Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kann ein Steuergerät mit S7-Analogausgang nicht steuern.

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht ist es mehr was für´s Antriebstechnikforum, aber es geht auch um S7 und hier ist mehr los

    Ich wollte gestern eine Anlage in Betrieb nehmen, die ich von einer alten italienischen Steuerung auf S7 umrüste. Sensorik und Aktorik sollte so gut es geht erhalten bleiben.
    Im Schaltschrank befinden sich zwei Steuergeräte, die jeweils einen Gleichstrommotor ansteuern. Die Steuergeräte lassen sich mit 0V-10V ansteuern. Ich habe mal das Schaltbild gezeichnet und als Bild eingefügt.
    So, nun hatte ich gedacht, dass Klemme 10 eigene 10V liefert, für den Fall, dass man das Gerät eventuell über einen Poti ansteuern möchte. Also wollte ich ich meinen Analogausgang auf 8 und 9 legen. "8" natürlich als +10V. Komischerweise rennt der Motor schon los, wenn ich nur das 0V-Signal meines Analogausgangs auf "9" lege. Ich habe es auch mal mit und mal ohne Brücke zwischen 9 und 10 versucht. Das kann doch nicht sein?
    Zudem verstehe ich die Brücke garnicht, da bei 9 "0V" steht und bei 11 "IN".
    Und zu guterletzt gibt es anscheinend keine Klemme für meine Freigabe.

    Vielleicht sehe ich das ja auch falsch. Ist erst das zweite Steuergerät, mit dem ich zutun habe. Bei den anderen, war die Sache klar.

    Was meint Ihr?

    Viele Grüße,
    Tigerkroete
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Tigerkroete (14.08.2006 um 14:13 Uhr)
    Zitieren Zitieren Kann ein Steuergerät mit S7-Analogausgang nicht steuern.  

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hi, kann das sein das du vergessen hast das Schaltbild hochzladen? Oder wolltest du es nicht hochladen?

  3. #3
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, kann sein. Typisch für mich.
    Danke. Hab´s nachgeholt.

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Wenn ich dein Bild richtieg verstehe:
    Pin 8: Digitaleingang
    Pin 9: 0V Versorgung fürPoti
    Pin 10: 10V Versorgung für Poti
    Pin 11: Analogeingang

    Dann würde ich folgendes ausprbieren:
    Pin 8: Digitales Freigabesignal von SPS
    Pin 9: Mit Masse der Analogbaugruppe Verbinden
    Pin 10: frei lassen
    Pin 11: mit Analogausgang verbinden.

    Oder zum Testen:
    Poti an Pin 9 und Pin 10 anschiessen.
    Den Schleifkontakt vom Poti mit Pin 11 verbinden.
    Dann das Signalan Pin 8 ansteuern

    Martin

    PS:
    Hast du denn keine Unterlagen von den Steuergeräten?

  5. #5
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich werde es morgen nochmal so austesten, aber ich hatte ja geschrieben, dass die Maschine schon losläuft, wenn ich nur das Massepotential meines Analogausgangs auf Pin9 lege. Also 8, 10 und 11 waren frei. Demnach dürfte das Ding auch keien Freigabe gehabt haben.

    Unterlagen habe ich leider keine. Habe auch im Netz keine gefunden.

    Habe vorhin noch im Betrieb mit der alten Steuerung etwas die Spannungen nachgemessen. Zwischen Pin 8 und Pin 9 lagen beim einen Gerät 2V, beim anderen 8V. Als würde der Analogausgang darauf gehen. Aber von den Bezeichnungen her, sehe ich das genau so wie Du.

    Gruß,
    Tigerkroete

  6. #6
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Martin
    Folgendes ist passiert: Ich hatte ich den Analogausgang an 9 und 11 angeschlossen und die Freigabe auf 8, genau wie Du vorgeschlagen hattest. Der Motor lief wieder los mit konstanter Spannung, egal, was ich am Analogausgang rausgab, ganz ohne Freigabe. Als ich dann zum Testen die Freigabe auf "1" setzte, flog die Sicherung in meinem Schaltschrank. Ich nahm das "1"-Signal weg, aber die Sicherung flog weiterhin. Auch als ich die alte Verdrahtung wieder herstellte. Scheinbar ist das Steuergerät kaputt, ich habe es bereits ausgetauscht .
    Na ja, da ich keine Steuergeräte mehr auf Ersatz habe und so ziemlich alle Konstellationen ohne Erfolg durchprobiert hatte, mache ich mich nun auf die Suche, nach anderen Steuergeräten.
    Falls da jemand ´nen Herrsteller weiß, der solche Geräte herstellt, die man Problemlos mit einer S7 ansteuern kan, immer raus mit der Sprache .
    Das Gerät bekommt 230V Versorgung und soll je nach analoger Beschaltung einen kleinen Gleichstrommotor mit 300W, 2A und 200V Nenndaten ansteuern.

    Gruß,
    Tigerkroete

  7. #7
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hatte vergessen zu schreiben, dass es sich um einen Motor mit Permanentmagneten handelt.
    Gruß,
    Tigerkroete

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Vielleicht wirst du ja da fündig:
    http://www.wlw.de/sse/MainServlet?an...=false&seite=1
    oder
    http://www.wlw.de/sse/MainServlet?an...&klobjid=80466

    Es sind da schon einige die ich jetzt nachgeschaut habe, die zu einer S7 oder ähnlichen passen,
    was ich aber nicht beurteilen kann, ob das ganze auch zu deinem Motor passt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke MSB, leider war nicht s´das Passende dabei.
    Bei Lenze schon, aber die Baumaße waren mir zu groß, zumal ich noch einen relativ großflächigen Entkoppler gebraucht hätte. Dann gab es was gutes bei SD-Drives, aber die waren mir zu teuer.

    Bei der Rossmanith GmbH wurde ich von allen Firmen am freundlichsten und kompetentesten beraten. Die haben das für meine Zwecke perfekte Gerät gehabt.

    Viele Grüße,
    Tigerkroete

Ähnliche Themen

  1. Stuxnet-(WinCC) Wurm kann Industrieanlagen steuern
    Von DennisBerger im Forum Stammtisch
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 08:38
  2. Steuern einer Variable nicht möglich
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 15:31
  3. Kann Merker nicht steuern...
    Von 817Christoph im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 11:19
  4. Windows XP embedded - was kann es, was kann es nicht?
    Von HSThomas im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 18:56
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 14:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •