Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Diagnosemöglichkeiten einer CP 1243-1

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2017
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend,

    ich habe ein kleines Problem mit einem Kommunikationsprozessor (CP 1243-1 6GK7 243-1BX30-0XE0).

    Ich habe eine S7-1214C mit einem CP 1243-1 darüber soll die Kommunikation mit einer anderen S7 CPU stattfinden.
    Meine CPU soll dabei nur die Daten bereitstellen und die andere CPU holt sich die Daten via PUT und GET.

    Mein Problem welches ich momentan habe: Wie führe ich eine Diagnose durch um z.B. festzustellen ob der Partner noch aktiv bzw. ob er mit meiner CPU verbunden ist?
    Leider habe ich bisher nur sehr wenig Information zur Diagnose gefunden.

    Meine ideen die ich bisher nur mit wenig erfolg getestet habe:
    - Baustein "LED" um den LED Status auszulesen.
    (Ergebniss: Scheinbar unterstützt das Modul diese Diagnose nicht. Es kommt immer der Fehler: "Die am Parameter LED angegebene HW-Kennung ist nicht definiert."
    Trotz der richtigen HW-Adresse)


    - Baustein "GET_DIAG" um die Diagnose infomartion des Moduls auszulesen.
    (Ergebniss: Es werden BIT´s angezeigt wo die Hilfe schreibt: "reserviert" und sonst nichts was Sinn ergibt.)


    Hoffentlich hat jemand eine idee für mich.

    Grüße Ackinator
    Geändert von Ackinator (19.05.2017 um 20:28 Uhr)
    Zitieren Zitieren Diagnosemöglichkeiten einer CP 1243-1  

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    518
    Danke
    8
    Erhielt 62 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Wenn die andere S7 dir auch Daten bereitstellt, dann lass dir von dieser ein Lebensbit schicken.
    (Gleiches gehört auch in deinen Datensatz Zur anderen S7 )

    Dann kannst du darüber erkennen, wenn das nicht mehr toggelt, ist die Kommunikation weg

    MfG Fabsi

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.868
    Danke
    947
    Erhielt 3.494 Danke für 2.833 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fabpicard Beitrag anzeigen
    wenn das nicht mehr toggelt, ist die Kommunikation weg
    ... oder die Kommunikation ist zwar OK, aber die Partner-CPU ist in STOP - was allerdings ebenfalls bedeutet daß der Partner die Daten nicht mehr bearbeitet.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Ackinator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2017
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    vielen Dank für eure Tipps.

    Den Vorschlag mit dem "Lebensbit" hatte ich auch schon in betracht gezogen, aber es muss doch noch eine Detailreichere Diagnose geben?
    Die CPU die PUT bzw. GET ausführt bekommt ja mehrere Informationen über den Zustand der Kommunikation bzw. Zugrifffehler etc. .

    Dann würde es ja eigentlich mehr Sinn machen, dass die CPU PUT und GET ausführt, die mit den BIT´s und BYTE´s arbeiten muss.
    Damit wenn es zum Kommunikationsausfall kommt, gewisse Zustände sofort unter Kontrolle gebracht werden können.

    Wie z.B. Freigabe der Ventile -> Bei Kommunikationsausfall sofort die Freigabe sperren und die GET-Daten mit z.B. 0 beschreiben.


    Grüße Ackinator

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.868
    Danke
    947
    Erhielt 3.494 Danke für 2.833 Beiträge

    Standard

    Das Programm Deiner passiven CPU, welche für PUT/GET nur Server ist, bekommt außer daß sich Werte ändern gar nichts mit davon, daß andere Geräte im Variablenspeicher rumstochern. Wenn Du meinst, daß Du tatsächlich detailliertere Verbindungsdiagnose brauchst, dann musst Du auf eine Verbindung umstellen, bei der in Deinem Programm Bausteine aufgerufen werden müssen und kannst dann den Bausteinstatus auswerten - also z.B. eine ISO-on-TCP- oder TCP-Verbindung und die Bausteine TCON/TSEND/TRECV, oder Du änderst die S7-Verbindung so, daß Deine CPU der aktive Client mit PUT/GET ist - was mir allerdings über Deinen Telecontrol-CP1243-1 als nicht sinnvoll erscheint (wie ist der eigentlich vernetzt?).

    Ich würde bei der Lösung mit dem Lebensbit bleiben - es reicht doch (höchstwahrscheinlich) für beide Kommunikationspartner aus, jeweils auf das Ausbleiben des Togglens zu reagieren. Eine detailliertere Diagnose hat m.M. nur akademischen Charakter ohne wirklichen Mehrwert.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #6
    Ackinator ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2017
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Harald, das ist eine Aussage! Ich werde meine Diagnose nun mit dem Lebensbit realisieren.

    Ich habe den CP eigentlich nur drin, um zwei IP-Bereiche voneinander zu trennen. Es wird eine einfach S7-Kommunikation sein.

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. TIA Probleme mit CP 1243-7 LTE SMS Versand S7-1200
    Von buffi4711 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2016, 15:03
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 15:57
  3. TIA TCON mit CP 1243-1
    Von Stutz im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 11:49
  4. Cm 1243-5
    Von HarryHirn im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 14:50
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 15:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •