Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Datentransportieren

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo zusammen,

    ich möchte die Daten von DB10.DBD0 zu PAD transportieren, wie kann ich das mit AWL realisieren?
    was bedeutet der Zahl "100" im code " T PAD 100 " ? ist der eine Adresse?

    vielen Dank im Voraus!

    MFG,
    Rose
    Zitieren Zitieren Datentransportieren  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hallöchen

    L DB10.DBD0
    T PAD 100

    100 = Adresse die du beschreiben willst


    m 100.0
    mb 100
    mw 100
    md 100

  3. #3
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen herzliche dank! kpeter.

  4. #4
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    gibt es möglichkeit, die ich die ganzen DB ins PAD laden kann?
    oder kann man vieleicht mit AWL eine schleife schreiben, damit die daten im DB wortweise ins PAD geladet werden?

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Sieh dir den SFC20 (BLKMOV) an oder such hier im Forum danach.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Klar, mit dem SFC20.

    Einfach Pointer und Länge der Datenbereiche angeben und schon sollte es funktionieren.

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rose Beitrag anzeigen
    gibt es möglichkeit, die ich die ganzen DB ins PAD laden kann?
    oder kann man vieleicht mit AWL eine schleife schreiben, damit die daten im DB wortweise ins PAD geladet werden?
    bist du extrem vergesslich?

    die frage habe ich dir doch hier beantwortet.
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8977
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    bist du extrem vergesslich?

    die frage habe ich dir doch hier beantwortet.
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8977
    ja, das ist das Problem. ich habe bis heute Mittag immer noch mit der SFC15 versucht, klappt das einfach nicht . (SFC14 funktioniert bei mir aber gut, minderstens kein Fehler auftreten).
    deswegen denke ich, dass ich mit andere Möglichkeit auch mal versuche...
    Geändert von Rose (08.08.2006 um 14:17 Uhr)

  9. #9
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    folgende Code habe ich im OB1:
    L DB11.DBD 0
    T PAD 100
    L DB11.DBD 4
    T PAD 104
    L DB11.DBD 8
    T PAD 108
    L DB11.DBD 12
    T PAD 112
    ....
    Ralle und CrazyCat haben gesagt, dass ich mit sfc 20 die Code vereinfacht kann, so habe ich die neue Code erzeugt:

    CALL "BLKMOV"
    SRCBLK :=P#DB11.DBX0.0 BYTE 16
    RET_VAL:=MW0
    DSTBLK :=PAD100

    das Problem ist auf die letzte Zeile DSTBLK :=PAD100, denn auf PAD 100 gibt es bei mir nur 4 BYTE Speicher. ich habe auch mit P#PAD 100 byte 16 probiert, klappt es leide nicht. Weißt jemand hier wie ich das Problem lösen kann?

    MFG,
    Rose

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    der DSTBLK muss wie auch der SRCBLK
    ein any-pointer sein
    peripherie ist am sfc20 nicht erlaubt

    musst du so machen.
    Code:
          CALL  SFC   20
           SRCBLK :=P#DB11.DBX 0.0 BYTE 16
           RET_VAL:=MW100
           DSTBLK :=P#A 100.0 BYTE 16
          NOP   0
    oder so mit der sfc15
    Code:
          CALL  SFC   15
           LADDR  :=W#16#100
           RECORD :=P#DB11.DBX 0.0 BYTE 16
           RET_VAL:=MW100
          NOP   0
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •