Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Delphi Zugriff auf Simatic Net OPC Server

  1. #11
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, wir´haben dann jetzt mal probiert, also die Beschreibung im Siemens Handbuch habe ich gefunden (hätte ich auch selber drauf kommen können). Ich will jetzt erstmal mi VB probieren, denn dafür stehen ja auch ein paar ganz nette Beispiele drin. Einziges Problem was nun heute Aufgetreten ist: Die ganze Siemens Software ist auf Rechner x installiert, Siemens beschreibt dann wie man die Komponenten in VB einbindet. VB läuft nur auf Rechner y, wo die Sachen nicht installiert sind. Weiß Jemand welche Dateien das sind? Bzw. gibt es eine Möglichkeit mit den ActiveX Controls von Siemens auch auf einem Rechner zu entwickeln, woe SImatic Net nicht installiert ist?

  2. #12
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von marco195
    gibt es eine Möglichkeit mit den ActiveX Controls von Siemens auch auf einem Rechner zu entwickeln, woe SImatic Net nicht installiert ist?
    Da würde ich doch mal vorschlagen, die Active-X Objekte auf den Entwicklungsrechner zu kopieren ???
    Und sich in Deinem Fall schon mal vorsorglich mit DCOM zu beschäftigen, wenn Du später von einem anderen Rechner auf den OPC-Server zugreifen möchtest. Das wird sicher noch ganz interessant

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  3. #13
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marco195 Beitrag anzeigen
    Weiß Jemand welche Dateien das sind? Bzw. gibt es eine Möglichkeit mit den ActiveX Controls von Siemens auch auf einem Rechner zu entwickeln, woe SImatic Net nicht installiert ist?
    In welchen Dateien die Schnittstellen stecken kann man über die Registry herausfinden, wenn die Dateien dann aber wieder weitere Dateien (z.B. dlls) benötigen, was wohl der Fall sein dürfte, dann wird es schnell ziemlich komplex. Ich würde an Deiner Stelle SimaticNET auf dem Entwicklungsrechner installieren. Lizensieren dürfte eigentlich nicht notwendig sein, wenn Du nur die Schnittstellen importieren willst. Falls Du allerdings auf dem Rechner auch noch debuggen willst, dann mußt Du entweder des öfteren mal den Hinweis auf die fehlende Lizenz wegklicken, oder aber doch lizensieren. Auf jeden Fall geht debuggen nur bei installiertem SimaticNET.
    [Edit:]Zum letzten Satz: Debuggen geht auch bei einem DCOM-Zugriff auf einen anderen Rechner, aber am Anfang würde ich es erst mal lokal testen, das macht es erheblich einfacher.[/Edit]


    Gruß Axel
    Geändert von afk (08.08.2006 um 21:28 Uhr)
    Man muß sparn wo mn knn!

  4. #14
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mmm, der Vorschlag von question mark klingt einfach, ich denke das werde ich zuerst mal probieren, wobei der Hinweis von afk ebenfalls einleuchtend klingt. Wenn's mit dem Exportieren auf den Entwicklungsrechner nicht auf Anhieb klappt werde ich den Vorschlag von afk probieren... bevor da zu viel Zeit drauf geht.
    Bisher haben mir eure Tips wirklich gut weitergholfen, ich melde mich wieder

  5. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Wenn es ein Projekt für die Technikerschule ist, kann man auch mal bei der Kassl GmbH anrufen. Vielleicht haben die ja ein Einsehen und geben eine Lizence so an Euch.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #16
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen hoch

    Hallo,
    Zitat Zitat von Ralle
    Vielleicht haben die ja ein Einsehen und geben eine Lizence so an Euch.
    Das wäre die optimale Lösung, der Delphi OPC-Client von Kassl ist wirklich super ...

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  7. #17
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Wenn es ein Projekt für die Technikerschule ist, kann man auch mal bei der Kassl GmbH anrufen. Vielleicht haben die ja ein Einsehen und geben eine Lizence so an Euch.

    Das wäre sicherlich eine optimale Lösung, aber die Projekte laufen immer in Zusammenarbeit mit Schule und einem Unternehmen. Das Unternehmen stellt die Aufgabe, sorgt für die Hardware und u.s.w, dafür dürfen sie das "Produkt" danach dann auch verwenden. Da dies alles soweit ganz klar geregelt ist, denke wird es die Option mit der kostenlosen Lizenz nicht geben. Gut, nun könnte man sagen "dann können die ja eine Kaufen", geht aber auch nicht, da a) das Budged nicht so groß ist, und b) wir sollen ja auch was eigenes Nachweisen.
    Ich bin aber ganz optimistisch das es klappen wird.

  8. #18
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von marco195
    laufen immer in Zusammenarbeit mit Schule und einem Unternehmen
    Na dann soll doch die Schule (ach so, keine Uni) sich um eine kostengünstige Lizenz bemühen, oder sehe ich das jetzt zu einfach ???

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  9. #19
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von marco195
    wir sollen ja auch was eigenes Nachweisen.
    Was eigenes Nachweisen wäre ja z.B. der Einsatz des Simatic.Net OPC-Servers von Siemens und des OPC-Clients von Kassl in einer Delphi-Applikation. Du kannst aber alternativ auch Deinen eigenen OPC-Client mit Custom-Interface in Delphi schreiben, auch eine sehr interessante Aufgabe.

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  10. #20
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Na dann soll doch die Schule (ach so, keine Uni) sich um eine kostengünstige Lizenz bemühen, oder sehe ich das jetzt zu einfach ???
    Leider leider... ja, das siehst du jetzt zu einfach
    Wenn das ganze hinterher in der Schule verbleiben würde: Kein Problem, aber: Das "Projekterzeugnis" verbleibt komplett beim unterstützendem Unternehmen, die werden (wenn es denn ihren Vorstellungen entspricht) das ganze später auch einsetzen bzw. wollen sich natürlich die Option offen lassen auch weiter auszubauen. Lange Rede, kurzer Sinn: Alle Rechte liegen beim Unternehmen = Keine Schullizenzen möglich.

    Aber ich bleibe dabei... die Tips bisher haben mich schon 'ne Ecker weitergebracht, und es wäre doch gelacht wenn das nicht irgendwie klappt...

    Vielleicht nochmal kurz zur Erklärung: 2 Leute arbeiten am Projekt: Einer macht die Siemens Seite, kennt sich damit ganz gut aus, einer, in diesem Fall ich, macht den Part Anwendersoftware schreiben, und kennt sich in Delphi etc. ganz gut aus. OPC und das komplette drum und dran: Für beide ganz neu. Aber ein wenig Herausforderung muss ja auch sein

Ähnliche Themen

  1. CX1000-Zugriff mit Delphi ohne TwinCat und ohne Modbus
    Von jank-automation im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 09:50
  2. Zugriff mit libnodave (unter Delphi) auf S7-CP443-1
    Von Frank im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 13:59
  3. Zugriff auf OPC Server spießt
    Von Kurt im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 09:52
  4. Schneller Zugriff auf S5/S7 Daten (VB,Excel,C++, Delphi,C#)
    Von Anonymous im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 15:58
  5. Zugriff mit .NET auf SPS-S7 ohne OPC Server
    Von david.ka im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 12:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •