist garantiert schneller

    2. Warum FOR-Schleifen mit BY 4, dass anschließend Doppelwortweise auf Byte-Adresse zugegriffen werden kann?
    Daten im DB einfach als ARRAY[1..250] OF DINT deklarieren - in SCL-Programm dann symbolisch ansprechen.
    z.B.
    a := "DB_Fehler".Fehlerindex[DB_Ind];

    3. DX auf 0 und 1 abfragen --> wozu gibts TRUE und FALSE ????
    Macht das Programm sicher leserlicher............

    4. a-11*10000.0 ?????? wo liegt der Unterschied zu a-1.1e6 ???

    5. über die Übersichtlichkeit (Einrückungen usw) möchte ich gar kein Wort verlieren................



    Aber zur Sache:
    Was tut dieses Programm? Ich erkenne keinen Unterschied zu einem 40-Zeilen AWL-Programm..

    mfg
    Maxl

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Rose
    IF DB900.DW36 = 0 THEN
    //Wenn kein Sammelfehler
    m := 0;
    n := 0;
    FEHLER_ANZAHL := 0;
    DB_INDEX := 0;
    a := 0;
    c := 0;
    l := 0;
    k := 0;
    DB_IND := 0;
    Dieser Quatsch ist bereits ein paar Zeilen vorher genauso initialisiert worden (und übrigens, das war schon genauso überflüssig).
    Der Rest ist übelster Spaghetticode, ab in den Papierkorb...
    Wenn Du irgendeine Ahnung hast, was dieser Code als Ergebnis liefern soll, dann besser selber neu schreiben, aber dann ordentlich formatieren und kommentieren, sonst weisst Du im nächsten Jahr selber nicht mehr, was Du da geschrieben hast.

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Question_mark
    (und übrigens, das war schon genauso überflüssig).
    Dazu muss ich noch mal ergänzen :
    Ich habe bei dieser Äusserung mal vorausgesetzt, dass SCL wie jeder andere vernünftige Compiler diese lokalen Variablen mit "0" vorbesetzt.
    Wer es besser weiss, darf mich gerne korrigieren.

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  9. #9
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark
    Hallo,

    Dazu muss ich noch mal ergänzen :
    Ich habe bei dieser Äusserung mal vorausgesetzt, dass SCL wie jeder andere vernünftige Compiler diese lokalen Variablen mit "0" vorbesetzt.
    Wer es besser weiss, darf mich gerne korrigieren.

    Gruss
    Question_mark
    In PASCAL werden Variablen normalerweise NICHT automatisch initialisiert, d.h. ihr Wert ist beim Programmstart undefiniert.

  10. #10
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zu Maxl:

    1.ich habe gestern versucht, die SFC21"FILL" in SCL umzusetzen, aber hat es nicht geklappt. ist das überhaupt möglich?

    2. ich habe nicht viel Ahnung in SCL, danke für deine Tips, ich kann mal probieren.

    3. in eine andere FC wird alle bit durchgeprüft, ob es gesetzt oder nicht gesetzt ist.

    4. ich denke mal, es soll gleich sein..

    5. ja, ich denke auch, das Programm ist irgendwie nicht so übersichtlich ist...

    mit AWL reicht es in 40 Zeilen? das wäre cool..

    mfg
    Maxl[/quote]

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Humor
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 23:23
  2. Zeltweg! (Ein bischen Fun)
    Von plc_tippser im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 07:21
  3. Irr ich mich ?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 21:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •