Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wieviel Gleitpunktzahlen 32bit passen rein?

  1. #1
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallöle

    Wieviel Gleitpunktzahlen 32bit passen in einen Datenbaustein, wenn ich eine CPU 313C habe. laut Datenblatt ist der Arbeitsspeicher 64KByte groß.
    Aber ein Datenbaustein wird doch sicher in seiner Größe begrenzt sein, oder?
    Muß ich die Zahl als Doppelwort abspeichern?

    Bsp. : T DB10 DBDW ????


    gruß tino
    Geändert von tino2512 (17.08.2006 um 15:43 Uhr)
    Zitieren Zitieren Wieviel Gleitpunktzahlen 32bit passen rein?  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Die maximale Größe des Datenbausteins bei einer 313C-2DP ist
    16384 Byte (16 kByte) also 4096 Real-Werte.

    Ja aber "T DB10.DBD ???"

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja aber "T DB10.DBD ???"

    Mfg
    Manuel[/quote]

    -------------

    ich wolltedamit fragen, ob ich mit diesem Befehl die 32bit Gleitpunktzahl Zahl im Datenbaustein 10 abspeichern kann??
    32bit sind ja ein Doppelword,oder nicht?

    Gruß Tino

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Ja sind es und daher musst du zum speicher auch die Doppelword "Notation" Benutzen
    T DB10.DBW würde nur ein Word transferieren

    T DB10.DBD Transferiert hingegen ein Doppelword

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Habe das nur geschrieben weil du

    T DB10.DBDW

    geschrieben hast und das letzte W da einfach zuviel ist.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tino2512 Beitrag anzeigen
    Hallöle

    Wieviel Gleitpunktzahlen 32bit passen in einen Datenbaustein, wenn ich eine CPU 313C habe. laut Datenblatt ist der Arbeitsspeicher 64KByte groß.
    Aber ein Datenbaustein wird doch sicher in seiner Größe begrenzt sein, oder?
    Muß ich die Zahl als Doppelwort abspeichern?

    Bsp. : T DB10 DBDW ????


    gruß tino

    Also ein Datenwort hat natürlich 4 Byte an Daten.
    Daz noch 36 Byte für den Baustein selbst.

    Macht für 1000 Datenwörter zum Beispiel 4000 für die Daten + 36 für den Baustein also 4036 Byte.
    Für den Ladespeicher (Also die 16kb die du in der CPU hast zum beispiel) Belegt er beim Aufruf allerdings immer so ca das 1,5 Fache + noch paar Byte fü rigned eien Adresse. Also so bissel über 6000 Byte dann.

    Bitte korregiert mich wenn ich flasch liege. aber in deine CPU kannst du dann aller maximal ca. 10000 Datenwörter laden.

    Hast du wirklich eine mit 64kb sind es 40000 Datenwörter.

    Wenn du ein paar millionen Datenwörter hast brauchst du glaub eine S7-453. Da bin ich ma nun aber absolut ned sicher.


    Hoffe es ist hilfreich und ich habe hier nun keine schmarrn erzählt.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Also ein Datenwort hat natürlich 4 Byte an Daten.
    Ein Datenwort (DBW) hat 2 Bytes, ein Datendoppelwort (DBD) hat 4 Bytes.

    Daz noch 36 Byte für den Baustein selbst.
    Stimmt der Header belegt 36 Bytes. Bin mir nicht sicher, ob der für die maximale Bausteinlänge überhaupt berücksichtigt wird.

    Macht für 1000 Datenwörter zum Beispiel 4000 für die Daten + 36 für den Baustein also 4036 Byte.
    Richtig gerechnet wenn es sich um Doppelwörte handeln soll.

    Für den Ladespeicher (Also die 16kb die du in der CPU hast zum beispiel) Belegt er beim Aufruf allerdings immer so ca das 1,5 Fache + noch paar Byte fü rigned eien Adresse. Also so bissel über 6000 Byte dann.
    Das Limit ist hier wohl nicht der Ladespeicher (kann erweitert werden) sondern der Arbeitsspeicher bzw. die maximal zulässige DB-Länge.

    Bitte korregiert mich wenn ich flasch liege. aber in deine CPU kannst du dann aller maximal ca. 10000 Datenwörter laden.
    Bei 16 kB DB-Größe sind es allerdings die 4096 Datendoppelworte (oder 8192 Datenworte, war aber nicht gefragt).

    Hast du wirklich eine mit 64kb sind es 40000 Datenwörter.
    Die Rechnung geht bei mir nicht ganz auf (s.o).

    Wenn du ein paar millionen Datenwörter hast brauchst du glaub eine S7-453. Da bin ich ma nun aber absolut ned sicher.


    Hoffe es ist hilfreich und ich habe hier nun keine schmarrn erzählt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von maxl
    Wenn du ein paar millionen Datenwörter hast brauchst du glaub eine S7-453.
    Hab ich da was verpasst ???
    Was zum Teufel ist eine S7-453 denn ?
    Etwa ein Rechenzentrum oder ???

    Gruss
    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)

Ähnliche Themen

  1. Minimaschine zur kurzen Verwendung. Wieviel Doku, wieviel Sicherheit?
    Von element. im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:56
  2. ProFace anzeige von Gleitpunktzahlen?
    Von Bender25 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 16:23
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 21:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 10:39
  5. In Unterprogamme rein und raus springen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 11:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •