Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 8 of 8

Thread: Profinet CBA?

  1. #1
    Join Date
    22.11.2006
    Location
    CH
    Posts
    4,346
    Danke
    1,000
    Erhielt 863 Danke für 639 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die IT eines Kunden hat mir für ein zukünftiges Projekt grad ein kleines Ei gelegt.

    Sie wollen das man in ihrem Netzwerk das VLAN für unsere Anlage nutzt und dieses kann kann wohl keine Profinet IO und ich müsse Profinet CBA nutzen wegen irgendwelcher VLAN Tags. Was mir jetzt grad erstmal zu hoch ist.

    Von Siemens gibts ne kleine Doku die ich mal runtergeladen habe dort wird auch iMap vorgestellt, allerdings scheint dies ein uraltprogramm zu sein das unter Windows 10 garnicht freigegeben ist.

    Könnt ihr mir Tips geben wie ich an die Sache am besten rangehe? welche Dokumente sind relevant?

    ich möchte eigentlich nur ein paar ET200sp RemoteIOs mit PTP schnittstellen drauf von einer 1500er CPU aus ansprechen. üblicherweise binde ich die ET200sp dann einfach per ProfinetIO System an meine CPU an.
    Reply With Quote Reply With Quote Profinet CBA?  

  2. #2
    Join Date
    08.04.2016
    Location
    4040 Linz, Österreich
    Posts
    409
    Danke
    36
    Erhielt 136 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Eigentlich hat du nur 2 Möglichkeiten:

    1. Wenn du profinet - rt nutzen willst musst du wohl parallel zur bestehenden Netzwerk-Verkabelung ein eigenes profinet - Kabel ziehen (Lassen).

    2. (einfacher)
    Du setzt an die Remote-IO Station statt einer profinet - rt Anschaltung eine 1510sp-cpu welche die ptp-baugruppen bedient und baust zu deiner 1500er CPU eine iso-on-tcp Verbindung auf, die ist dann vlan-tauglich.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu maxder2te für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (15.01.2020)

  4. #3
    vollmi's Avatar
    vollmi is online now Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    22.11.2006
    Location
    CH
    Posts
    4,346
    Danke
    1,000
    Erhielt 863 Danke für 639 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by maxder2te View Post
    Eigentlich hat du nur 2 Möglichkeiten:

    1. Wenn du profinet - rt nutzen willst musst du wohl parallel zur bestehenden Netzwerk-Verkabelung ein eigenes profinet - Kabel ziehen (Lassen).
    Ich will doch gar kein Realtime. Wenn die Daten irgendwann ankommen ist mir das recht.
    Und meine Profinet IO Devices haben schon in anderen VLAN klaglos ihren Dienst verrichtet. Nur das Suchen und Namenvergeben ging darüber nicht, dafür musste ich mich immer direkt ans Gerät anklemmen. Und die Ansprechüberwachungszeit habe ich hochschrauben müssen.

  5. #4
    Join Date
    16.03.2006
    Location
    Franken
    Posts
    4,737
    Danke
    33
    Erhielt 1,189 Danke für 1,025 Beiträge

    Default

    Hi,

    denke da kommst du nicht weiter:
    Die PROFINET / CBA-Kommunikation wird von S7-1500
    nicht unterstützt. Verwenden Sie die S7-Komunikation
    oder die Open User Communication.

    Also wird das mit CBA nicht gehen.

    https://support.industry.siemens.com.../view/18909487

    Gruß
    Christoph

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (15.01.2020)

  7. #5
    Join Date
    15.09.2011
    Location
    Österreich
    Posts
    628
    Danke
    52
    Erhielt 166 Danke für 121 Beiträge

    Default

    Frag bitte diesen IT-Hansel nochmal, warum das nicht gehen sollte. Ich habe gerade keine Idee, warum das VLAN Tagging (Davon sind deine Geräte gar nicht betroffen) hier ein Problem sein sollte.
    PN-IO hab ich bisher über jedes Netz zum laufen gebracht, auch wenn ich es vermeide, das über Produktions-IT laufen zu lassen.

    PS: Vielleicht findest du auch noch raus, welche Switche dort verwendet werden.
    Last edited by acid; 15.01.2020 at 08:09.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu acid für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (15.01.2020)

  9. #6
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    6,784
    Danke
    162
    Erhielt 2,071 Danke für 1,476 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by acid View Post
    Frag bitte diesen IT-Hansel nochmal, warum das nicht gehen sollte. Ich habe gerade keine Idee, warum das VLAN Tagging (Davon sind deine Geräte gar nicht betroffen) hier ein Problem sein sollte.
    PN-IO hab ich bisher über jedes Netz zum laufen gebracht, auch wenn ich es vermeide, das über Produktions-IT laufen zu lassen.
    Profinet nutzt aber das auch für VLAN Tags vorgesehene Datenfeld im Ethernet-Header, d.h. ein Profinet Telegramm enthält immer ein VLAN Tag. Demnach müssen die Switche bei schon verwendeten VLAN mit Profinet umgehen können damit das funktioniert, siehe dieser Siemens FAQ:
    https://support.industry.siemens.com.../view/24947500

    Wenn der Kunde Standard IT-Hardware wie Cisco und womöglich noch ein paar Jahre alt einsetzt, dann wäre ich schon vorsichtig ob das auch funktioniert. Selbst auf der Siemens-Liste sind nicht alle von Siemens verkauften Switches als kompatibel für diesen Fall aufgelistet.

  10. #7
    Join Date
    15.09.2011
    Location
    Österreich
    Posts
    628
    Danke
    52
    Erhielt 166 Danke für 121 Beiträge

    Default

    Profinet sendet standardmäßig mit VLAN Tag 0 wenn ichs richtig verstehe, das macht auch jeder Toaster so. Es obligt klarerweise dem ersten Switch, den VLAN Tag zu setzen, der Switch der das Paket wieder an einen untagged-Port übergibt entfernt den Tag wieder.
    Das funktioniert mit einem 15 Jahre alten Procurve genau so, lediglich bei der Priorisierung muss man aufpassen, das funktioniert nicht immer.

  11. #8
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    6,784
    Danke
    162
    Erhielt 2,071 Danke für 1,476 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by acid View Post
    Profinet sendet standardmäßig mit VLAN Tag 0 wenn ichs richtig verstehe, das macht auch jeder Toaster so. Es obligt klarerweise dem ersten Switch, den VLAN Tag zu setzen, der Switch der das Paket wieder an einen untagged-Port übergibt entfernt den Tag wieder.
    Bei der Mehrzahl an Netzwerkteilnehmern ist das VLAN Feld im Ethernet-Header nicht vorhanden. Bei den meisten Switchen mit VLAN dürfte auch portbasiertes VLAN zum Einsatz kommen (zumindest ich habe bisher immer portbased VLANs konfiguriert) und nicht nach 802.1q, d.h. alles was an den Ports ankommt ist normalerweise ohne VLAN Tag.

    Wenn Profinet mit jedem VLAN und jedem Switch problemlos betrieben werden könnte, dann gäbe es den FAQ von Siemens nicht, was dabei zu beachten ist.

Similar Threads

  1. Replies: 0
    Last Post: 27.03.2014, 11:46
  2. Step 7 Kommunikation über PROFINET-CBA
    By cocojack in forum Simatic
    Replies: 0
    Last Post: 17.07.2013, 09:59
  3. Profinet CBA mit Phoenix Steuerung
    By Dekster in forum PHOENIX CONTACT
    Replies: 7
    Last Post: 26.03.2007, 09:56
  4. Profinet CBA (FMS) Infrastruktur -> Erfahrungen?
    By urlicht in forum Feldbusse
    Replies: 3
    Last Post: 08.01.2007, 21:58
  5. Replies: 11
    Last Post: 07.11.2006, 21:59

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •