Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Aufbau einer Lageregelung

  1. #11
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8582&page=3
    Zitat von UniMog
    Schade ich finde das Forum eigentlich ganz gut aber wenn ich ehrlich bin
    möchte ich mich nicht unbedingt registrieren.

    Glaube auch das es die Nervensägen nicht davon abhält hier Ihren Müll zu schreiben.
    Bei einem öffentlichen Forum muß man wohl damit leben.

    Gruß
    Jetzt hast Du Dich selbst als Nervensäge bezeichnet! Wenn Du weiter pöbeln möchtest, kannst Du das gerne per PN tun!

  2. #12
    Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    "Desweiteren halte ich die "T" CPU ehrlich gesagt sowieso für ein totgeborenes Kind..."
    wieso ist es ein totgeborenes Kind. Ich hab schon ein paar Applikationen damit ganz gut gelöst.

  3. #13
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Ausrufezeichen

    @ Alice aus dem Wunderland

    Das ist kein pöbeln ich habe doch nur das wiederholt was Du selber
    über Dich geschrieben hast.

    Mein Beitrag ist nur ein Denkanstoß das man den Ball etwas flach
    halten sollte wenn man so wie Du noch nicht die große Ahnung hat.

    Du schreibst so einen Blödsinn und hast 0-Ahnung davon was
    man mit einer T-CPU machen kann.

    Ich kann Dir gerne helfen wenn Du mir mal Dein Projekt schickst
    sowas ist zB. mit Easy Motion Control oder einer T-CPU ganz easy.


    netten Gruß

    UniMog

  4. #14
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay, hiermit versuche ich meine Aussage zu begründen:

    - ich habe eine Kurzteilsäge mit automatischem Nachschubwagen programmiert. Verfahrgeschwindigkeit (Spindel) 400mm/s,
    Genauigkeit +/- 0.01mm. Angedacht hatte ich ne "T", jedoch hatten mir 2 unabhängige Leute davon sehr abgeraten da sie zu langsam wäre. (Hat die denn eigentlich einen gesonderten Prozessor für die Lageregelung?)
    Eine FM354 hielt ich für teuer und programmieraufwendig. Gelöst habe ich es über ein Modul im Frequenzumrichter, welches seine Sollposition per Profibus bekommt. Ergebnis: positioniert auf 0,0003mm mit geringsten Rampen. Sollte sowas die "T" auch können, so haben mir die 2 Leute Mist erzählt und ich wäre an der Reihe mich zu entschuldigen!

    - Des Weiteren habe ich schon diverse Positionierungen gemacht, die im Bereich von 100mm/s verfahren bei einer Positioniergenauigkeit von bis zu 0,1mm. Das habe ich nach dem Prinzip "Regelabweichung=Sollwert" softwaremässig lösen können (Closed loop Drehstrom- bzw. Servomotore).

    Das zur Begründung, warum ich diese Aussage gemacht habe - untermauert durch die Aussage von anderen Leuten, obwohl ich selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht habe (vermutlich ein Fehler).

    Aber Unimog, um das mit dem Pöbeln jetzt zu bereinigen, dass was Du gepostet hast, hat mich an eine Zusammenfassung bei Herzblatt erinnert . Ich werde mir den Denkanstoß zu Herzen nehmen und bedanke mich für Dein Angebot!

    Ich hoffe nun etwaige Unklarheiten beseitigt zu haben und verabschiede mich ebenfalls mit einem

    netten Gruß

  5. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Das kann die T-CPU schon. Und ja, sie hat einen eigenen Processor, sonst ginge das wohl wirklich nicht . Ich denke die T-CPU macht nur richtig Sinn mit den entsprechenden Siemens-Servos, die dann die Parameter über einen gesonderten Profibus erhalten. Oder geht das dann auch mit Fremd-Komponenten? Die Bausteine, die Siemens in die T-CPU eingebaut hat sind wirklich Bestens (Positionieren etc.). Der einzige Nachteil, den ich bei der T-CPU sehe, hat man sie im Schrank, ist man an sie gebunden. Sollte sie sich als zu langsam oder zu klein für den Rest der Anlage erweisen, sieht es schlecht mit einem Austausch aus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #16
    Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die 317T ist (glaube ich jedenfalls) schneller oder genauso schnell wie ne 414. Der LAgeregeltakt liegt beim Takt des Taktsynchronen Profibuses. Unabhängig vom Programmzyklus. Bei DSC kommen wir in den µs Bereich. Bei Fremdantrieben kann man doch das ADI4 nehmen (korriegiert mich falls das nicht stimmt). Aber wir haben schonmal ne Anlage von 414 auf 317 umgestellt. >> ohne Probleme. Zum Regeln ist (glaube ich) nur noch ne FM458, T400 schneller.

  7. #17
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @redshirt

    ADI4 ? Mach mich doch mal bitte schlau.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #18
    Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ADI4 ist eine Analoge Antriebsschnittstelle für 4 Achsen

  9. #19
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @redshirt

    Ah, danke. Noch eine Nachfrage, ist das ein Extrateil von Siemens, das man per Profibus aus der T-CPU mit den Analogwerten versorgt?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #20
    Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    die Antriebe und Geber kommen an das ADI4 und das ADI4 kommt an den DP Drive.
    ADI4 ist ein Produkt von Siemens. Aber Schrittmotoren kann man nicht mit der TCPU betreiben. Kennt ihr da ne Lösung?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:29
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 18:06
  3. Aufbau einer Typdatei (.200)
    Von centipede im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 14:39
  4. Allgemeiner Aufbau einer SPS
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 12:10
  5. Aufbau einer ISDN - Teleservice Verbindung
    Von Hideout im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 21:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •