Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Rampenfunktion in AWL

  1. #1
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    81
    Danke
    63
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es soll die FKT f(x) = 2*x+5 mit Hilfe des Service LAB dargestellt werden.
    Zunächst soll "x" nach jedem Aufruf bzw. Zyklus erhöht werden (Rampe).

    L MD 100
    L 1.000000e+000
    +R
    T MD 100
    Nun wird die Steigung in einer Variable deklariert und mit dem Wert "2"
    initialisiert. Die Variable heißt #T_R_Steigung.
    Die Steigung wird mit "x" , d.h mit MD 100, multipliziert. Zuletzt wird der
    Wert "5" addiert. In der Variable f_Von_X befinden sich schließlich alle Werte der
    FKT f(x)= 2*x+5

    L 2.000000e+000
    T #T_R_Steigung
    L MD 100
    *R
    L 5.000000e+000
    +R
    T #f_Von_x

    L #f_Von_x
    T MD 110
    Im Moment hat diese FKT die Form einer linearen FKT. Die Steigung ist positiv. Ich möchte nun, dass wenn die Variable
    #f_Von_x den Wert 10000 hat, die Funktion bei diesem Wert auch bleibt und nicht mehr linear zunimmt.

    Könnt ihr mir da helfen?
    Zitieren Zitieren Rampenfunktion in AWL  

  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Variablendeklaration:
    INOUT = #f_Von_x
    OUT = #T_R_Steigung

    L #f_Von_x //Testen ob die Variable gleich oder groesser 10000 ist
    L 1.000000e+004
    >=R
    SPB fin //wenn ja = springe zur Marke "fin"


    //ab hier wie Du geschrieben hast ....
    L MD 100
    L 1.000000e+000
    +R
    T MD 100
    //Nun wird die Steigung in einer Variable deklariert und mit dem Wert "2"
    //initialisiert. Die Variable hei?t #T_R_Steigung.
    //Die Steigung wird mit "x" , d.h mit MD 100, multipliziert. Zuletzt wird der
    //Wert "5" addiert. In der Variable f_Von_X befinden sich schlie?lich alle Werte der
    //FKT f(x)= 2*x+5

    L 2.000000e+000 //Das koennte man an den Anfang des FCs setzen damit der Wert auch immer im Status angezeigt wird.
    T #T_R_Steigung //Dazu diese Variable als INOUT deklarieren oder auf tmp schieben.

    // L #T_R_Steigung //..Dann wuerde (als INOUT deklariert) hier nur das stehen. Die oberen zwei Zeilen dann am FC Anfang.
    L MD 100
    *R
    L 5.000000e+000
    +R
    T #f_Von_x

    L #f_Von_x //das ist nicht Notwendig. Im ACCU1 steht ja sowieso der Wert von #f_Von_x
    T MD 110

    SET //dass mus nicht sein. Nur zur Kennzeichnung oder wenn es notwendig ist, vieleicht zur weiteren Bearbeitung...
    SAVE // das ENO-Bit wird gesetzt falls der Wert noch steigt ....
    BEA

    fin: T #f_Von_x //im ACCU1 steht noch der Wert: 10 000; max. Wert. Der wird auf die Variable geschoben.
    CLR //dass mus nicht sein. Nur zur Kennzeichnung oder wenn es notwendig ist, vieleicht zur weiteren Bearbeitung...
    SAVE // das ENO-Bit wird geloescht falls der Wert den max.Wert erreicht hat ....
    //Dabei ist zu bedenken dass das ENO-Bit nicht immer aktiviert ist (nachfolgende Verknuepfungen).
    //WICHTIG: Deine Variable #f_Von_x wird bei jeder Bearbeitung definiert.


    Ist damit Deine Frage beantwortet?
    Antwort bitte auf: HubertSchoenherr@mail.ru
    (Bin im Moment auf Montage in Russland)

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    81
    Danke
    63
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hast mir sehr geholfen.... viel Spaß noch in Russland
    Zitieren Zitieren Danke  

Ähnliche Themen

  1. Rampenfunktion erstellen
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 18:37
  2. FU MM420 von Siemens / Rampenfunktion
    Von Paul1987 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 21:14
  3. Rampenfunktion schreiben
    Von Majestic_1987 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 18:51
  4. LOGO -. Rampenfunktion
    Von Lumpi737 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 12:48
  5. Generator einer Rampenfunktion
    Von vladi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 21:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •