Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 10 of 10

Thread: S7: WinLC Dateiformat ungültig/Kein Verbindungsaufbau/Profibus

  1. #1
    Join Date
    09.11.2019
    Posts
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren

    1.
    Simatic S7-WinLC auf Core2Duo mit Windows 2000 Professional, Windows Downgrad wegen Funktionalität mit Windows 2000 Prof.

    2. Verwendete Softwareversion des Projektierungssystems (Step7 V5.1 +SP3)

    3. Sonstiges
    Simatic S7-WinLC & HMI ProTool/Pro RT V6.0
    Schnittstelle CP5613-5614(PROFIBUS) aktiv / Zugangspunkt
    Profibus Kartentreiber CP5613.sys V1.1.0001.1387, laut Gerätemanager betriebsbereit
    WinLC V3.0 +SP1 C3.02.41

    Verlauf:

    1. Normaler Produktions-Dauerbetrieb ohne Störungen, Fehlermeldung nicht angezeigt aber nachträglich aus Ereignisanzeige geholt:
    2. WinLC: Profibus-DP-Treiberfehler: Aufruf an dpc1_await_diag mit Fehler {00, 00, 00, 0005, 0000)
    3. Systemabsturz mit neuer Fehlermeldung nach Neustart:
    4. WinLC: Die aktive Datei konnte nicht geöffnet werden, weil das Dateiformat ungültig ist. Der WinAC Controller wird geschlossen.
    5. Kein ordentlicher Systemstart mehr möglich, Grafikkarte von IT-Dienstleister getauscht und PC wieder funktionstüchtig.
    6. Fehlermeldung von 4 immer noch vorhanden, keine Ansprache der Steuerung möglich.


    Weiter Fehlermeldung nach Suche am PC:
    1. WinLC: Die von Ihnen gewünschte Verbindung für das ControlPanel: WinLC kann nicht aufgebaut werden. Der Controller ist evtl. nicht verfügbar
    2. WinLC Konstole, sowohl PS als auch CPU alle Lichter grau
    3. Funktionstest CI_DLL: Fw nicht gestartet -> Exception! EXCP: Fifo Test -- 0xff -- 0xf
    4. Versionsinformation:
      Produkt V2.1 SP3 Build 1415
      Firmware FW - V 2.1.0002.14057
      Hardware nicht identifiziert
      Fehler (3025h)
      interner Fehler -> Firmware meldet Exception
      Funktion: CI_start_cp
    5. Diagnose Tools CP5613/CP5614
      Fehler (3036h)
      Schnittstellenparametrierung ist nicht aktiv. Zum aktivieren folgen Sie den Hinweisen
      <PG/PC-Schnittstelle einstellen>
      Funktion: CI_open


    Bin dankbar für alle Hinweise und Ideen, werden mit dem Elektriker das Profibus-Kabel prüfen, oder hat sich mit dem Absturz/Grafikkartenfehler etwas im System beschädigt.
    Könnte ein Backup helfen wenn ja welche Datei, haben eine Festplattenspiegelung!

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
    Attached Images Attached Images
    Reply With Quote Reply With Quote S7: WinLC Dateiformat ungültig/Kein Verbindungsaufbau/Profibus  

  2. #2
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,119
    Danke
    552
    Erhielt 683 Danke für 537 Beiträge

    Default

    Eine Vorort-Diagnose ist hier schon schwierig, eine Ferndiagnose so gut wie unmöglich. Für mich hört sich das so an, als hätte der PC tüchtig was abbekommen. Das Profibuskabel bzw. die Busteilnehmer kann man erst einmal hinten an stellen, so lange der Busmaster nicht seinen Dienst tut. Lediglich der letzte Punkt <PG/PC-Schnittstelle einstellen> deutet darauf hin, dass die Schnittstelle nicht korrekt eingestellt ist. Diese Einstellung findet ihr in der Systemsteuerung oder eventuell auch unten rechts in der Taskleiste. Ich kann mich an W2K kaum noch erinnern, hatte solch ein System auch erst unter XP.

    Wenn möglich würde ich die aktuelle Festplatte noch einmal sichern, und dann das alte Image aufspielen. Oder besser, die alte Festplatte unangerührt weglegen und eine neue verbauen.
    Noch besser wäre es, den ganzen Rechner aus zu tauschen. Hoffe, der CP ist noch in Ordnung.

    Um welches Gebräu geht es denn? Lohnt sich die Mühe?

    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    Braumeister (10.11.2019)

  4. #3
    Braumeister is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    09.11.2019
    Posts
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Besten Dank schon mal für die schnelle Antwort, für das Bier lohnt es sich wirklich am Wochenende ne Lösung zu suchen, vielleicht gibts am Schluss ja ein Probierpaket .
    Schnittstelleneinstellung ist eingestellt, auf die CP5613, Profibus/MPI Netzdiagnose ist OK, aber alle Busteilnehmer passiv.
    Außerdem haben sich die oben genannten Fehlermeldungen in der Diagnose der Schnittstellenparametrierung erledigt


    1. Funktionstest: LED's des CP blinken wirklich auf PC Rückseite
    2. Versionsinformation:
      Produkt V2.1 SP3 Build 1415
      Firmware FW - V 2.1.0002.14057
      Hardware CP5613 V7.0 ASPC2 STEP E2
    3. Diagnose Tools CP5613/CP5614
      CP im Ring 1, Bustimeout 1


    Es bleibt die ursprüngliche Fehlermeldung:

    WinLC: Die aktive Datei konnte nicht geöffnet werden, weil das Dateiformat ungültig ist. Der WinAC Controller wird geschlossen.

    sowie:


    1. WinLC: Die von Ihnen gewünschte Verbindung für das ControlPanel: WinLC kann nicht aufgebaut werden. Der Controller ist evtl. nicht verfügbar
    2. WinLC Konstole, sowohl PS als auch CPU alle Lichter grau



    Weiter gehts jetzt mit der Suche nach einem baugleichen Ersatz-PC für die Backup-Festplatte, die CP könnten wir praktisch ausschließen oder.
    Gibts diese "aktive Datei " auf der Festplatte, bzw. wo kann man den Pfad oder das Dateiformat rausfinden. Ggf. ersetzen wir die seperat.

  5. #4
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    12,586
    Danke
    2,994
    Erhielt 3,505 Danke für 2,284 Beiträge

    Default

    Die WinLC ist die Software SPS, die Datei die zum Arbeiten benötigt wird ist eine *.WAF Datei,
    vielleicht ist diese beschäftigt worden, falls der Rechner nicht Ordnungsgemäß runtergefahren
    wurde.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist die Einstellung zum Problem.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Braumeister (10.11.2019)

  7. #5
    Braumeister is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    09.11.2019
    Posts
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Die WinLC.waf Datei wurde zuletzt vor dem Absturzzeitpunkt verändert, wir gehen davon aus, dass es Kombination mit dem Hardware Fehler der Grafikkarte wirklich eine Beschädigung der Datei gibt, da die Datei ja jetzt anescheind nicht mehr geöffnet werden kann. Bisher waren Abstürze oder Aufhänger kein Problem. Gibt's sonst noch Fährten irgendwelcher Art, könnte man die Datei z.B. auch neu erstellen? Danke und einen schönen Sonntag Abend!

  8. #6
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    12,586
    Danke
    2,994
    Erhielt 3,505 Danke für 2,284 Beiträge

    Default

    Einfach mal das Projekt neu übertragen, wenn du es den hast.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist die Einstellung zum Problem.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Braumeister (11.11.2019)

  10. #7
    Braumeister is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    09.11.2019
    Posts
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    So Danke zusammen, PC und WinLC laufen mit neuer Festplatte und altem Image fehlerfrei. Morgen gibt's einen Produktionstest.

    Wer kennt sich denn aus mit Migration von einem solchen System, von Windows 2000 auf 7 oder 10, gibt's für alles Simens Artikel ne neue Version, die auch mit alten Datensätzen arbeiten kann.
    Wie hoch fallen evlt. Lizenzkosten ca. aus.
    Kann die CP-Karte übernommen werden oder gibts da keine neuen Treiber?
    Letzte Herausforderung wäre natürlich die eigentlich Steuerungsoberfläche, natürlich ist auch alles noch 32bit, aber da hab ich einen Programmierer.
    Und was sind sonstige Herausforderungen?


    Windows 2000 Prof. System aktuell:
    Simatic S7-WinLC & HMI ProTool/Pro RT V6.0
    Schnittstelle CP5613-5614(PROFIBUS) aktiv / Zugangspunkt
    Profibus Kartentreiber CP5613.sys V1.1.0001.1387
    WinLC V3.0 +SP1 C3.02.41

    Besten Dank und einen schönen Feierabend!

  11. #8
    Join Date
    06.10.2004
    Location
    Kopenhagen.
    Posts
    5,324
    Danke
    430
    Erhielt 965 Danke für 762 Beiträge

    Default

    CP5613 ist nur bis Windows Vista freigegeben:
    https://support.industry.siemens.com.../view/22611503

    Muss es unbedingt eine PC-Lösung sein ?
    Ist es eine sehr grosse Anlage ? Oder gibts Anforderungen für eine niedrige Zykluszeit ?
    Wenn nicht, dann finde ich das eine 'normalen' Hardware-CPU wäre zukunftsicherer.
    Die Programmbausteine und das Profibusnetzwerk wäre relativ einfach in ein STEP7 Projekt mit eine passender S7 CPU zu kopieren.

    Die eigentliche Frage wäre, bei STEP7 Classic und S7-300/400 bleiben, oder nach TIA und S7-1500 migrieren ?
    Jesper M. Pedersen

  12. #9
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,119
    Danke
    552
    Erhielt 683 Danke für 537 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Braumeister View Post
    So Danke zusammen, PC und WinLC laufen mit neuer Festplatte und altem Image fehlerfrei. ..
    Glückwunsch! Da war sicherlich schon mal ein bisschen Glück dabei. Das fehlerfreie Image habt ihr aber hoffentlich vorher noch einmal gesichert!?


    Quote Originally Posted by Braumeister View Post
    .. 2. Verwendete Softwareversion des Projektierungssystems (Step7 V5.1 +SP3) ..
    Woher weißt du das eigentlich? Das Projektierungssystem ist aber nicht zufällig auf dem PC installiert? Bzw., sind denn die Projektierungsdaten (Step7 und Protool) irgend wo auf einem Datenträger vorhanden? Für eine Migration sind die Quelldaten Voraussetzung. Jesper stimme ich natürlich zu. Wir ersetzen heute auch unserer Profibus-WinLC-Anlagen bei Ausfall durch eine Hardware-SPS + Visu.



    Ok, die Abbildung in #1 verrät es. Also sind die Projektierungsdaten vorhanden?
    Last edited by Onkel Dagobert; 11.11.2019 at 18:15.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  13. #10
    Braumeister is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    09.11.2019
    Posts
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie macht man die Größe fest, ist halt eine Brauereiabteilung mit Profibussystem, drei Schaltschränke voller Steuerungskarten, Frequenzumrichter uvm, die sollten ewig laufen, bzw. Teile werden bei Bedarf getauscht , die Behälter, Rohre und Anlagen selbst halten ewig, alles Edelstahl.

    Aktuell lassen wir uns auch einen Siemens IndustriePC anbieten. Typ noch offen. Ist halt finanziell was ganz anderes, dabei wäre die Migration von Steuerung und Visu inklusive. Gibts da irgendwas zu beachten, an Leistungsfähigkeit bzw. Zukunftsfähigkeit des Systems. Da kann ich halt nichts mehr machen.

    Aktuell hab ich mir als Behelfslösung zusätzlich nen wirklich baugleichen PC organisiert, und mach demnächst ein neues Image für dessen Festplatte, so dass ich praktisch nur die CP tauschen oder organisieren müsste, wenn mal wieder mehr passiert, da alle Treiber identisch. Aber die Original Backup Festplatte (Nr1) und die Festplatte vor Rücksicherung (Nr2) behalte ich unverändert, falls ich wieder mal Daten brauche. Hab grad Nr. 3 im PC und Nr. 4 erstell ich für den Backup PC. Wir abeiten nur mit der Visu als Steuerung speichern aber keine Protokolle oder anderes, dadurch gibts praktisch keinen Datenverlust, die Änderungen alle paar Monate weiss man. Dann kann ich mir in Ruhe ne langfristige Lösung organisieren. Die Tage is eh Messe in Nürnberg.

    Weiterer Punkt ist halt gleichzeitig Modernisierung der eigentlichen Steuerung, z.B. Ventilplatinen, da würde man auch um im Schaltschrank was machen dürfen. Wichtig ist mir halt ein Rundumschlag, bei dem man gleiche Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit, Backup und Fernwartung in einem hat. Was praktisch wieder für den IndustriePC oder ne anderes Upgrade spricht.

    Gibts da Programmierer bzw. Selbständige Experten die sich sowas zutrauen im Raum Regensburg, die Visu wäre halt dann wieder der Knackpunkt!

Similar Threads

  1. Sonstiges kein Verbindungsaufbau zur PC-Station
    By TaHan in forum HMI
    Replies: 5
    Last Post: 16.10.2018, 16:25
  2. Verbindungsaufbau zu SEW über Profibus fehlgeschlagen
    By Bobbybau91 in forum SEW-EURODRIVE
    Replies: 1
    Last Post: 08.04.2016, 12:48
  3. Kein Verbindungsaufbau zum Panel
    By Earny in forum HMI
    Replies: 9
    Last Post: 03.08.2010, 20:23
  4. Kein Verbindungsaufbau von Laptop zur SPS
    By settelma in forum Simatic
    Replies: 16
    Last Post: 09.05.2007, 18:27
  5. Step7 -> Profibus DP -> WinLC
    By e4sy in forum Feldbusse
    Replies: 14
    Last Post: 16.01.2006, 16:08

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •