Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: S7-300 mit CP343,TP277 und SAP

  1. #1
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ohh jehh..

    vorab ich hab nach SAP gesucht im Forum und bin nicht schlauer geworden.

    So ich als 5 Watt Programmierer soll nun eine Anbindung an ein SAP machen.
    Ich muss anhand einer Kundennummer (im Panel eingegeben) Daten aus einer SAP DB auslesen am Panel anzeigen, den Bediener vergleichen mit einer Batchkarte dann eine Freigabe an ein Ablauf geben.
    Produktion starten usw. anschliessend die Daten an SAP zurück.

    UND ICH HAB KEINE AHNUNG WIE !!!
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111
    Zitieren Zitieren S7-300 mit CP343,TP277 und SAP  

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    136
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Da ist wohl PC-Programmierung angesagt und selbst das ist schwierig. Für Visual Studio gibt's da einiges um SAP-DB's direkt lesen und schreiben zu können, die Einarbeitung ist aber nicht unerheblich. Mit einer MS-SQL-Server-DB wär's einfacher, deshalb werden in Firmen z.B. für die Anlagensteuerung auch oft Zwischen-DB's im MS-SQL-Server erzeugt.

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ist niocht so schwer.
    Die SAP Nummer kannst du dir ja in ASCII ausgeben lassen.
    Diese einfach auf deine Serial Port vom PC 9600 Bit, Parität positiv, Hardwareerkennung keine.

    Am anderen Ende eine CP341 mit diesen Daten.
    Mach nach 50ms ist Empang Ende.
    Dann Legst du das Eingangssignal in einen DB ab.

    Vom DB auf den Display.

    Wenn Taste Ok vom DB wirde über die CP341 zurück an PC.
    Oder wenn du nur ein OK Signal benätigst sende eine 1 oder ein ok, oder die SAP Nummer + eine 1 dazu oder sonst was.

    Ist keien grosse Sache.
    Hoffe das ist dir hilfreich.


    Nur, warum nimmst du Anstelle der OK Taste keinen Barcodescanner.
    Der Bediener muss nur noch den Barcode einscannen und fertig.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    @maxi:
    Ich schätze, es geht nicht um die SAP-Nummer (Service Access Point) sondern um das SAP-PPS- bzw. ERP-System. Da hat man mit der CP341 relativ schlechte Karten
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Oh,

    dann habe ich gleich mal wieder losgeplappert ohne eigentlich zu wissen was gebraucht wird.

    Ansonsten wenn vom SAP ASCII Zeichensätze kommen und es welche empfangen kann währ es ja super easy zu realieren.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Naja da geht wohl wirklich nichts über ein PC-Programm.
    Hab da mal ein Buch aus dem Galileo Computing Verlag gesehen, aber bitte nicht steinigen, wenn's nicht hilft und du dafür bezahlt hast : http://www.sap-press.de/download/dat...rammierung.pdf

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    136
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Normalerweise lassen Firmen es gar nicht zu, dass irgendwelche externen Programme in ihren SAP-DB's 'rumhühnern', deshalb werden dann in SAP entsprechende Funktionalitäten implementiert um z.B. kleine handelbare Produktionsdatenbanken zu erzeugen meist in SQL-Server oder Oracle.

  8. #8
    Avatar von Waelder
    Waelder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Frage

    Also mir ist da noch folgendes aufgefallen...

    Die bestehenden TP270 fallen aus der Anlage raus, und werden durch ein MP277 10" ersetzt. Sodele..
    Das MP hat ja eine Ethernetschnittstelle und nen OPC Server.

    Nun könnte ich ja meine Daten von der von SAP bereitgestellten Datenbank via OPC oder direkt per Text (.csv wäre am besten) auf einem Rechner abholen. Die Daten verarbeite ich dann in meinem MP mit VB und gib die entsprechenden Freigaben an die SPS.
    Die Produktionsdaten (Gewicht usw.) kann ich ja dann von der SPS auslesen (Profibus) und per Panel zurück an die SAP (TCP) schicken.
    Was meint Ihr ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111
    Zitieren Zitieren Neu gedacht...  

  9. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Graph&SCL_Freak Beitrag anzeigen
    Normalerweise lassen Firmen es gar nicht zu, dass irgendwelche externen Programme in ihren SAP-DB's 'rumhühnern', deshalb werden dann in SAP entsprechende Funktionalitäten implementiert um z.B. kleine handelbare Produktionsdatenbanken zu erzeugen meist in SQL-Server oder Oracle.
    So kennen wir das auch. Als Gateway hat man einen
    PC und dort wird gibt es eine Datenbank oder im
    einfachsten Falle Dateien, auf die von SAP aus
    zugegriffen wird ... und lokal hat man einen OPC-Client
    oder eine Progrämmchen mit direktem Steuerungszugriff,
    welches mit den Panels bzw. Steuerungen kommuniziert.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  10. #10
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    136
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Waelder Beitrag anzeigen
    Also mir ist da noch folgendes aufgefallen...

    Die bestehenden TP270 fallen aus der Anlage raus, und werden durch ein MP277 10" ersetzt. Sodele..
    Das MP hat ja eine Ethernetschnittstelle und nen OPC Server.

    Nun könnte ich ja meine Daten von der von SAP bereitgestellten Datenbank via OPC oder direkt per Text (.csv wäre am besten) auf einem Rechner abholen. Die Daten verarbeite ich dann in meinem MP mit VB und gib die entsprechenden Freigaben an die SPS.
    Die Produktionsdaten (Gewicht usw.) kann ich ja dann von der SPS auslesen (Profibus) und per Panel zurück an die SAP (TCP) schicken.
    Was meint Ihr ?
    Wenn WinCC Flexibel den direkten Zugriff auf SAP unterstützen würde ja, aber da ist Siemens weit von entfernt. Wäre wohl auch etwas schwierig da es sich um ein properitäres Datenbankformat handelt, dass nur über SAP-Schnittstellen angesprochen werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Sichtfenster für TP277
    Von volker im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 05:26
  2. TP277 10'' Touch
    Von elektrohippi im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 18:45
  3. 4x TP277 und FritzBox7270
    Von fritzbox im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 21:29
  4. Zeitabgleich CPU-TP277
    Von römi im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 11:38
  5. vom TP277 auf Netzwerkdrucker zugreifen
    Von SvenMarek im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 17:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •