Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: Microwin 4.0 Unterprogrammpasswort

  1. #51
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Holger,
    bevor Du irgendetwas falsch machst.: Der Assistent muß nur auf der Master-CPU ausgeführt werden.
    Diese schreibt und liest in der Slave-CPU.
    Die umwandlung von ABs auf VBs oder so must Du natürlich auf beiden CPUs machen.
    Bei deinem Beispiel must Du auf CPU 2 E0.0 in V0.0 wandeln und in CPU 1 V0.0 in A 0.0 wandeln.
    Mail mir mal Deine tel. Nr., dann rufe ich Dich mal an.
    MfG Günter.

  2. #52
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Junior Beitrag anzeigen
    Hallo Holger,
    wenn Du beide CPUs mit einem Buskabel verbindest wobei ein Stecker ein Anschluß für das Schnittstellenkabel hat klicke mal im Step7 auf Kommunikation. Doppelklicke zum aktualisieren, dann müßten beide CPUs angezeigt werden.
    Du kannst, wenn auf beiden CPUs ein Programm ist, abwechselnd den Programmstatus auslesen. Voraussetzung ist, das beide CPUs unterschiedliche Adressen haben.
    Wenn Du auf einer CPU NetR-NetW ausgeführt hast kann diese aus der anderen CPU lesen und in Diese schreiben.
    Ich hoffe dir geholfen zu haben und muß mich bis Donnerstag endschuldigen. Leider muß ich beruflich nach Kapstadt.

    MfG Günter.
    Hier noch mal zur Erinnerung.
    Du mußt beide Programme auf dem Rechner öffnen.
    Natürlich muß ich nicht schon wieder nach Kapstadt.
    War übrigens schön heiß da und ich habe mir gewaltig die Fresse verbrannt.

    MfG Günter.

  3. #53
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin Junior,
    das ist schon mal sehr hilfreich. VIELEN DANK!!

    Liebe Grüße
    Holger
    Geändert von Automatik-Holgi (18.06.2017 um 21:08 Uhr)

  4. #54
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    LD SM0.0
    MOVB EB0, VB20
    MOVB EB1, VB21
    MOVB VB22, AB0
    MOVB VB23, AB1
    Hier mal als Beispiel wo ich sie mal direkt von Eingängen bzw. direkt auf Ausgänge übertragen habe.

    Wie und wo muss ich das Umwandeln vornehmen?
    Ich vermute mal in MAIN oder? Im Slave gehts ja auch nicht woanders, weil es da ja kein NET_EXE gibt.
    Mit dem Übertragen habe ich wenig Erfahrung.
    Was genau bewirkt z.B. deine zweite Zeile:
    MOVB EB0, VB20
    Was wird dann in VB20 geschrieben? Ein Wert?
    Was ist EB0? Welcher Eingang ist das?
    Wie wird das umgewandelt?

    Macht es Sinn,die frei programmierbare Kommunikation zyklisch (oder so) auszuschalten (SM30 oder welcher das auch immer ist), damit der Zugriff von STEP7/MW möglich ist?
    Es sind viele Fragen...Vielleicht hast du ja auch viele Antworten...
    Besten Dank im voraus.
    Holger

  5. #55
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    HEY JUNIOR ! ES FUNKTIONIERT !!!!
    Ich kann jetzt ohne Mühe Daten austauschen, so wie du gesagt hast:
    E0.0 --> V0.0 (CPU1)

    V0.0 --> A0.0 (CPU2)

    BESTEN DANK FÜR DEINE HILFE !!!

    Das einzige, was noch nicht klappt, ist der Zugriff vom PC aus.
    Ich bekomme immer noch eine Fehlermeldung,wenn die Schnittstelle von NET_EXE aus für die Kommunikation der CPU's untereinander geöffnet wird und ich danach z.B. den Status am PC ansehen will.
    Dann muss ich erst wieder die MASTER-CPU manuell auf STOP schalten,das Programm erneut übertragen (und zwar mit negierten SM0.0, damit NET_EXE auf keinem Weg aufgerufen wird,wenn ich denn den Status noch auslesen möchte).Das ist natürlich sehr lästig.
    Ich kann es immer irgendwie hinbekommen, dass ich im Kommunikationsfenster das Häkchen vor "Mehrere Master zulassen" markiert habe, aber das scheint nicht zu reichen.
    Wenn ich bei der Schnittstellenparametrierung "Multi-Master-Netzwerk" markiere bekomme ich im Kommunikationsfenster beim Aktualisieren die Fehlermeldung ,dass ich ein USB-PC/PPI-Kabel verwenden muss,dass ich aber leider nicht habe.
    Mein Laptop hat keine 9polige serielle Schnittstelle,darum habe ich mir vor einiger Zeit einen USB/RS232-Wandler besorgt,der jene Schnittstelle herstellt.
    Vor einigen Wochen habe ich mir extra das PC/PPI-MultiMasterCable RS232/485 "erEBAYt",weil mir da schon bekannt war,dass ich mehrere MASTER ins Netz bringen will:eine CPU und STEP7/MW.
    Muss ich für mein Projekt jetzt tatsächlich zwingend dieses USB-Kabel haben?
    Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen?
    LG Holger und VIELEN DANK NOCHMAL

  6. #56
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo Holger,
    Der Fehler kann an Deinem USB-Seriel-Wandler liegen.
    Die USB-PPI-Kabel werden momenan bei EBAY recht hoch gehandelt.
    Versuche mal die NET_EXE anstelle von SM0.0 mit einem Eingang aufzurufen.
    Dann must Du nicht jedesmal das Program neu übertragen.

    Viel Glück, Günter.

  7. #57
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das funktioniert leider nicht.Wenn die frei programmierbare Kommunikation einmal aktiviert wurde, geht erstmal nichts mehr. Ich habe es schon versucht,mit einem Eingang (über einen Wahlschalter) die Sondermerker für die f.p.K. wieder zurückzusetzen. Das hat noch nicht so funktioniert..
    Ich werde noch ein bisschen weiter versuchen,vielleicht hast du noch eine andere Idee? Oder jemand anders?
    Danke
    Holger

  8. #58
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo Holger,
    ich habe jetzt mal mein Multi Master Kabel mit seriellen Stecker rausgesucht und am PC angeschlossen. Die Kommunikation mit beiden CPU funktioniert einwandfrei. Ich habe Dipschalter 2 und 5 angeschaltet. Solltest Du noch Probleme haben wenn Deine Dipschalter in gleicher Stellung sind kann es eigendlich nur noch an dem USB-Seriel Wandler liegen.
    Ich benutze zurzeit:
    1. CPU 224 als Master, Adresse 2
    2. CPU 222 als Slave, Adresse 3
    3. Buskabel mit einem Stecker ohne zusätzliche Buchse,Abschlusswiederstand eingeschaltet, ein Stecker mit Buchse für M-M-Kabel, Abschlusswiederstand eingeschaltet.
    4. PPI-RS485 Kabel 6ES7 901-3CB30-0XA0.
    5. Step 7-Micro/Win V4.0 SP4.
    6. PC mit serieller Schnittstelle.

  9. #59
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Besten Dank Chef!
    Ich habs kürzlich nochmal probiert, die frei programmierbare Kommunikation per Eingang zu deaktivieren-habe es nach einigem HickHack hinbekommen,ist nicht die eleganteste Lösung aber ich kann mir helfen.Ich wollte es ins Forum schreiben, bin aber noch nicht dazu gekommen.
    Danke für deine Hilfe
    Gruß
    Holger

Ähnliche Themen

  1. S7 200 MicroWin Bibliotheken
    Von Unreal im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 17:00
  2. Microwin V4.0
    Von Jo_SPS im Forum Simatic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 21:36
  3. Microwin V2.X Projekt in V3.X
    Von MSB im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 15:00
  4. FC´s und FB´s bei MicroWin
    Von MRT im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 08:22
  5. S7-200 Microwin
    Von edi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 12:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •