Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: S7 200 Stromausfall erkennen

  1. #11
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei dem NOT-AUS hat der KNABI schon recht !!!

    Hab das mit dem (NOT AUS) in Klammer nicht gesehen ....

    Sicherheitsrelaise !!!

  2. #12
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von christof_christof
    in der S6 sind dafür die Optionsbausteine OB 21 und OB 22 zuständig
    Sehr interessant, wann wird denn die S6 zum Vertrieb freigegeben ??? Ich hoffe Du kannst uns über diese neue Steuerung bald aktuelle Informationen geben...

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

  3. #13
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Moin Moin,

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Sehr interessant, wann wird denn die S6 zum Vertrieb freigegeben ??? Ich hoffe Du kannst uns über diese neue Steuerung bald aktuelle Informationen geben...

    Gruss

    Question_mark
    berichtigt...

    Sch.... Fehler

    mfG

    Christof

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    @knabi
    mit Not-Aus hast Du natürlich recht.
    Aber es ging meiner Meinung nach in carets Frage nicht um eine solche Funktion.

  5. #15
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von caret Beitrag anzeigen
    An E0.0 muss bei mir immer ein Signal anliegen (Not-Aus Schalter). Wenn das nicht der Fall ist gibt es eine Störungsanzeige die natürlioch die Automatik anhält. Das fiese an der Sache: Bei Stromausfall gegen zuerst alle Eingänge auf low, aber die SPS arbeitet noch ca. 500ms ohne Strom weiter. Insbesondere erkennt sie also noch eine Not-Aus Betätigung (da E0.0 sofort auf low geht) und hält die Automatik an. Damit hab bei Einschalten der SPS im ersten Zyklus aber kein gesetzet Automatik-Bit mehr und kann den Stromausfall nicht erkennen.
    Mein Lösungsansatz war, den Not-Aus Eingang zu verzögern, um diese Störung auszublenden - problemlos, WEIL DER NOT-AUS an diesem Eingang lediglich meldende Funktion haben darf. Darauf Du:

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Warum denn das ? Hab ich noch nicht gehört.
    Deshalb meine Erklärung. Alles klar ?

    Gruß

    Holger

  6. #16
    caret ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die zahlreichen Antworten. Auf die Idee den Eingang zu verzögern war ich auch gekommmen. War für mich vom Denkansatz her aber die schlechteste Lösung. Dachte es gibtwas "besseres". Letztendlich blieb mir jedoch nichts anderes übrig, da ich keine Alternative habe:

    Marker sm0.2: Damit remanente Daten verloren gehen, d.h. sm0.2 an geht, muss zunächst erst einmal der interne Puffer-ELKO alle sein. Das dauert so ca. 1 Woche. Stromausfall ist aber normlerweise kürzer.

    Hardwarelösung (Relais): Scheidet per se aus, da Anlage hardwaretechnisch vorgegeben ist.

    Wie gesagt es blieb mir nichts anderes übrig als den Eingang verzögert abzufragen. Hatte allerdings noch eine Menge Probleme damit. Die SPSen arbeiten nämlich nach Stromausfall unterschiedlich lange weiter. Die auf der ich entwickelt habe ca. 500ms, die die verbaut wurde aber z.B. 1000ms. Des weiteren muss ich ALLE (nicht nur NOT-AUS) Eingänge verzögert abfragen. Not-Aus ist natürlich nur meldend und macht keine Probleme. Aber ich kan generell Störungen jetzt nur mit 1s verzögerung abfangen. Andere Störeingänge, die z.B. melden das eine Wassperpumpe trocken läuft, sind ja nicht nur meldend, sondern (ab-) schaltend. Bei der aktuellen Anwendung macht 1s trockenlauf bei der Wasserpumpe nichts aus. In anderen Anwendungen könnten bei 1s Verzögerung aber schon Bauteile über den Jordan gegangen sein. Find das schon einen ziemlichen Hammer, dass die SPS bei Stromausfall eine undefinierte Zeit weiter arbeitet bzw. das sie überhaupt noch was tut. Da werden intern Zykluszeiten in ms gemessen, der HSC abrbeiten mit bis zu kHz. aber bei Stromausfall hat man auf einmal mit Zeiten im Sekundenbereich zu tun.
    Geändert von caret (18.08.2006 um 12:43 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, nimm doch ne kleine USV, die die SPS versorgt, somit kannst du den Stromausfall mit ordentlich laufender Steuerung erkennen und die SPS gezielt definiert stoppen.
    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Werte speichern (Stromausfall)
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 12:10
  2. Neu initialisieren nach stromausfall
    Von RedEagle im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 11:15
  3. Stromausfall
    Von da_vadda im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 18:16
  4. Stromausfall NRW
    Von Heinz im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 11:46
  5. OP7 und Stromausfall
    Von milano im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 20:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •