Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Profinet mit WinAC gibts nicht?

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    67
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!

    Ich bin grad dabei eine PC-Station zu entwickeln. Die Idee ist eine echte SPS einfach durch einen PC zu ersetzen und dadurch Kosten zu sparen.

    Ich benötige also am/im PC:

    - SoftSPS (WinAC RTX)
    - Schnittstellen zur Kommunikation (Ethernet, COM)
    - eine Schnittstelle zur Peripherieanbindung ET200S (Profibus-CP)

    Ist alles vorhanden und funktioniert auch soweit so gut. Ideal wäre jedoch wenn ich den Profibus-CP einsparen könnte.

    Am PC sind ja schon 2 Ethernetschnittstellen onboard, warum die nicht beide nutzen????

    Ich wollte die ET200S IM151-3 PN an eine der ETH-Schnittstellen koppeln, aber keine Chance. Es funktioniert einfach nicht. (IE-Allgemein-->Reiter PROFINET-->Häkchen rein bei PN-IO-Controller)

    Aussage Siemens-Support: "WinAC ist nicht als PROFInet-Master ausgelegt."

    Soll heißen, ich kann immer nur eine PC-Station als PN-Slave an einer echten CPU betreiben.

    ????? Ich komm echt nicht klar ?????

    Hat jemand Erfahrungen mit WinAC 4.2 RTX und Profinet?
    Kann das echt nicht glauben, dass Siemens dicht macht, wo andere das schon längst können. Oder sollen damit die guten alten Profibus-Geräte weiter gestützt werden....


    Bye mclear
    Zitieren Zitieren Profinet mit WinAC gibts nicht?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mir wurde vor ca. 2 Monaten das gleiche gesagt. Die selbe Idee wie du hatte ich auch. Ich habe jetzt eine 414er mit nem Cp der Spricht via Profinet mit meinen Bachman M1 Controllern und gleichzeitig über Tcp/Ip mit meinen Adept Robis... Ist halt Siemens - nicht staunen nur wundern!!!
    Die Lösung soll angeblich Ende des Jahres kommen, dann aber mit der WinAcRtx2005 - bis dahin wird sie wohl 2006 heissen. Wenn Sie nicht eine solche Lobby hätte würde bei mir die Software schon lange rausfliegen. Es gibt auch weitaus stärkere Programmiersysteme. Ich sage nur Multiprog...

    Gruß, Christian
    Zitieren Zitieren Da hat Siemens wohl recht  

  3. #3
    mclear ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    67
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Christian!

    Hmm, da wird diese Meldung hier Demoanlage UNI sicherlich nicht mit WinAC realisiert worden sein.

    Bin nur durchs googeln drauf gekommen, weil eine S7-400 durch SoftSPS mit Profinet ersetzt wurde...

    Wär natürlich interessant zu wissen wie die die Migration durchgeführt haben.

    Gruß mclear

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Hallo mclear,

    die Anlage der Uni scheint mit Profinet CBA aufgebaut zu sein und das geht auch mit WinAC und zwar schon länger. Was du willst ist Profinet IO.

    mfg
    marlob

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Paßt sicher nicht ganz zum Thema.
    Aber hier stellt sich die Frage für mich... Kann ich mit Winac auf ein Interbussystem gehen. Wenn ja, was für Hardware wird im PC benötigt ??
    Zitieren Zitieren Winac  

  6. #6
    mclear ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    67
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo marlob!

    Ja, bei längerem betrachten kann die Formulierung noch so zweifelhaft sein, aber letzten Endes werden nur Parameter an die eigentlichen Profibus-Master verteilt.

    Andere Idee: Was ist wenn ich die Eingänge des Profinet-Kopplers(IM151-3 PN) via OPC einlese und dann der SPS(also WinAC) zum verarbeiten übergebe? Anschließend Ausgänge von WinAC via OPC lesen und an den Profinet-Koppler weitergeben. Der OPC würde sozusagen als Bindeglied zwischen nur Profibus-kompatiblen WinAC und einem Profinet-I/O dienen.

    Hat das schonmal jemand gemacht bzw. ist das überhaupt möglich? Die Eingänge des PN-Kopplers habe ich schon anzeigen lassen im OPC-Scout. weiter bin ich noch nicht gekommen...

    Gruß mclear

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 14:26
  2. WinAC mit Profinet
    Von Johannes F im Forum Feldbusse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 10:45
  3. WinAC RTX 2008 Profinet standard PC
    Von idas im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 10:49
  4. WinAC MP von Step7 nicht mehr erreichbar
    Von Labortechniker im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 08:16
  5. S7 200 Bits im Datenbaustein? Gibts nicht?
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 21:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •