Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Abzulutdrehgeber

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi @ll,

    wer kann mir weiter helfen. Möchte einen Winkelcodierer (Absolutdrehgeber, 360°) an einer Step 7 300 anschliesen.

    Welche SPS Karte (FM352 vielleicht?) brauche ich dafür?
    Was für ein Winkelcodierer (sollte nicht so teuer sein) nähme ich dafür?
    Und wie programmiere ich es in Step7?

    Danke.
    Geändert von SimLock (13.09.2006 um 11:35 Uhr)
    Zitieren Zitieren Abzulutdrehgeber  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi


    Welches Signal soll er haben ?

    SSI, V24, RS485, TTL, 24 Volt ?



    Also ein Single-Turn-Geber.


    Genauigkeit ?


    Wieviel Grad / Winkelsekunden.


    Preis ab 200 bis ca. 12.000 Euronen.

    Was willst du damit machen ?


    Solltest du nur eine Windrichtungserkennung nachen wollen, kannst du
    es auch mit 10 24 Volt-Eingangen bei geeigneten Dehgeber realisieren.



    Wir bräuchten also mehr Informationen.

    Karl

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Das ist gar nicht so wild,
    der kostet bei Siemens 300-500 Euro.

    Wichtig währe was für Abtastraten er benötigt und wann.

    Wie schnell dreht sich das Teil den?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hallo Maxi

    Möchte einen Winkelcodierer (Abzulutdrehgeber, 360°)
    Ich würde sagen, er möchte eine Stellung / Winkel erfassen.


    Insofern interesiert eigentlich die Drehzahl nicht ! ?

    Bist du Gedanklich bei einem Inkrementalgeber
    wegen der maximalen Zählfrequenz ? (Drehzahl)



    Karl

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Es heist auch "Absolut" (So wie der Wodka), nicht Abzulut.

  6. #6
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Daumen hoch

    Hi

    Hat er da Wechsstaben verbuchselt ?


    Wir wussten ja, was er meint.



    Jedooooooooooch wissen wir nicht, was er damit machen will.



    Karl

  7. #7
    SimLock ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Welches Signal soll er haben ?
    SSI, V24, RS485, TTL, 24 Volt ?

    Da wir nicht viel Ahnung über die Signale haben, ist es uns eigentlich egal welches
    Signal wir verwenden können. Die Kabellänge von dem Geber bis zur SPS sind 20m.

    Genauigkeit ?
    Da wir Maschinen haben, die für einen Arbeitsgang 360 Grad brauchen, sollten
    wir einen Geber mit 360 Grad benutzen.


    Preis ab 200 bis ca. 12.000 Euronen.

    So Preiswert wie möglich.


    Was willst du damit machen ?

    Der Geber soll einen alten Nockenschalter (er hat 14 Nocken) ersetzen.
    Die Maschine hat bis jetzt keine SPS.
    Je nach Grad werden an die Maschine Signale übermittelt, z.B. von 30-45 Grad zieht
    ein Schütz an. Dies soll jetzt der Geber ersetzen und dann der SPS mitteilen.
    Da wo bis jetzt noch die Nockenwelle sitzt, soll jetzt der Geber angebracht werden.
    Als SPS soll eine Siemens S7-300 dienen. Als CPU ist eine CPU 312 geplant.
    Der Geber macht max. 84 Umdrehungen pro Minute.
    Da die Maschine auch im Handbetrieb bedient wird, muß eine vorwärts/ rückwärts
    Zählweise bedacht werden.
    Da die Maschine aber auch von Hand vorwärts/rückwärts gedreht wird, wenn der
    Hauptschalter aus ist, soll bei einschalten der Steuerung die SPS wissen, welche
    Gradzahl der Geber hat.
    Dies sollte wenn möglich, in dem OP3 angezeigt werden.

    Unsere Programmierkenntnisse sind:
    Logische Funktionen, RS-Glieder, Zähler und Vergleicher können wir.
    Mit Datenbausteinen und Funktionsbausteinen sowie Ansteuerung von dem OP3
    hat uns bei vorherigen Umbauten ein SPS Techniker unterstützt.

    Für weitere Informationen bitte melden.
    Geändert von SimLock (13.09.2006 um 10:33 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    @ Simlock:
    Bitte kein Rot verwenden, so wichtig bist du nicht.
    Ausserdem erschwert es das zitieren.

    84U/min Endloses drehen ?

    Dann brauchst du keinen Absolut, sondern eher einen Inkrementalgeber mit Referenzinitiator. Wenn das Ding dann bei ausgeschalteter Spannung gedreht wird, kann man den Geber nachher wieder referenzieren. Absolutgeber sind nicht so einfach in den handhabung bei Endlosem drehen.
    Ist nicht ganz ohne Aufwand, auch von der Softwareseite nicht.
    Mit deinen Kentnissen kommst du da nicht weiter.

    Wenn die SPS DP hat, dann empfehle ich T&R Geber am Profibus.
    edit-> habe gerade gelesen, soll 312 sein, die gibts nicht mit DP.
    Das solltet ihr euch nochmals überlegen, sonst benötigt mann noch zusätzliche Zählerbaugruppen....

    Wenn ihr eh schon kein Geld habt "so preiswert wie möglich -> billig", dann lasst doch das Nockenschaltwerk drinn.

    Warum Unterhälst du dich nicht mal mit dem Techniker, der euch bisher unterstützt hat.?
    Geändert von Unregistrierter gast (13.09.2006 um 09:31 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    351
    Danke
    0
    Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

    Standard

    Wenn der Geber direkt angeflanscht wird, d.h. ohne Getriebe dazwischen ist das mit dem Absolutwertgeber als Singleturn überhaupt kein Problem.
    Hast Du als Nockenschaltwerk mal an eine FM352 gedacht, die hat auch die Geberanbindung schon onboard.

  10. #10
    SimLock ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Gast,
    das mit der Farbe habe ich es geändert.

    84U/min Endloses drehen?


    Genau soll immer Endlos drehen, von 0 Grad bis 360 Grad und dann wieder bei 0 Grad anfangen.

    Das solltet ihr euch nochmals überlegen, sonst benötigt man noch zusätzliche Zählerbaugruppen....

    Du meinst z.B. eine SPS Karte FM 352 was ich oben schon mal angesprochen habe oder?

    Wenn ihr eh schon kein Geld habt "so preiswert wie möglich -> billig", dann lässt doch das Nockenschaltwerk drin.

    Mit billig meine ich jetzt z.B., nicht über 1000€ für ein Geber ausgeben.

    Warum Unterhältst du dich nicht mal mit dem Techniker, der euch bisher unterstützt hat?

    Der hat uns mal vor 2 Jahren beim OP3 geholfen, hätte ich jetzt noch Kontakt zu ihm, dann hätte ich hier nichts gepostet J


    P.s. Der Geber ist direkt angeflanscht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •