Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Stern-Dreieck Anlaufverfahren!!! Eure Meinung!!!

  1. #1
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Tach,

    wie ihr seht bin ich relativ neu hier um wollte mal eure Meinung zu meinen Programmierkentnissen wissen, (bin Umschüler) !!!

    Was haltet ihr vom Aufbau meiner Stern-Dreieck programmierung???
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: pdf FC1.pdf (17,3 KB, 91x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Stern-Dreieck Anlaufverfahren!!! Eure Meinung!!!  

  2. #2
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Habs nicht ausprobiert, aber:

    - Ausgänge für Stern und Dreieck sollte man auch softwaremäßig verriegeln
    - Es würde ein Timer genügen, ausser man programmiert eine Umschaltverzögerung
    - Wofür die Flankenbildung in NW 3?
    - Ich würde nur ein Schütz über Setzen/Rücksetzen machen und die anderen Beiden nur über Zuweisung (=)
    - Das Rücksetzen der Zeiten stört mich. Das würde ich sicher nicht so machen
    - Das mit dem VIMP verstehe ich auch nicht wirklich

    - Es gibt viele Wege sowas zu programmieren, dies ist ein relativ langer ...

    Aber mach mal weiter so ... Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
    Wie postet man falsch??
    Nachdem man Google, die FAQs und die Suche erfolgreich ignoriert hat, erstellt man zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellen kann!

  3. #3
    RGB ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Atlantik
    Habs nicht ausprobiert, aber:

    - Ausgänge für Stern und Dreieck sollte man auch softwaremäßig verriegeln
    - Es würde ein Timer genügen, ausser man programmiert eine Umschaltverzögerung
    1111- Wofür die Flankenbildung in NW 3?
    - Ich würde nur ein Schütz über Setzen/Rücksetzen machen und die anderen Beiden nur über Zuweisung (=)
    - Das Rücksetzen der Zeiten stört mich. Das würde ich sicher nicht so machen
    - Das mit dem VIMP verstehe ich auch nicht wirklich

    - Es gibt viele Wege sowas zu programmieren, dies ist ein relativ langer ...

    Aber mach mal weiter so ... Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
    Danke erstmal

    zu1111: Damit man AUS und START nicht gleichzeitig drücken kann und beim auslassen der taster wieder Start weiterläuft, das darf nicht sein!!!

    über den rest kann ich dir ned viel sagen, ich hab einfach mal versucht die Aufgabe zu lösen und es klappt wunderbar, es werden 3 Schütz benötigz für die SternDreieck Schaltung !!

    Wen du Zeit hast kannst du Mir vllt dein Vorschlag zukommen lassen, aber wenn dan in FUB bitte

  4. #4
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    So hier mal auch von keiner SPS-Fachkraft entworfene Möglichkeit.
    Bin selber erst relativ kurz mehr mit SPS konfrontiert.
    Und es gibt 1000de Lösungen von Sparsam bis Verschwenderisch programiert.
    Timerreset währe bei längeren Verzögerungen und feste neustart Zeit meines erachtens erst wichtig.
    Und gerade eine Frage in eigener Sache hab so viel in AWL Programiert gesehen ist das der einfacheren Betrachtung oder wird meist damit Programiert?

    p.s.: ich weiß auch meine ist keine kurzfassung und bestimmt überarbeitbare Version aber mit etwas mehr Aufwand war diese Lösung auch von mir in der Prüfung geschrieben.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  5. #5
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Was haltet Ihr davon. Was mich bei Euch ein wenig stört ist die Verwendung von so vielen FlipFlops. Denkt mal daran das die Programme größer werden. Der störungssuchende Elektriker, der gegen 22 Uhr aus der Kneipe geholt wird sollte in seinem besoffenem Zustand einfach und schnell den Fehler finden. Deshalb stehen bei mir am Anfang des Bausteins 1. Bereitmeldungen und dann die Fehler die auftreten können. Ganz zum Schluß dann die Lampen. Ach ja, und die Flankenbildung ist nun wirklich nicht nötig.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: pdf FC1.pdf (1,08 MB, 80x aufgerufen)
    Geändert von Hubbl-e (04.08.2006 um 07:55 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    im vorigen Jahrtausend hat man solche Schaltungen mit Hilfsschützen realisiert. Darüber kan man denken wie man will, aber jedenfalls waren die niemals schneller als die Leistungsschütze. Mit den heutigen superflinken SPS sieht das etwas anders aus. Da tauchen plötzlich so Phänomene auf wie: Dreieck-Leistungsschütz braucht zum Einschalten 2/100 Sekunden, aber der Sternschütz braucht zum Abfallen 4/100 Sekunden, also ist der Sternschütz nach der Rückmeldung "aus" noch unterwegs...
    Oder: Direkt nach dem Ausschalten läuft der Motor etwas nach (und erzeugt Gegenspannung), beim Sofortigen Wiedereinschalten lustige Fünkchen im Steuerschrank...
    Also: Ganz so simpel ist eine simple Stern-Dreieckschaltung eben doch nicht, vor allem wenn die Leistung 3kW mal übersteigt.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Simple Schaltung  

  7. #7
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Huhu,

    auch mitreden will


    Die Schütze müssen nach VDE gegeneinder HArdwaremässig verriegelt sein. Das bedeutet auch das die Verriegelung nur kommen darf wenn der Schütz absolut auf, bzw. absolut zu ist.

    Die Hilfskontakte des Leistungsschützes müssen daher immer im letzten Moment schalten. Der SPS ist es dann egal wie lange der Schütz zum schalten benötigt, da der andere nicht zu früh kommen kann.

    Gegensträme sidn bei Stern Dreieck schaltungen nicht ganz so wichtig.
    Dafür muss die Schaltung vorher ausgelegt sein, Es soll ja auch das Umschalten von Stern auf Dreieck mit evtl Gegenströmen funktionieren.
    Ansich dürfte die Funkenbildung kleiner sein, da beim Einschalten erst einmal die rückführende Spannung des Motors sich auf die NEtzspannung Moduliert und in Lichtgeschwindigkeit sich der Strom ausgleicht und anfänglich ja genau viel weniger Strom fliesst.
    Das ist ja auch der eigentlich Sinn der Stern-Dreieck Schaltung.

    Ist die Schaltung also fachgerecht nech VDE aufgebaut gobt es keien Bedenken wegen der Umschaltzeiten der Schütze oder Gegenströmen.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  8. #8
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    An dieser Stelle muß ich nun auch mitblubbern:

    Zitat Zitat von maxi
    Huhu,

    Die Schütze müssen nach VDE gegeneinder HArdwaremässig verriegelt sein. Das bedeutet auch das die Verriegelung nur kommen darf wenn der Schütz absolut auf, bzw. absolut zu ist.
    Bis hier korrekt. Warum nur hast Du hier nicht Schluß gemacht mit Schreiben?
    Gegensträme sidn bei Stern Dreieck schaltungen nicht ganz so wichtig.
    Dafür muss die Schaltung vorher ausgelegt sein, Es soll ja auch das Umschalten von Stern auf Dreieck mit evtl Gegenströmen funktionieren.
    Ansich dürfte die Funkenbildung kleiner sein, da beim Einschalten erst einmal die rückführende Spannung des Motors sich auf die NEtzspannung Moduliert und in Lichtgeschwindigkeit sich der Strom ausgleicht und anfänglich ja genau viel weniger Strom fliesst.
    Das ist ja auch der eigentlich Sinn der Stern-Dreieck Schaltung.

    Ist die Schaltung also fachgerecht nech VDE aufgebaut gobt es keien Bedenken wegen der Umschaltzeiten der Schütze oder Gegenströmen.
    Dieser Teil für mich schwer zu deuten, einmal wegen der Schmerzen verursachenden Benutzung der deutschen Schriftsprache, dann wegen des Inhalts (Lichtgeschwindigkeit ,...). Ist es denn so unmöglich das Geschriebene vor Betätigung des Antwort-Buttons mal kurz zu überfliegen?

    Ansonsten wurde alles (wirklich alles ) schon geschrieben:

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...=stern+dreieck

    Weiterhin bitte ich um Einrichtung eines Forums "Elektrotechnik\Philosophie\Stern-Dreieck-Schaltung_und_andere_Phänomene"

    Schönen Tag noch!
    Geändert von PeterEF (04.08.2006 um 11:17 Uhr)
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    ...und fertig ist die Stern-Dreieckschaltung.

    Industrieanlagen sind nicht "Jugend forscht" und ich wehre mich gegen solche Vereinfachungen. Der größte Motor mit YD, mit dem ich zu tun hatte, leistet satte 375 kW...
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Man nehme einen Timer..  

  10. #10
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Werner54
    Industrieanlagen sind nicht "Jugend forscht" und ich wehre mich gegen solche Vereinfachungen.
    Das ist aber eine sehr engstirnige Ansicht.

    Find aber nur komisch das dann die grössten Firmen in Dtl. mit Jugend Forscht zusammenarbeiten und das wie man nachlesen kann sehr häufig an Industrieanlagen.

    Forschen/Entwickeln sind sicher andere Bereiche und anders gemeint als Installieren/Inbetriebnehmen und Aufträge umsetzen.

    Ich denke mal jeder hat mal klein angefangen und das Zusammenspiel von Know How bringt einen weiter.

    Wie die Überschift des Forums schon sagt:
    "Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!"

Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung/Eindrücke
    Von Golden Egg im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 11:00
  2. FB Stern/Dreieck
    Von Max4 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:59
  3. Für den Job umziehen, eure Meinung/Erfahrung?!
    Von Krumnix im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 08:36
  4. Eure Meinung zur B&R und Automation Studio
    Von rekeu2000 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 09:44
  5. Bitte um Eure Meinung zu meiner Vorgehensweise.
    Von Tigerkroete im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 10:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •