Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Hallo, brauche Eure Hilfe! Es geht um einen "X-mas tree"!

  1. #11
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    54
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jungs ich will ja nicht klugscheißern aber ich hoffe doch das sich der Elektromeister der weiter oben erwähnt wurde das ganze ansieht bevor auch nur zum testen die Apparatur an 230 Volt angeschlossen wird.
    @Volker Wenn du sagst Klemmen für Erde weißt du was gemeint ist und ich weiß es auch aber ich befürchte das Kollege philipp dann halt ein paar Klemmen für ERDE macht.
    @Philipp Klemmen für Erde ( Schutzleiterklemmen ) sofern es sich um Reihenklemmen handelt haben eine elktromechanische Verbindung zur Hutschiene auf der diese Klemmen augeschnappt werden. Am Anschlusspunkt der Zuleitung ( Also da wo dein Kabek mit Schukostecker in dein Gehäuse kommt wird dann der Schutzleiter an eben einer solchen Klemme angeschlossen. Dadurch ist die ganze Schiene mit dem Schutzleiter verbunden und somit auch alle anderen Schutzleiterklemmen.
    Wenn du dann also die Abgänge für deine Lampen anschließt und diese 230V und ein Metallgehäuse haben werden auch diese Lampengehäuse an den Schutzleiter angeschlossen. Bricht nun in der Lampe ein (spannungsführender) Draht ab und kommt an das Gehäuse fließt ein Strom über den Schutzleiter. Wenn der abgebrochene Draht die geschaltete Phase ist wird der Strom nur durch den Widerstand der Leitung begrenzt. Er wird dadurch so groß das die Sicherung fliegen kann.

    Das ließe sich beliebig weiterführen.
    Halt dich an folgende Regeln und alles wird gut.
    1) Lass den Elektromeister Lucki lucki machen bevor du einschaltest.
    2) Alles was 230 Volt sind wird Rot verdrahtet. ( Nur bei Einsatz eines Steuertrafos also z.B. Drehstrom Zuleitung) . Wenn du das Geraffel direkt mit 230 Volt betreibst machst du alles was an der Phase (230 V ) hängt schwarz und geschaltete 230V Braun.
    Den Null ( Neutralleiter ) machst du Hellblau.
    Alles was 24 VDC sind ( Versorgung zur und Signale von der Lichtschranke wird in Dunkelblau ) ausgeführt. Normalerweise wird hier nicht zwischen +24V und GND ( Masse ) unterschieden.
    Durch die Farben wird alles etwas übersichtlicher und die Gefahr mal eben eine 24 VDC Komponente an 230 VAC anzuschließen wird zumindest etwas geringer. Da die 24V aus einem Netzteil kommen werden solltest du hinter dem Netzteil eine Sicherung vorsehen. Nimm einen Automaten und keine Schmelzsicherung. Wenn du bei einem Problem nur der Hebel wieder hochdrücken musst anstatt mal eben loszufahren und Sicherungen zu kaufen wirst du wissen warum. Bei den 24VDC wird die Masse auch auf Erde gelegt. Damit auch hier im Fehlerfall ein Strom fließen kann der groß genug ist die Sicherung auszulösen.

    kompakte und überlastfähige Netzteile gibt es von Phönix und Siemens . Diese Geräte sind sehr kompakt und lassen sich auf eine Hutschiene aufschnappen. Natürlich gibt es noch mehr Anbieter.

    Wenn du nach einzelnen Produkten suchst kann ich dir RS-Components empfehlen. Die haben fast alles. Andere Anbieter sind natürlich auch nicht schlecht.

    So ich denke da reicht fürs erste.

    Gruß Christian
    Zitieren Zitieren Klemme für Erde  

  2. #12
    Philipp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker,

    unter Anschluss "Punkt" meine ich folgendes:

    Die Ausgänge meiner Cpu sind auf 2 Klemmleisten aufgeteilt, "Punkt" gibts auf beiden Bechriftungen
    Jede Klemmleiste hat 12 Verschraubungen aber nur 11 Beschriftungen und eben einen .=Punkt, dot, etc. irgendwo mitten zwischen der Beschriftung, passend zu einem Schraubanschluss, direkt auf der cpu unter dem klappdeckel
    Q0: 1L 0.0 0.1 0.2 0.3 "Punkt" 2L 0.4 0.5 0.6 0.7 1.0
    Q1: 3L 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7 "Punkt" Erdung N L1

    oder gibts einen Schraubanschluss ohne Funktion?

    Solche, für mich Anfänger nicht unbedeutende Details(weil wozu, was ist das für ein Anschluss, was tun mit dem, wird nirgens erwähnt) verwirren ganz schön.
    ansonsten finde ich mich mit Deiner Zeichnung (pdf) schonmal gut zurecht.
    Danke nochmal für Deine Mühe mit mir

    Die Lichtschrankenkabel haben im Moment einen querschnitt von 1mm, Länge ca 2m, unter Umständen sollten die aber auch bis zu 10m sein, reicht dann der querschnitt noch?

    @Christian: Danke für Deine Tips, vorallem die Farben soll ja auch übersichtlich sein, bei der Ampel zB sind Phasen blau und Null braun, Erdung gelbgrün,
    ich habe alles wichtigen Bauteile bei RS-Components besorgt, ist schwer zu empfehlen! Ich kenn halt nur die!

    Warum die 24V aus einem Netzteil? Kann doch die Cpu auch.

  3. #13
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    54
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die Ausgänge meiner Cpu sind auf 2 Klemmleisten aufgeteilt, "Punkt" gibts auf beiden Bechriftungen
    Jede Klemmleiste hat 12 Verschraubungen aber nur 11 Beschriftungen und eben einen .=Punkt, dot, etc. irgendwo mitten zwischen der Beschriftung, passend zu einem Schraubanschluss, direkt auf der cpu unter dem klappdeckel
    Q0: 1L 0.0 0.1 0.2 0.3 "Punkt" 2L 0.4 0.5 0.6 0.7 1.0
    Q1: 3L 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7 "Punkt" Erdung N L1

    oder gibts einen Schraubanschluss ohne Funktion?


    So isses.

    @Christian: Danke für Deine Tips, vorallem die Farben soll ja auch übersichtlich sein, bei der Ampel zB sind Phasen blau und Null braun, Erdung gelbgrün,
    ich habe alles wichtigen Bauteile bei RS-Components besorgt, ist schwer zu empfehlen! Ich kenn halt nur die!
    JAJA da gehts schon los. Die Phase ist immer braun oder Schwarz. Der Null immer Hellblau..Bei nur einer Lampe macht es Physikalisch keinen Unterschied ob Braun oder Blau für die Phase. Wenn aber jemand Fehler sucht und die Lampe sollte leuchten, aber er hat keine Spannung auf dem braunen Draht weil die Phase auf dem blauen liegt dann ist das halt blöd.
    Dafür sind die Regeln da.


    Ggf. wäre sogar zu überlegen einen Trafo zur galvanischen Trennung zu verwenden, da ansonsten der Anschluss der Phase abhängig von der Position des Schukosteckers wäre. Mal sehen was die anderen meinen.


    Warum die 24V aus einem Netzteil? Kann doch die Cpu auch.
    Weil die CPU soweit ich weiß max 200mA liefern kann. Deine Lichtschranken haben ggf. mehr "Hunger". Ich weiß auch nicht ob das Netzteil der CPU kurzschlussfest ist. ( ich denke aber schon )
    Also lieber ein richtiges Netzteil.

    Noch ein Wort zu deiner Spannungsversorgung. Da du mit 230 Volt hantierst und das ggf. ( Regen ) unter nassen Bedingungen, solltest du darauf achten das die Versorgung deiner Kiste über einen FI/RCD erfolgt. ( Wenn du nicht weißt was das ist bitte googeln ).



    Die Lichtschrankenkabel haben im Moment einen querschnitt von 1mm, Länge ca 2m, unter Umständen sollten die aber auch bis zu 10m sein, reicht dann der querschnitt noch
    ?
    Sieh doch mal nach was für einen Nennstrom deine Lichtschranken aufnehmen. Dann kann man das ausrechnen. Aber 1²mm hört sich schon ganz gut an.
    Was für Leitung verwendest du.
    Ich hoffe Gummischlauchleitung oder PUR.
    Haben deine Lichtschranken einen Reflektor oder Sender und Empfänger getrennt ???

    MfG

    Christian
    Zitieren Zitieren Hi Philipp  

  4. #14
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    >>unter Anschluss "Punkt" meine ich folgendes:
    ja, die klemme ist ohne fuktion

    >>Die Lichtschrankenkabel haben im Moment einen querschnitt von 1mm,
    das reicht dicke auch bei 10 oder 20m

    >>Warum die 24V aus einem Netzteil? Kann doch die Cpu auch.
    die 24v aus der cpu dürfen nur mit 0,4A (400mA) belastet werden. schau mal auf den ls nach, ob da drauf steht wieviel strom die verbrauchen. alle zusammenrechnen. wenns mehr ist trafo/netzteil setzen

    >>bei der Ampel zB sind Phasen blau und Null braun, Erdung gelbgrün,
    das ist nicht richtig so.. brau ist die phase (L), blau der null (N), gelbgrün die erde (PE).
    wenn du dir die lampenfassung ansiehst, gibt es dort einen fusskontakt. das ist an der lampe der mittelkontakt unten. dort muss die phase (braun) angeschlossen werden. dann gibt es in der noch einen kontakt an der seite. der ist für die fassung. dort kommt der null (blau) für die fassung dran. erde ans gehäuse, falls das aus metall ist.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #15
    Philipp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke an alle Beteiligten für die Geduld mit mir!
    endlich kenne ich das Geheimnis des .

    @ BTDA und volker: Ich bin froh, dass Ihr mich auf die Farben aufmerksam macht. Die habe ich wohl verdreht. Die Ampel neu zu verkabeln ist zwar ein nicht geringer Aufwand, aber ich nehme das gerne in Kauf.
    Wie schon erwähnt möchte ich ja meine Konstruktion beim TüV vorführen.
    Bis dahin darf es keine Mängel oder Schwächen mehr geben. Ich möcht auf keinen Fall mit gesenkten Kopf nach Hause fahrn. Lieber vorher mehr Zeit in Verarbeitung und "Regeln" investieren. Es gibt auch keinen Termindruck.

    Der angesprochenen Trafo zur galvanischen Trennung ist auf alle Fälle ein Vorteil!
    FI kenn ich natürlich, ist das Teil im Stromkasten das bei Fehlerstrom, ich glaube über PE, den Stromkreis unterbricht und wieder "hinaufgedrückt" wird.(Meine Worte)
    auch eine gute Idee, die ich auf alle Fälle berücksichtigen werde!
    reichen 16A?

    Die LS haben eine Stromaufnahme von max 20mA, (ist der Schaltstrom 100mA bei meinem Vorhaben von Bedeutung?) theoretisch reicht die cpu, aber ein Netzteil ist zu überlegen
    auch eine Klemmleiste wäre praktisch, sonst muss ich ja 12 Kabeln am 24V ausgang der cpu anschliessen
    Ich glaube das habe ich richtig verstanden, die Klemmleiste ist ein "externer Verteiler"

    Ich bräuchte also eine Klemmleiste für Null, eine für PE, eine für +24V und eine für -24V.
    und ein Relais für die Zeitnahme.
    An die Eingänge von der Cpu kommen nur die Lichtschranken-Schaltsignale
    und an die Ausgänge nur die Phasen der einzelnen Lampen.
    Richtig so?

    wie die Verkabelung der LS heisst weis ich nicht, ist aber in der Art so wie "Verlängerungskabel (zB mit Verteilerdose) vom Baumarkt", 2 beim Sender, 3 beim Empfänger isolierte kabel in einem Gummimantel, nur halt eben 1mm²

    Im Moment habe ich LS mit Sender und Empfänger, bin aber auf der Suche nach geeigneten Reflektor-LS(3-5m Reichweite, kurze Ansprechzeit, für Aussen,etc), dann spar ich eine Menge Kabel.
    Vielleicht hat ja wer eine Idee oder einen Vorschlag dazu.

    ich werd mich mal über den RS Katalog stürzen.

  6. #16
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die LS haben eine Stromaufnahme von max 20mA, (ist der Schaltstrom 100mA bei meinem Vorhaben von Bedeutung?)
    ich würde das so interpretieren, dass im Standbetrieb 20mA bezogen werden, wenn die LS aber schaltet, dann eben 100. also mit 100/LS rechnen. Oder wie seht ihr das, profis?

  7. #17
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    @charlie
    nicht ganz. 20mA ruhestrom ist richtig. die 100mA sind der max strom der über die ls fliessen darf. dieser strom wird durch den innenwiederstand des eingangs bestimmt. den kenne ich nicht. müsste aber handbuch der cpu stehen. aber gehen wir mal von so 10mA aus.
    das wären 30mA pro ls * 6 = 180 mA.

    im zweifelsfall mess einfach ma mit einem messgerät.

    >>Der angesprochenen Trafo zur galvanischen Trennung ist auf alle Fälle ein Vorteil!
    kann man. ich würde dann aber ehr einen fi 1-phasig 16A 30mA auslösestrom nehmen.
    aber wirklich brauchen tust du keins von beiden.

    die steckdose wo du die ampel einsteckst hat schon eine sicherung.
    wahrscheinlich 10 od 16A.

    ein 6A sicherung setzt du in den schaltschrank an der ampel.
    phase von zuleitung kommt geht auf eine klemme und dann auf die 6a-sicherung und wieder auf eine klemme. diese klemme ist dein versorgung für alle 230v verbraucher im schrank.

    >>Ich bräuchte also eine Klemmleiste für Null, eine für PE, eine für +24V und eine für -24V.
    nicht -24V. dann hättest du ja ein potential von 48V. 0V heisst die.
    mach eine klemmleiste für die phase (hinter der sicherung), eine für N, eine für PE, eine für +24V, eine für 0V.

    die lampen schliesst du an die klemmleiste N und PE an. die phase direkt auf den ausgang (du kannst aber auch hier eine klemme dazwischen setzen, musst du aber nicht)

    die ls. die versorgung + für die ls auf +24v-leiste. den - auf 0V. den schaltdraht auf den eingang.

    die 2 kontakte des relais auch auf je eine klemme.

    >>Im Moment habe ich LS mit Sender und Empfänger, bin aber auf der >>Suche nach geeigneten Reflektor-LS(3-5m Reichweite, kurze Ansprechzeit, für Aussen,etc), dann spar ich eine Menge Kabel.
    >>Vielleicht hat ja wer eine Idee oder einen Vorschlag dazu.
    nimm keine reflektor-ls. die streuen. d.h. dies fahrzeuge können durchaus an verschiedenen positionen stehen. und das willst du ja wohl nicht.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #18
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    54
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @Volker
    230 Volt im Aussenbereich müssen über einen FI/ RCD mit 30mA für Personenschutz. Eine Sicherung reicht nicht.

    @Philipp
    Wenn du zum TÜV willst gehe vorher mit dem Schaltplan und Materiallisten dorthin. Dann kannst du viele Sachen schon im Vorfeld klären.
    Warum du zum TÜV willst kann ich nicht verstehen.
    Dein E-Meister sollte in der Lage sein das ganze fachgerecht aufzubauen und auch abzunehmen. Dafür gibt es Mess/Prüfgeräte.
    Da 24 Volt als Schutzkleinspannung gilt wäre es am besten wenn auch deine Lampen mit 24 V DC arbeiten. dann wäre alles was deinen Schaltschrank verlässt 24 V.

    Lichtschranken bekommst du bei LEUZE Electronic. Die haben auch polarisierte so das sich mehrere Lichtschranken, oder Sonnenlicht nicht in Gehege kommen. Die Lichtschranken sollte am besten einen Sichtbaren Lichtpunkt haben sonst kannst du Stunden mit dem ausrichten verbringen. Je nachdem wie genau die Messung sein muss könnte aber eine LS mit Reflektor ungenau werden. Hängt von der Grösse des Reflektors ab. ( hat Volker auch schon erwähnt ). Frag einfach mal da nach 07021/5730.
    Es gibt auch noch andere Hersteller. Aber ich habe schon einige Sondersachen mit den Jungs lösen können.


    Frage Fahren die die Jungens dann immer über die Leitungen oder wird die Verbindung zu den LS über eine Kabelbrücke die den Start bereich überbrückt gemacht.

    Gruß
    Christian
    Geändert von BTDA (05.07.2006 um 21:50 Uhr)
    Zitieren Zitieren Mahlzeit ( ich wusste nicht was ich schreiben sollte )  

  9. #19
    Philipp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ BTDA Niemand soll über die Kabel fahren, die Kabel werden auf alle Fälle überbrückt.


    Daher auch die Idee mit den Reflektor-LS, in der Mitte die Steuereinheit mit den LS, und links und rechts nur reflektoren.

    Lichtpunkt ist sicher praktischer.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. Hallo Ich brauche Hilfe Fehler 2003
    Von KNEFI im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 11:32
  3. Isolationsprüfgerät bis 5kV - eure Tips "vor dem Kauf"
    Von rs-plc-aa im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 13:25
  4. brauche hilfe bei "netzwerksever"
    Von tycomatze im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 22:17
  5. Hallo brauche Hilfe zu PG 730
    Von kleinz im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •