Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: ALN_GR.com

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo wie kann ich aus einer 840d mit wincc die alarme die in der datei ALN_GR hinterlegt sind auslesen? Brauche eine Adresse um sie auszulesen damit ich wenn z.b Softwareendschalter mit der fhlernummer 10621 angeziegt wird ein 1 signal bekomme um es im wincc zu verwerten


    mfg tobi
    Zitieren Zitieren ALN_GR.com  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Wenn du den Fehler 700001 hast, braucht du nur den DB2.DBX180.1 abfragen !

    ( Oder so ähnlich, ob die Adresse jetzt stimmt, kann ich NICHT genau sagen, dafür gibt es Listen, die ich momentan NICHT zur Hand habe)

    Schau doch mal, ob diese auch "gespiegelt" werden.


    Frage, hast du Zugriffsmöglichkeit auf die S7 ?
    Kannst du einen zusätzlichen OB einfügen, um den Transfer einzuleiten ?


    Karl

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Es gibt z.b. Das Bit DB21.DBX36.6 --> NCK-Alarm steht an ...



    Karl

  4. #4
    Tobias135 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi danke für deine antwort aber das mit dem db2 ist mir klar da hab ich auch schon einiges projektiert dazu gehört ja die alarm datei alarm_gr.com oder so ähnlich dort kann man ja die alarmtexte die angezigt werden verändern und die nahtstellensignal auslesen für den jeweiligen alarm. das sind aber alles plc alarme.

    ich will die nc Alarme aus der der oben genannten datei haben allerdings wenn man diese anschaut sind dort keine nahtstellensignale hinterlegt zummindest kann ich sie nicht rauslesen vielleicht bin ich auch zu blöd. und genau diese brauche ich. schau dir die datei doch bitte mal an

    ja hab zugriff auf die s7 bin dort auch kräftig am projektieren.

    kannst mir helfen?

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Da gibt es ein Tool, mir fällt der Name momentan NICHT ein.

    Das Tool hast du bestimmt, ist bei der CD für das PLC-Grundprogram
    dabei.

    Hiermit hast du normalerweise Zugriff auf alle diese "Sachen".


    Z.b. Aktuelle Satznummer, Motorstrom 1,2,3 ... Achse Motorspannung, Aktuelle Istposition, ...


    Da gibt es auch Bereiche für die Fehlermeldungen, soweit ich das weiss.


    Such doch mal unter diesen "Variablen", da gibt es unzählige NCK-Variablen.

    Solltest du NICHT fündig werden, rühr dich bitte nochmals.


    Karl

  6. #6
    Tobias135 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi hab heute schon 9 stunden daran rumgesucht und habs einfach net gefunden vielleicht hab ich ja tomaten auf den augen. Kannst mir das bitte nochmals genauer erklären wo und wie? auslesen mit SPS? oder mit WINCC? oder mit der SPS auslesen und dann in WIncc einlesen? was ist das für ein Tool? Wo bekomme ich die nahtstellensignale her?


    mfg tobi

  7. #7
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Hi hab heute schon 9 stunden daran rumgesucht und habs einfach net gefunden vielleicht hab ich ja tomaten auf den augen. Kannst mir das bitte nochmals genauer erklären wo und wie? auslesen mit SPS?
    Ja, auslesen mit der SPS.
    Du hast ja keinen Zugriff auf die NCK. (Ich aufjedenfall NICHT )
    D.h. Die SPS holt sich die Daten von der NCK und legt sich diese
    in einen Bereich. Z.b. ARRAY OF DINT [1...20] für 20 NCK-Alarme.

    Kann auch ein DB mit 20 oder mehr DINTS (oder ints, falls du nur die 3 Stellen der NCK-Fehler benötigst)


    WinCC liest sodann diese Daten ein und kann diese "visualisieren".



    was ist das für ein Tool? Wo bekomme ich die nahtstellensignale her?
    Hab mein Prog ausgepackt. (Schieb doch mal nen Kaffee per Mail rüber )
    Das Tool ist auf der CD-Rom vom PLC-Grundprogramm
    und heisst NC-VAR-Selekt.
    (Ich hoffe, du hast die Orginal-CD )


    Einfach starten, da werden die einige "tausend" Variablen angeboten, die sind in "Logischen Gruppen" zusammengefasst.


    Tip, Hilfefunktion benutzen, sonst benötigst du erneut 9 Stunden für die suche (Hoffentlich verstehst du noch Spass)




    KArl

  8. #8
    Tobias135 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi ok kaffee kommt hoffe er ist noch warm wenn du ihn bekommst danke für die hilfe werde es morgen mal probieren und dann einfach die gewünschte nck variable entnehmen und im s7 einfügen? kann es den wirklich so einfach sein es ist doch siemens

    ne aber jetzt mal im ernst also ich bekomme daraus alle variablen die ich brauche? bekomme dann also die nahtstellensignale welche meldung wo in welchem db liegt? damit ich sie auslesen kann? z.B fehler 3000 NOt AUS und dann bekomme ich db...dbx..

    hast du öfters mit sowas zu tun?

    MFG Tobi

  9. #9
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Lächeln

    Hi

    dann einfach die gewünschte nck variable entnehmen und im s7 einfügen?
    Nö, aber du bekommst damit eine Art "Adresse" in der NCK, der Inhalt dieser Adresse wird auf die PLC kopiert.

    Beispielprogramm ist dabei


    ne aber jetzt mal im ernst also ich bekomme daraus alle variablen die ich brauche?
    Weis ich nicht, die Informationen die Damals brauchte waren alle drinnen.
    Achantriebsdaten, Inhalte von "boot-files", Aktuelle Satznummer die Bearbeitet wird ......


    Einfach mal suchen .


    z.B fehler 3000 NOt AUS und dann bekomme ich db...dbx..
    Das Signal NOT-Aus bekommst du von den NCK-PLC-NCK Nahtstellen z.b.

    Ebenso NCK-PLC Nahtstelle das Fehlermeldung ansteht (Welche nicht, jedoch ob diese mit Bearbeitungsabruch "ist" )




    hast du öfters mit sowas zu tun?
    Eigentlich selten, wir haben 3 Lampen --> Betrieb, Störung, Rüsten.

    Visu an / mit WInCC wird bei uns NICHT benötigt .



    Karl

  10. #10
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi


    Achso

    WICHTIG ! ! !

    NC-VAR-Selector Version von PLC-Grundprogramm verwenden ! ! !



    D.h. Die CD-Rom, von der das PLC-Grund-Programm gekommen ist (Versionsnummer kannn man aus Irgendeinem DB oder auch an der MMC,PCU oder ähnlich unter Systeminfo auslesen, da wo NCK-Stand, DLL-Versionen, MMC-Versionen ... stehen)


    Sonst kann es sein, dass die "NCK-Adressen" nicht auf "aktuellen" Stand sind.




    Ich verabschiede mich für hute, da ich noch eine möglicherweise harte
    Bereitschaft für 5 Standorte habe (China, Chroatien, Tschechien, 2xDeutschland). Und in China gehen die Uhren "anders".


    Karl

Ähnliche Themen

  1. ALN_GR.com
    Von Tobias135 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 17:24
  2. ALN_GR.com
    Von Tobias135 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 14:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •