Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ansteuerung eines Dahlandermotores mit einer SPS

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS Freunde

    Habe folgende Problem. Soll eine Dahlandermotor mit einer SPS ansteuern. Jetzt ist meine frage, muss ich eine Verzögerungszeit einprogrammieren wenn ich von der niedrige auf die hohe Drehzahl oder von der hohe auf die niedrige Drehzahl schalten. Habe in einem Forum gelesen das man 50ms verzögern soll, weiß aber nicht wiso ich verzögern muss. Währe für euer schnelle Antwort dankbar.

    MfG

    Hubert
    Zitieren Zitieren Ansteuerung eines Dahlandermotores mit einer SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    das macht man wegen der umschaltzeit der schütze.
    son schütz hat, abhängig von seiner grösse, 20-50ms (soweit ich das im moment weiss).

    bei einer stern-dreieck kombination sollte man das natürlich auch machen.

    ich benutze in der regel 100-500ms. kommt natürlich auf die anwendung an.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zeiten einsetzen ist immer Mist bei sowas. Ich nutze die Schützrückmeldung. Um einen Schütz einzuschalten muss der andere "Aus" melden. Wenn son Schütz klebt dann gibts ansonsten trotz Zeit Probleme.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Dahlander  

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Ist es eine alte "Gewohnheit" oder doch immer noch zeitgemäß? 2 Leistungsschütze, die den selben Motor versorgen, verriegel ich immer auch hardwaremäßig über Öffner des anderen.

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    na das extra noch. Das ist schon noch zeitgemäss. Ansonsten hat man bei ner Wendeschützschaltung schnell nen Kurzschluss.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Verriegelung  

Ähnliche Themen

  1. Ansteuerung eines Servomotors ( Industrie )
    Von rhapsoo im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 00:01
  2. Ansteuerung eines Schrittmotors
    Von Froxx im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 09:13
  3. Ansteuerung eines Stellgliedes
    Von Zoni im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 16:23
  4. Ansteuerung eines LCD Displays
    Von CheGuevara83 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 18:54
  5. FB zur Ansteuerung eines Schraubkanals System 300
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 11:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •