Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Analogauswertung !!! Benötige Hilfe !!

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Analogbaugruppe von Vipa mit 4x16bit Eingänge. Das Problem ist, das mein Druckschalter eine Spanung von 1-5V ausgibt (0-1bar) und ich in der Harwarekonfig nur +-10V oder +-4V einstellen kann.

    Wie bekomme ich das Problem gelöst in Verbindung mit dem FC105 Scalierungsbaustein??

    Wer hat da eine Idee?

    Besten Dank

    Eure INST
    Zitieren Zitieren Analogauswertung !!! Benötige Hilfe !!  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    3 Satz?
    Beispiel 1V = 0 Bar
    .......... 5V = 10 Bar //Das bedeuetet 2,5 bar Steigung / V

    0V = -2,5 Bar
    10V = 22,5 Bar
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Westoverledingen
    Beiträge
    67
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    oder beim FC105 als max. den doppelten Wert eingeben und den 0-10V
    Eingang nehmen .

    Nicht so elegant aber sollte gehen

    Gruss ThomasF

  4. #4
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo Kirk42,

    auf die Idee sind wir auch schon gekommen, aber funktioniert leider nicht, da der Spannungsbereich des Druckschalters nicht 0-5V sondern 1V-5V beträgt!

    Trotzdem Danke für deine Mühe!!

    Eure INST

  5. #5
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo

    wenn du denn FC105 nutzen willst, must du da die Werte für 0V und 10V eintragen.
    Vorausgesetzt der Geber hat eine lineare Kurve. Dann kann mann mit diese dem Dreisatz ausrechnen.
    1V -> 0 bar
    5V -> 1 bar
    daraus ergibt sich
    Delta 4V -> Delta 1 bar
    umgerechnet
    Delta von 1V -> Delta von 0,25 bar

    0V -> 1V -1V -> 0 bar - 0,25 bar das ergibt 0V entprechen -0,25 bar
    10V -> 5V + 5 * 1V -> 1 bar + 5 * 0,25 bar das ergibt 2,25 bar

    Also am FC105 Die Werte -0,25 und 2,25 eintragen.

    Martin

  6. #6
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Martin007,

    danke Martin für deine ausführliche Beschreibung!
    Das ganze funktioniert, wie du schon geschrieben hast, nur wenn die Kennline linear ist.
    Bei der Skalierung mussten wir geringfügig nachkorrigiern, dann hat es gepasst!!

    Besten Dank an alle!!!!

    Eure INST

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe Step 7
    Von Thommy1987 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 07:27
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 09:13
  3. Benötige Hilfe bei Funktionsplanerstellung
    Von bayerntobi im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 13:58
  4. Analogauswertung !! Benötige Hilfe!!
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 09:54
  5. Benötige Hilfe
    Von rubberduck im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 11:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •