Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Laufzeitmessung eines Bausteins

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS-Experten,

    wie kann ich die Laufzeit eines einzelnen Bausteins (z.B. eine selbsterstellte FC) möglichst genau ermitteln?

    Zur Verfügung stehen mir nur eine SPS (S7-313C-2DP) und STEP 7 V5.4!

    Mein Ansatz wäre, einen Timer vor und nach dem Baustein einzufügen, der dann entsprechend an- bzw. abgeschaltet wird. Ich habe aber keine Ahnung, wie man das realisieren könnte.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    Danke!
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Laufzeitmessung eines Bausteins  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Vor und nach dem Baustein mit SFC1 die Uhrzeit auslesen und voneinander abziehen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Ausrufezeichen

    Hallo Ralle,

    danke für die Hilfe! Ich hab das grad mal ausprobiert und hab folgendes Problem:
    Was muss ich bei dem Parameter CDT vom SFC1 angeben (unter FUP oder AWL)? Laut Hilfe ist der Wert 64-Bit lang. Wie soll ich den denn verarbeiten? Mein AKKU ist doch nur 32-Bit breit!?
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Problem!  

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Eine Temp-Variable vom Format Date_and_Time.

    Ach so, da fehlt noch was.
    Nimm den FC 8 aus der Standard-Library der extrahiert die Zeit.
    Geändert von Ralle (27.07.2006 um 11:42 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Frage

    danke für die Info.
    Ich hab folgendes gemacht:

    SFC 1 -> #Time_1 //Date_Time_1 ermitteln
    FC 10 //mein zu messender Baustein
    SFC 1 -> #Time_2 //Date_Time_2 ermiteln

    #Time_1 -> FC 8 -> #T_1 //Zeit aus Date_Time_1 ermitteln
    #Time_2 -> FC 8 -> #T_2 //Zeit aus Date_Time_2 ermitteln

    L #T_2 //Zeit-Werte laden und voneinander abziehen
    L #T_1
    -D
    T MD10 //ermittelte Laufzeit von FC 10

    Den Hex-Wert den ich von MD 10 angezeigt bekomme, sind das meine Millisekunden oder muss ich den noch irgendwie umrechnen?

    Bsp: DW#16#00000004 => 4 Millisekunden?

    Ist es auch möglich, eine Auflösung kleiner als 1 ms zu bekommen?
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Frage?  

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    TOD#23:59:59.999

    Der Datentyp TOD wird als vorzeichenlose Ganzzahl in Millisekunden gespeichert, wobei Null gleich Mitternacht ist.

    Nein kleiner als 1ms geht m.W. nicht.

    Also hat dein Baustein 4ms Laufzeit.
    Du kannst ihn ja 10x hintereinander aufrufen, davor und danach messen, das erhöht die Genauigkeit der Zeit (bzw. verringert die Auflösung) um den Faktor 10.
    Geändert von Ralle (27.07.2006 um 12:13 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Vielleicht ganz anders. Im OB1 nur den FC aufrufen und dann unter "Zielsystem ...Baugruppenzustand...Zykluszeit" die aktuelle Zykluszeit auslesen.

  8. #8
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Daumen hoch

    @Ralle:
    Tausend dank für die Hilfe. So komm ich schon mal ein ganzes Stück weiter.

    @Taddy:
    An das hatte ich auch schon gedacht, aber so viel ich weiß, wird da die komplette Zykluszeit der SPS (also mit der Laufzeit von OB1 und was die SPS sonst noch irgenwie macht) miteinbezogen. Ich lass mich aber gern eines besseren belehren.
    Trotzdem danke für den Tipp.
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Danke!  

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Hallo Supervisor,

    möglicherweise liegt es an der Hitzewelle dass manche Themen in letzter Zeit mehrmals in Folge gestartet werden .

    Guckst du auch hier:
    http://sps-forum.de/showthread.php?t...aufzeitmessung


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #10
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Onkel Dagobert
    Hallo Supervisor,

    möglicherweise liegt es an der Hitzewelle dass manche Themen in letzter Zeit mehrmals in Folge gestartet werden .

    Guckst du auch hier:
    http://sps-forum.de/showthread.php?t...aufzeitmessung


    Gruß, Onkel
    Da hab ich wohl was übersehen. Sorry!

    Is momentan aber auch verdammt heiß...
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -
    Zitieren Zitieren Uups...  

Ähnliche Themen

  1. Länge/Größe eines Bausteins auslesen?
    Von Oele im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 15:29
  2. Ausagbe der Zeit eines IEC Bausteins
    Von breno im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 18:12
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 14:16
  4. Laufzeitmessung eines FBs
    Von TonyMono im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 17:53
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 09:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •