Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Delphi Zugriff auf Simatic Net OPC Server

  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach Informationen wie ich aus einem Delphi Projekt heraus auf die Variablen eines Siemens OPC Servers zugreigen kann (Simatic Net / Softnet mit S7-300).
    Hat Jemand schonmal darin Erfahrungen gemacht?
    Vielleicht kann mir Jemand weiterhelfen. Danke.

    Marco
    Zitieren Zitieren Delphi Zugriff auf Simatic Net OPC Server  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marco195
    Ich bin auf der Suche nach Informationen wie ich aus einem Delphi Projekt heraus auf die Variablen eines Siemens OPC Servers zugreigen kann (Simatic Net / Softnet mit S7-300).
    Hat Jemand schonmal darin Erfahrungen gemacht?
    Vielleicht kann mir Jemand weiterhelfen. Danke.
    Marco
    Hallo,

    zum Zugriff auf den OPC Server wird ein OPC Client
    benötigt, eine Möglichkeit dazu hier:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...63&postcount=1

    --- Achtung Werbung ---
    Wenn der "Umweg" über OPC nicht zwingend
    erforderlich ist, können Sie mit unserer SPS-
    Kommunikationsbibliothek ACCON-AGLink auch
    direkt auf die S7 zugreifen. Beispiele, auch mit
    Delphi, finden Sie im Download-Bereich.
    --------- Ende ---------

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,
    Zitat Zitat von marco195
    wie ich aus einem Delphi Projekt heraus auf die Variablen eines Siemens OPC Servers zugreigen kann
    Eigentlich hat Herr Bäuerle die optimale Lösung zum Zugriff auf den Simatic-Net OPC-Server schon genannt : dOPC-Client von Kassl GmbH, wirkich empfehlenswert und industriellen Ansprüchen gewachsen, Kompliment an Herrn Kassl...
    Herr Bäuerle hat als Alternative den ACCON-AGLink genannt, der macht den OPC-Server überflüssig und ausserdem ist im Gegensatz zum OPC-Server bei der S7 keine Verbindungsprojektierung mit Net-Pro erforderlich. In vielen Fällen eine durchaus überlegenswerte Alternative zum OPC-Server. Mit beiden Varianten habe ich mittlerweile ausreichende Erfahrungen sammeln können. Beide Varianten kann ich nur empfehlen, sind absolut industrietauglich. Bei ACCON-AGLink sind auch entsprechende Beispiele in Delphi vorhanden. Die Anwendung ist eigentlich m.E. mit ACCON-Link einfacher zu erstellen, da die ganze Prozedur mit den OPC-Gruppen und OPC-Items entfällt. Zumal die OPC-Items in Delphi nochmal separat deklariert werden müssen.

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren OPC-Server  

  4. #4
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das Problem ist, das die OPC-Geschichte vorgegeben ist, es handelt sich um ein Projekt für 'ne Technikerschule. S7-300 mit entsprechender Anbindung über's Ethernet an einen Rechner im Netz ist vorgegeben, dort läuft der Siemens Eigene OPC-Server aus Softnet. Meine Aufgabenstellung ist es nun, eine Delphi Anwendnung zu schreiben, welche auf einem weiteren Rechner im Netz läuft, und auf Daten des OPC-Servers zugreift. Die eigentliche Programmierung der Delphi Anwenung ist soweit kein Problem. Nur die Verbindung zum OPC Server steckt noch in den Kinderschuhen. Derzeitz läuft das Projekt gerade an, und wir suchen erstmal Möglichkeiten. Den dopc Client von Kassl habe ich mir schon genauer angesehen, wäre sicherleich eine Möglichkeit, aber halt erst wenn nichts anderes geht. Schulprojekt=möglichst billig bzw. ohne Zusatzkosten... wie das halt so ist. Ich bin jetzt gerade mit den Sachen von www.opcconnect.com am probieren. Trotzdem schonmal bis hierher vielen Dank für die Tipps...

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    In der Siemens-Doku für den OPC-Server von Simatic-Net ist der Zugriff auf den OPC-Server aus VB heraus ganz gut beschrieben, und das Umsetzen auf Delphi stellt eigentlich kein Problem dar, hab ich selbst schon gemacht. Das ist dann die billigste Lösung, und wenn Du die Arbeitszeit dabei nicht berücksichtigst, sogar völlig kostenlos, was bei Schulprojekten ja eigentlich immer erwünscht ist.

    Beim Zugriff auf einen OPC-Server von einem anderen PC aus mußt Du übrigens aufpassen, daß dabei keine Domänengrenze überschritten wird (ein PC innerhalb der Domäne, der andere PC außerhalb oder in einer anderen Domäne), sonst hast Du mit massiven Problemen beim Zugriff auf den OPC-Server zu kämpfen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  6. #6
    marco195 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Axel,

    das war genau der Tip der mir bisher gefehlt hatte, das mit VB in der Doku hatte ich noch nicht mitbekommen, werde ich mir mal reinziehen. Ich denke auch das eine Umsetzung in Delphi dann nicht mehr so wild ist.
    Danke auch für den Hinweis mit den Domänen, das hatte ich noch gar nicht berücksichtigt. Ich melde mich wieder wie's so aussieht...

    Marco

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Frage

    Hallo,

    Zitat Zitat von afk
    Zugriff auf den OPC-Server aus VB heraus ganz gut beschrieben, und das Umsetzen auf Delphi stellt eigentlich kein Problem dar
    Naja, der Zugriff von VB auf den OPC-Server kann wohl nur über das Automation-Interface erfolgen. Für die Anwendung in Delphi würde ich doch mal das Custom-Interface verwenden, oder ???

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Delphi OPC Client  

  8. #8
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Naja, der Zugriff von VB auf den OPC-Server kann wohl nur über das Automation-Interface erfolgen. Für die Anwendung in Delphi würde ich doch mal das Custom-Interface verwenden, oder ???
    Delphi kann beides, ich hab meine ersten Tests mit dem Automation-Interface durchgeführt, bin dann für meine eigene OPC-Client-Komponente auf das Custom-Interface umgestiegen. Letzteres ist zwar die bessere Wahl, da stimme ich Dir zu, aber auch ein wenig komplizierter in der Handhabung.

    Das Custom-Interface ist übrigens auch in der Siemens-Doku beschrieben (mit C++), hatte ich nur vergessen zu erwähnen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von afk
    aber auch ein wenig komplizierter in der Handhabung
    Vielleicht komplizierter, aber eben auch mit wesentlich besserer Performance.
    Daran beisst die Maus keinen Faden ab...
    Aber nur für ein paar Variablen reicht auch das Automation-Interface aus. Marco195 hat eben nicht geschrieben, welche Anforderungen an Geschwindigkeit und Mengengerüst gestellt werden. Solange das nicht geklärt ist ---> Custom-Interface.

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren OPC-Server und Delphi  

  10. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    und nebenbei bemerkt : Microsoft hat das Automation-Interface nur eingeführt, damit die Krücke von Entwicklungsumgebung (namens Visual Basic) doch irgendwie und mit vielen Verrenkungen auf COM-Objekte zugreifen kann und nicht völlig obsolete wird...

    Und jetzt wegducken und wechhhhhh

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

Ähnliche Themen

  1. CX1000-Zugriff mit Delphi ohne TwinCat und ohne Modbus
    Von jank-automation im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 09:50
  2. Zugriff mit libnodave (unter Delphi) auf S7-CP443-1
    Von Frank im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 13:59
  3. Zugriff auf OPC Server spießt
    Von Kurt im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 09:52
  4. Schneller Zugriff auf S5/S7 Daten (VB,Excel,C++, Delphi,C#)
    Von Anonymous im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 15:58
  5. Zugriff mit .NET auf SPS-S7 ohne OPC Server
    Von david.ka im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 12:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •