Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S7 Analogwerte normieren

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    246
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich suche nach einem Baustein zum Normieren von Analogweten. Der FC105 von Siemens hört ja bei 100% Messspanne auf. Ich würde aber gerne auch Werte >100% bzw <0% in der Visu anzeigen können.
    Hatt von Euch einer dieses Problem schon mal gelöst und würde mir weiterhelfen?

    Danke und Gruß Buffi411
    Zitieren Zitieren S7 Analogwerte normieren  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von buffi4711 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich suche nach einem Baustein zum Normieren von Analogweten. Der FC105 von Siemens hört ja bei 100% Messspanne auf. Ich würde aber gerne auch Werte >100% bzw <0% in der Visu anzeigen können.
    Hatt von Euch einer dieses Problem schon mal gelöst und würde mir weiterhelfen?

    Danke und Gruß Buffi411

    dann erhöhe deine Messpanne auf denn wert denn du anzegen willst.

  3. #3
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Das kannst Du Dir auch selbst errechnen über die lineare Gleichung
    Y=mX+b
    mit Xmin=0 und Xmax=27648
    und z.B.
    Ymin=0V und Ymax=10V
    Dann ist
    m=(Ymax-Ymin)/(Xmax-Xmin)
    und
    b=Ymax-Xmax*m
    X ist dann der Wert der Analogbaugruppe
    und Y Dein errechneter Wert

    Gruß
    Donnerkeil

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo buffi4711

    Angenommen du hast ein Signal 0-10 Volt.
    Dann sind 0 Volt -> 0 Prozent und 10 Volt -> 100 Prozent.

    Soll deine Visu jetzt bei 10V -> 110 Prozent anzeigen, oder bei 11V -> 110Prozent anzeigen

    Martin

  5. #5
    buffi4711 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    246
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Visu soll bei z.B. 110% Eingangssignal auch 110% anzeigen,
    mit dem FB105 von Siemens ist am Ausgang des FB's dann immer 100%.

    Wie müste ein FB mit der Formel von "Donnerkeil " aussehen damit das so funktioniert. Benötige den Baustein mehrfach im Programm.

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß buffi4711

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    27648 des PEW's entsprechen 10.0V. 32767 entsprechen 11.keks V(Baugruppendatenblatt).
    Der Rest ist doch nur 3-Satz

  7. #7
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo buffi4711

    du wilst also den Übersteuerungsbereich und den Untersteuerungsbereich der Analogbaugruppe nutzen.
    Gib der Geber denn auch Signale in diesem Bereich heraus

    Du kanst das ganze auch in einem FC programieren.
    Zum Programm:
    Alle Variabeln im REAL-Format angeben oder in das REAL-Format umwandeln.
    Die Formel in einzelne Schritte zerlegen umd mit Hilfsmerkern arbeiten.

    Beispiel zum berechnen von:
    Steigung = (Ymax-Ymin) / (Xmax-Xmin)
    Code:
    L #Xmax
    L #Xmin
    -R
    T #X
    
    L #Ymax
    L #Ymin
    -R
    T #Y
    
    L #Y
    L #X
    /R
    T #Steigung
    Martin
    Geändert von Martin007 (27.08.2006 um 19:33 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Ganz Einfach (Auflösung im Nennbereich 0 - 100 %) Übersteuerungsfähig

    L PEW
    DTR
    L 100.0
    *R
    L 27648.0
    /R
    = Ergebnis
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo MSB

    Ich würde mir auf alle Fälle einen Universiellen Baustein progamieren.
    Mit den Eingangsvariabeln X1, X2, Y1, Y2 und den Analogwert.
    Dieser wandelt dann den Eingangsbereich Von X1 bis X2 in den Ausgangsbereich Y1 bis Y2 um.

    Die Formel von Donnerkeil berechnet den Ofset mit ein, die Richtung der Steigung ist egal. Die Werte des Ausgangsbereich sind völlig unabhängig vom Eingangsbereich.

    Martin
    Geändert von Martin007 (27.08.2006 um 19:53 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    schau mal auf meine hp.
    dort findest du den gewünschten baustein.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. Analogwerte normieren
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 17:24
  2. analogwert normieren für PWM
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 11:51
  3. analogwert normieren
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 16:44
  4. Zeit normieren?
    Von reiki im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 16:19
  5. Normieren von DINT
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 21:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •