Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sps <--> Pc

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    ich möchte werte aus datenbausteinen sekündlich auf einem pc speichern (mit vb), habe das mit ibh-link und libnodave (funktioniert wunderbar) schon realisiert. diesmal kann ich allerdings nicht die mpi-schnittstelle verwenden, sondern dachte an eine serielle- bzw. ethernet-verbindung (wahrscheinlich besser).
    habe auch schon einiges gefunden: ocx von rothenbacher, IP-S7 link von träger, etc.
    was muss ich auf der sps-seite (s7-300) alles beachten? ich brauch logischerweise eine cp 343 mit enstrechender programmierung von send u. fetch? liege ich da richtig? oder brauch ich noch zusätzlich software (opc-server?).
    vielen dank,

    mfg
    Zitieren Zitieren Sps <--> Pc  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pm
    hallo,
    ich möchte werte aus datenbausteinen sekündlich auf einem pc speichern (mit vb), habe das mit ibh-link und libnodave (funktioniert wunderbar) schon realisiert. diesmal kann ich allerdings nicht die mpi-schnittstelle verwenden, sondern dachte an eine serielle- bzw. ethernet-verbindung (wahrscheinlich besser).
    Hallo,

    ich denke libnodave geht auch mit der Ethernet-CP 343-1.

    Als Alternative zu libnodave gibt es auch ACCON-AGLink von uns.

    Zitat Zitat von pm
    was muss ich auf der sps-seite (s7-300) alles beachten? ich brauch logischerweise eine cp 343 mit enstrechender programmierung von send u. fetch? liege ich da richtig?
    In beiden Fällen, also libnodave oder Aglink, müssen Sie SPS-seitig nichts programmieren.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle

    PS: Warum nicht über die MPI-Schnittstelle?
    Geändert von Gerhard Bäurle (02.08.2006 um 14:49 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    pm ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    die mpi-schnittstelle ist mit op und pg besetzt, da gab es anscheinend das letztemal mit dem ibh-link nach einem stromausfall öfters probleme beim hochfahren. diesmal sind es auch wesentlich größere datenpakete und der programmierer der sps befürchtet, dass dadurch evtl. die kommunikation mit dem op darunter leiden könnte...
    also brauch ich "nur" die cp 343 anstelle des ibh-links und ich kann mit libnodave weitermachen? das wäre super...
    vielen dank für die schnelle antwort,

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    statt dem ibh-Link könnten Sie auch einen
    ACCON-NetLink-PRO von uns einsetzten.

    In der Rubrik 'Neuheiten' gibt es folgende
    Diskussionen dazu:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8642

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=6461

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pm
    also brauch ich "nur" die cp 343 anstelle des ibh-links und ich kann mit libnodave weitermachen? das wäre super...
    Ja, und dabei mußt Du nur als Schnittstelle Sockets (OpenSocket) statt der COM-Schnittstelle (SetPort) verwenden, und unbedingt die richtigen Werte für Rack und Slot (von der CPU, nicht vom CP !) in daveNewConnection einstellen, alles andere funktioniert weiter wie bei MPI.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  6. #6
    pm ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    super, vielen dank für die antworten...
    eine letzte frage, welche cp? oder funktioniert libnodave mit allen,

    CP 343-1 alt, 6GK7343-1EX11-0XE0
    CP 343-1 IT, 6GK7343-1GX11-0XE0
    CP 343-1 PN, 6GK7343-1HX00-0XE0

    danke,

    mfg

  7. #7
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Soweit ich weiß funktioniert libnodave mit allen CP x43, außerdem mit dem Netlink und dem Netlink-PRO.

    Noch was zum Thema Geschwindigkeit:
    Der CP 343 ist nicht so schnell wie der CP 443, weil er über den (langsameren) Rückwandbus mit der CPU kommunizieren muß. Wenn Du bisher einen schnellen Seriell-MPI Adapter (115kBaud) verwendet hast, dann ist der CP nicht viel schneller. Aber so, wie ich Deine Fragestellung verstehe, dürfte das wohl kein Problem darstellen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von pm
    werte aus datenbausteinen sekündlich auf einem pc speichern
    Antworten zur Kommunkationsverbindung erspare ich mir, dazu haben schon andere geantwortet. Aber wieviele Werte willst Du denn auf der Platte speichern ??? Nimm mal Bleistift und Taschenrechner und prüfe nach, wann die Festplatte dicke Backen kriegt. Nur mal so als Denkanstoss

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  9. #9
    pm ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    da sehe ich keine probleme...
    es soll ja nicht für die ewigkeit archiviert werden, sondern für einen gewissen zeitraum x (steht noch nicht fest), also werde ich einen ringpuffer aufbauen und somit wird es mit der kapazität der festplatte keine schwierigkeit geben.

    trotzdem danke für den hinweis,

    mfg
    peter

  10. #10
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mal angenommen ich möchte nur 2 Werte über PC RS232 in die SPS schicken und diese in einen DB ablegen. Sagen wir alle 250ms.
    Nehme zum Testen einfach den Hyper Terminal.
    Also Werte zwischen 0 und 100.
    Wert A soll 050 sein.
    Wert B soll 100 sein.

    Und die Werte in irgend eine DB als als db0.dbw 0 für Wert A
    und dann halt db0.dbw 2 für Wert B abgelegt werden.

    Funktioniert das mit den Adlink Gerät unproblematisch?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •