Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [S7-300] Messdaten und Analogwerte an Excel eines externen PC senden? + welcher Kurs?

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    unserer Entwicklungsabt. möchte Prozessdaten und Analogwerte einer bereits laufenden Prüfvorrichtung per Netzwerk an einen Excel Datei eines PCs senden und übertragen lassen.
    Gewünscht ist, dass die im PC excel aufmachen und die gespeicherten daten dann per knopfdruck einlesen können.
    An der Maschine läuft eine S7-300 (CPU 314)

    Fragen:
    a) welche Hardware benötigen wir noch zusätzlich?
    b) wie funktioniert das mit dem Netzwerk? anbindung usw
    c) welche Siemens software benötigen wir für diese sache? (fremdtools bitte nur wenn es per siemens intern nicht geht, danke)
    d) Tipps? Lösungen? Beispiele?
    e) wie habt ihr euch das angeeignet?

    f) welchen Kurs bei Sitrain ist für das Erlernen der anbindung und auswertung (excel, netzwerk) der richtige für uns?

    folgende Software haben wir bereits:
    - step 7 V5.4
    - pro tool 6.0
    - IE softnet-s7 Lean

    geld spielt erstmal keine rolle

    danke für eure hilfe und tipps.

    Dennis
    Geändert von DennisBerger (04.09.2006 um 11:32 Uhr)
    Zitieren Zitieren [S7-300] Messdaten und Analogwerte an Excel eines externen PC senden? + welcher Kurs?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Die Sätze "Geld spielt keine Rolle" liebe ich
    Aber mal im Ernst: Für diese Aufgabe genügt ACCON-AGLink mit der Erweiterung S7-EasyLog http://www.deltalogic.de/software/aglink/easylog.htm. Sollten darüber hinaus Sonderanpassungen notwendig sein, so können diese von uns kostengünstig realisiert werden.
    Wenn die 314 eine CP 343-1 hat, ist darüber hinaus keine weitere Kommunikationshardware notwendig. Wenn nicht empfehle ich unseren NetLink PRO http://www.deltalogic.de/pbhw/netlink/netlink-pro.htm.
    Einen Kurs für die Anbindung ist auch nicht notwendig. Die Auswertung in Excel sollte allerdings bekannt sein. Für weitere Fragen steht unser Support support@deltalogic.de gerne zur Verfügung.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Evtl. ist libnodave auch eine Alternative, da wird ein Excel-Beispiel gleich mitgeliefert.

    Zitat Zitat von DennisBerger Beitrag anzeigen
    geld spielt erstmal keine rolle
    Spielt es auch keine Rolle, wenn es (außer Einarbeitung) nichts kostet ?
    Denn libnodave ist Open-Source und kostenlos erhältlich.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  4. #4
    DennisBerger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    @Rainer Hönle:
    danke für das informative Posting und Telefongespräch.
    absolut die bisher favorisierte Lösung.

    @afK.
    sicher darf es auch umsonst sein, keine Frage, aber was benötigt man generell dazu?
    wie viel zeit kostet die einarbeitung und wie steht es mit support?

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von DennisBerger Beitrag anzeigen
    sicher darf es auch umsonst sein, keine Frage, aber was benötigt man generell dazu?
    Wenn die SPS einen Ethernet-CP und der PC eine Netzwerk-Karte haben, dann nur noch libnodave, alternativ einen von libnodave unterstützten MPI-Adapter für den PC.

    Zitat Zitat von DennisBerger Beitrag anzeigen
    wie viel zeit kostet die einarbeitung und wie steht es mit support?
    Die Einarbeitungzeit hängt wie bei jeder anderen Software immer vom Einzelfall (wie komplex ist das Projekt, wie fit ist der Anwender, ... ?) ab.
    Support gibt es hier im Forum und im libnodave-Forum auf SourceForge, allerdings halt nur auf freiwilliger Basis, da ebenfalls kostenlos. Einen telefonischen Support, wie z.B. bei Deltalogic, gibt es für libnodave jedenfalls nicht.

    Lade Dir libnodave doch einfach mal von Sourceforge runter, kostet ja nix. Dann kannst Du Dir das Excel-Beispiel mal anschauen, und wenn es Dir nicht zusagt, hast Du dabei außer ein paar Minuten Zeit nichts verloren.

    Dazu gleich der erste Tip von mir: Sorge nach dem herunterladen dafür, daß die libnodave.dll irgendwo im Suchpfad von Windows liegt, damit Excel sie auch findet.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

Ähnliche Themen

  1. Messdaten Visualisieren
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 10:52
  2. Messdaten per SMS
    Von patsy im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 16:05
  3. Kurs Unterlagen Service 1 Kurs
    Von A.Ott im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 11:00
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 02:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 13:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •