Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: 2-fach Temperaturregelung

  1. #1
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, da ich nun die redundanten Pumpen überwunden habe, stellt sich mir das nächste, und gleichzeitig auch letzte Problem in diesem Projekt. (hoffe ich zumindest*fg*) da das wie gesagt mein 1. Projekt ist, muss ich leider auch unbeholfene Fragen stellen. aber ich lerne schnell, und irgendwann kann sicher auch ich irgendwem helfen. Also habt nachsicht mit mir, ich war bis jetzt nur schüler..:P
    Also gut, zum eigentlichen Problem.
    Ich habe einen Rückkhühlkreislauf mit konstantem durchfluss (4,5m³/h Fördermenge der Pumpe). In diesem sind 2 'Behälter. Einer wird per Ventilator gekühlt (über den FU steuerbar), einer durch Kaltwasserzufluss (Stellventil) Zwischen Behälter 1 und 2 ist ein PT100, und zwischen Behälter 2 und 1 ebenfalls. Der Behälter 2 soll nur im Notfall mit Kaltwasser gekühlt werden, also erst, wenn Behälter 1 es nicht mehr packt, die Solltemperaturen zu erreichen.
    Habt ihr irgendeinen grundlegenden Ansatz für mich? Der FB41 ist mir bekannt, aber ich habe ja 2 Sollwerte und auch 2 Stellgrößen....

    Danke auf jeden Fall schonmal für die bisherige Hilfe, vl kann mir ja hier auch jmnd. so kompetent helfen *schleimschleim*:P
    Zitieren Zitieren 2-fach Temperaturregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo charlie,

    2 Sollwerte, 2 Meßwerte, 2 Regler, 2 Ausgangssignale.
    Es ist kein Problem, den FB41 mehrmals aufzurufen, mit Parametern zu versorgen und die Ausgangssignale getrennt zu verarbeiten. Es müssen lediglich verschiedene Instanzdatenbausteine verwendet werden, z.B. DB41 für Behälter 1 und DB42 für Behälter 2.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren 2*FB41, 2 DB's  

  3. #3
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    es ist nicht so, dass jeder behälter eine temperatur steuert. zuerst soll behälter 1 beide temperaturen steuern, und nur, wenn dieser es alleine nicht mehr schafft, soll behälter 2 zugeschalten werden.
    kann ich den fb41 dann direkt im ob1 aufrufen, oder sollte ich einenanderen vorziehen?

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    1. Aufruf quasikontinuierlicher Regler in OB1 ist nie gut -> nutze OB35 o.ä.

    2. Warum nicht wie vorgeschlagen zwei einzelne Regler nutzen?

    Regler 1 benutzt als Istwert den Ausgang des 1.Behälters und steuert den Lüfter an

    Regler 2 benutzt als Istwert den Ausgang des 2.Behälters und steuert das Kaltwasserventil an an

    Szenario: Sollwert sei xy °C, dann gibt es zwei Möglichkeiten: am Ausgang Behälter 1 werden diese erreicht -> alles wird gut oder der Sollwert wird nicht erreicht -> dann springt Regler 2 an und alles wird gut....

    Als Istwert für den 1.Regler den Ausgang des zweiten Behälters zu verwenden halte ich nicht für eine gute Idee (Stichwort Totzeit), aber das hängt von den beteiligten Volumina und der Fördergeschwindigkeit im Kreislauf und der Kühlleistung der Kühler ab -> so viele unbekannte.....
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von charlie
    es ist nicht so, dass jeder behälter eine temperatur steuert. zuerst soll behälter 1 beide temperaturen steuern, und nur, wenn dieser es alleine nicht mehr schafft, soll behälter 2 zugeschalten werden.
    kann ich den fb41 dann direkt im ob1 aufrufen, oder sollte ich einenanderen vorziehen?
    Hallo,
    natürlich gehe ich davon aus, daß die kalte Brühe vom Beh.1 durch Beh.2 hindurchläuft und der Sollwert von Beh.2 etwas wärmer eingestellt wird als der vom Beh.1. Dann läuft der 2. Regler zwar im Normalfall mit Ausgangswert null, aber das gute Trinkwasser soll ja auch nicht dauernd verplempert werden. Es ist in Deutschland übrigens nicht möglich, mit Ventilatorkühlung (Verdunstungskälte) ganzjährig niedrigere Wassertemperaturen als etwa 26°C zu bekommen. Der FB41 wird am einfachsten über OB35 aufgerufen, CYCLE auf 100ms.

    -PeterEF war schneller-
    Geändert von Werner54 (29.06.2006 um 10:55 Uhr)
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren FB41 Aufruf  

  6. #6
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Super, danke euch beiden. Ich werde versuchen, das ganze jetzt folgendermaßen zu realisieren:
    Kühler 1 kühlt auf den Sollwert von Fühler 1.
    Ist die differenz zw. Fühler 1 und Fühler 2 größer x(einstellbar), fährt Kühler 1 af 100% und das Stellventil regelt nach. Hört sich das korrekt an für euch? (Sollwerte um die 38°C)

  7. #7
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wäre für die Temperaturmessung nicht der FB58 geeigneter??

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    211
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Also es kann sein das ich ein verdrehtes Bild habe aber ich stell mir das so vor:

    2 Behälter 2 Fühler
    Je Behälter 1 Fühler

    Ob jetzt ein Stellventil geöffnet wird oder es per Luft runtergekühlt wird, spielt für mich erstmal keine Rolle.

    da du bestimmt ein analoges signal brauchst würde ich gleich auf den PID regler gehen und die 0-100% die er ausgibt in den analogen Wert umwandeln. Den PID Regler natürlich in OB35 rein.

    hmm für dein Notmodus bekomme ich kein Klares bild im Kopf ob da jetzt auch ein Ventil angeschlossen ist oder nicht .. ich gehe mal von aus das der Behälter der zu warm werden kann der Luftgekühlte ist. Aber dennoch ein Stellventil für die Wasserversorgung hat.

    Ich würde dann einfach sagen wenn Temperatur XY Minuten als XY Kelvin über den Sollwert ist dann Notmodus.

    Bei Notmodus Ventilator auf 100% schalten und die PID Regelung das Ventil übernehmen. Nun kommt der komplezierte Teil. Wie erkenne ich das Notmodus nicht mehr gebraucht wird: entweder eine Tendenz Rechnung (worin ich jetzt zu faul bin mir gedanken zu machen )oder sagen Wenn Istwert xy Zeit unter bzw. = Sollwert ist und Stellventil unter YX% ist dann Notmodus aus und Normalbetrieb.



    ich hoffe das ich dir evt. bissele weiterhelfen konnte

    Gruß

    Ray

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von charlie
    wäre für die Temperaturmessung nicht der FB58 geeigneter??
    Hallo Charlie,

    wenn dir die paar zusätzliche Parametereinstellungen -die dir im Moment nicht so viel sagen- nichts ausmachen, der FB58 ist der modernere Baustein. Regeln tut der FB58 in deinem Fall auch nicht anders als der FB41.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren FB41 oder FB58  

  10. #10
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke euch, ich hab jetzt alles zusammen, denke ich, werd das nächste woche mal realisieren. ich hätte vl doch aufpassen sollen, als wir die PID-Regler durchgenommen haben...aber 1 Jahr lang den ganzen Mist nur in der theorie hören, ist mir anscheinend zuviel.
    Wie auch immer, gain muss auf -2, oder sehe ich da was falsch?

Ähnliche Themen

  1. Siemens Logo 3-fach MUX
    Von smith im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 13:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:16
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:26
  4. Temperaturregelung
    Von ibinadabei im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 15:01
  5. 6 fach AD Wandler IC
    Von Kojote im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 10:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •