Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 13 of 13

Thread: Generierung Dezimalbruch (Zähler / Nenner) (DINT) aus LREAL

  1. #11
    Join Date
    22.04.2019
    Posts
    31
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sehr schön, dass ich es mir richtig gedacht hatte. Aber auch vielen Dank für die Mühe der ausführlichen Darstellung.

    Viele Grüße.
    Björn
    Mir fällt kein schlauer Spruch ein ...

  2. #12
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    6,558
    Danke
    160
    Erhielt 1,994 Danke für 1,417 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Heinileini View Post
    GleitKommaZahlen sind aber denkbar ungeeignet, um solche Verhältnisse (über viele Umdrehungen hinweg exakt) in Zahlen abzubilden. Kleinste Ungenauigkeiten summieren sich ganz einfach über etliche Umdrehungen.
    Wie wir aber hier festgestellt haben, entspricht eine Gleitkommazahl einer rationalen Zahl, also einem Bruch aus zwei ganzen Zahlen.
    Was er jetzt hier umrechnet könnte die Motion Control Steuerung genau so gut selber rechnen. Denn bei der Umrechnung geht keine Genauigkeit verloren.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  3. #13
    Join Date
    25.06.2017
    Location
    Oerlinghausen
    Posts
    1,479
    Danke
    131
    Erhielt 268 Danke für 216 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Thomas_v2.1 View Post
    Wie wir aber hier festgestellt haben, entspricht eine Gleitkommazahl einer rationalen Zahl, also einem Bruch aus zwei ganzen Zahlen.
    Du hast Recht, Thomas, dass man eine GKZ eindeutig in Zähler und Nenner eines Bruches "umrechnen" kann.
    Ich hatte doch nur geschrieben "GleitKommaZahlen sind aber denkbar ungeeignet, um solche Verhältnisse (über viele Umdrehungen hinweg exakt) in Zahlen abzubilden."
    Das betrifft also die umgekehrte Richtung: Umwandlung aus zwei ganzen Zahlen in eine GKZ.
    In dieser Richtung lassen sich zahllose Beispiele finden, die sich nicht "genau genug" als GKZ darstellen lassen.
    Z.B. wird 1/3 zu 11184811/33554432 (bei 32-Bit-GKZ).
    Mein Anliegen war, zu erklären, warum für die Darstellung von GetriebeÜbersetzungen nicht eine GKZ, sondern 2 Ganzzahlen verwendet werden.
    Steht man vor der Aufgabe, eine GKZ in Zähler und Nenner umzuwandeln, weil die Schnittstelle dies so verlangt, dann kann man leider die Vorzüge nicht auskosten, weil das Problem schon beim Berechnen der GKZ aufgetreten ist und die Rückwandlung in Zähler und Nenner das nicht reparieren kann.

    Gruss, Heinileini

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Heinileini für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (17.05.2019),PN/DP (17.05.2019),row-k (18.05.2019)

Similar Threads

  1. Inbetriebnahme Servo Drehzahl Skalierung Zähler Nenner
    By Softi79 in forum Antriebstechnik
    Replies: 1
    Last Post: 15.10.2018, 07:32
  2. DINT aus Array of Byte
    By Licht9885 in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 1
    Last Post: 13.10.2017, 14:45
  3. Typkonvertierung von DINT zu LREAL (TwinCAT/Beckhoff)
    By tammana in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 5
    Last Post: 04.11.2014, 11:16
  4. Generierung Excel aus WinCC-Projekt
    By dbafreak in forum Simatic
    Replies: 4
    Last Post: 08.09.2009, 08:11
  5. Replies: 1
    Last Post: 02.07.2008, 17:14

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •