Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Laufüberwachung

  1. #1
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute !!!

    Muß eine Motorlaufüberwachung programmieren. Dazu habe ich einen Initiator an der Antriebswelle angebracht der abgefragt wird .
    Hat jemand ein Beispiel hierfür?
    Danke

    Alex
    Zitieren Zitieren Laufüberwachung  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich denke mal du meinst eine Laufzeitüberwachung, also muss der Motor in einer gewissen Zeit den Ini erreichen.

    Ich habe leider gerade kein Beispiel zur Hand, aber das ist recht einfach.

    Dazu brauchst du eigentlich nur eine Einschaltverzögerung und je nachdem eine RS-Fliplop.

    Das Fliflop setzt du mit dem Ausgang, der auch zum Motor geht. Rücksetzen des Flipflop's erfolgt mit dem Ini. Und der Ausgang des Flipflop's startet die Einschaltverzögerung. Wichtig ist dabe, dass das Fliflop rücksetzremanend ist.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

    Oder meintest du eine Überwachung ob der Motor läuft ?

    Grüße,
    RyanB

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    am besten machst du das mit 2 zeiten.
    eine überwacht ob der ini betätigt ist, der andere ob er nicht betätigt ist.

    die zeit wo der ini betätigt ist, ist in der regel sehr kurz. es kann also sein, das bei einlesen des pae der E nie da ist.

    zeit lang genug wählen. oder einen schnellen eingang benutzen. evtl alarmeingang.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi


    Jo, Alarmeingang benutzen. (Interrupt)

    Oder, bitte schlagt mich NICHT Prxiygerechter wäre mäglicherweise ein
    Freqqenzmesserbaustein konventionell.


    Wen es den schon eine CPU sein muß eine 313C (glaub ich zumindestens)
    die hat einen schnellen VR-Zähler (ca. 10.000 Hz).

    Beschaltbar als Zähler oder Freuenz !


    Karl

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.382
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wie schnell dreht denn die welle? wie groß ist der betätiger des ini s
    Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knoll
    Hallo Leute !!!

    Muß eine Motorlaufüberwachung programmieren. Dazu habe ich einen Initiator an der Antriebswelle angebracht der abgefragt wird .
    Hat jemand ein Beispiel hierfür?
    Danke

    Alex
    Oder ist es mehr eine art Riemenbruchkontrolle?
    Sprich die Welle ist über einen Riemen an den Motor angebunden und es soll überwacht werden ob die Welle sich dreht?

  7. #7
    Knoll ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Überwacht werden nur Förderbänder, also keine schnelle Drehzahl.
    Habe bis jetzt auch mit zwei Zeiten dies realisiert, da ich aber inzwischen ca. 30 Bänder überwachen muß gehen mir langmsam die Zeitglieder aus.
    Ich habe da eher an ein Zeitglied BZW. Zähler gedacht, nur wie......?

    Alex
    Zitieren Zitieren Laufüberwachung  

  8. #8
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    18
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    geht das nicht auch mit einem V-IMPULS? Die Zeit dann so lange einstellen die zwischen zwei Betätigungen des Inis liegen.
    MfG

  9. #9
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knoll
    da ich aber inzwischen ca. 30 Bänder überwachen muß gehen mir langmsam die Zeitglieder aus.
    für langsam drehende bänder reichen zeiten ohne probs

    zeiten kannst du auch über dw's machen. lad dir mal das projekt 'timer' von meiner hp.

    @mcmeta
    ja ginge so. würde man immerhin nur eine zeit brauchen
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. #10
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von McMeta
    Hallo,
    geht das nicht auch mit einem V-IMPULS? Die Zeit dann so lange einstellen die zwischen zwei Betätigungen des Inis liegen.
    MfG
    Und was ist, wenn der Motor genau in dem Zeitpunkt defekt geht wo der INI betättigt wird und somit der V-Impuls "1" hat?

Ähnliche Themen

  1. Laufüberwachung Ventilatoren Ex geschützt
    Von Wu Fu im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 07:35
  2. Laufüberwachung mit Impulspausen
    Von dietmar73 im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 13:18
  3. Laufüberwachung über Positionsmessung
    Von Nicknight im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 12:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •