Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: auf bestimmtes Bit zugreifen

  1. #11
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat von plc_tippser
    Ist das für die Uni oder wieso keine Merker?
    Ich muss ein Baustein erstellen, der bibliotheksfähig sein muss. Deshalb dürf ich keine Merker verwenden.

    Momentan hab ich das so gelöst:
    Code:
    L     #IN_1 
    SLW   3
    LAR1
    L     #IN_2
    SLW   3
    LAR2
     
    L     PEB [AR1,P#3.0]
    SLD   31
    L     AB [AR2,P#3.0]
    SLD   31
    XOD   
    SPZ   Sprungmarke
    Is halt ein bischen Pfusch hoch drei. Wobei komischerweise L AB xy erlaubt ist!?
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -

  2. #12
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    L AB ist doch eigentlich sinnvoll, oder? Darin stehen die aktuellen Ausgänge, inkl. deiner im Programm vor diesem Aufruf gemachten Änderungen an diesem Ausgangsbyte.
    Ich würde die entsprechenden Bytes auch in ein Temp-Array, oder in 8 (1 Byte) separat angelegte Bool-Var kopieren. Der Zugriff auf die Variable zum Schreiben wäre dann z.Bsp. T LB 2, wenn die 1. Bool-Var im Temp-Bereich bei 2.0 beginnt. Auch die Bool-Var könntest du dann mit dem symbolischen Namen aus der Deklaration zugreifen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #13
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle,
    ich hab ein bischen im Forum gestöbert und hab folgenden Beitrag von "Peter Wahlen" gefunden:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=1615

    Da wurde ein sehr ähnliches Problem schon mal diskutiert. Ich denke, ich hab die Lösung auf mein Problem gefunden .
    Es ist euren Vorschlägen ähnlich, aber mit dem Vorteil, dass dieser mit Pointern hantiert und somit Adressenunabhängig ist, falls die Deklarationstabelle erweitert wird.

    Code:
    L #Eingangswert   //Byte, Word,...
    T #Hilfsvariable
     
    LAR1 P##Hilfsvariabe
     
    U L [AR1, P#0.0]   //Abfrage Bit 0
    = ...
     
    U L [AR1, P#0.1]  //Abfrage Bit 1
    = ...
    Ich danke allen für ihre Mühe und Hilfe!
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Fündig geworden!  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 08:02
  2. Mit C# auf SPS zugreifen
    Von Red-Sh4nks im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 18:10
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 12:56
  4. CPU ab bestimmtes Datum stoppen
    Von Deuerling im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 15:25
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 11:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •