Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Umstieg auf TwinCat bzw. Beckhoff

  1. #11
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    75
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo MarkusP,

    Zitat:
    Zitat von MarkusP
    ..Für mich als typischen SPS-Programmierer ist der Gedanke der hinter Beckhoff steht, derart revolutionär, dass ich es derzeit noch gar nicht fassen kann bzw. realisiere...

    Könntest du das eventuell in Stichpunkten etwas hinterlegen?
    Könntest du mir auch mal erklären was an TwinCAT so revolutionär ist.

    Ich habe vor kurzem auch TwinCAT kennen lernen können. Nach anfänglichen Problemen kommen ich recht gut mit dem Programm klar und es gefällt mir mitlerweile ganz gut.

    Aber was revolutionäres habe ich da noch nicht entdecken können <img> . Oder meinst du die Soft-SPS an sich ist revolutionär?

  2. #12
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winny-sps Beitrag anzeigen
    Könntest du mir auch mal erklären was an TwinCAT so revolutionär ist.

    Ich habe vor kurzem auch TwinCAT kennen lernen können. Nach anfänglichen Problemen kommen ich recht gut mit dem Programm klar und es gefällt mir mitlerweile ganz gut.

    Aber was revolutionäres habe ich da noch nicht entdecken können <img> . Oder meinst du die Soft-SPS an sich ist revolutionär?
    Also was ich revolutionär finde ist das man mit einem Tool (CoDeSys) Steuerungen von vielen verschiedenen Herstellern Programmieren kann.

    Doof finde ich aber das einige Hersteller (z.B. Beckhoff) dann doch wieder ihr eigenes Süppchen daraus machen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #13
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Doof finde ich aber das einige Hersteller (z.B. Beckhoff) dann doch wieder ihr eigenes Süppchen daraus machen.
    Jeder Hersteller muss das CoDeSys ja auf seine Systeme anpassen. Bei Beckhoff ist CoDeSys ein Teilprogramm von TwinCAT. Die Funktionsweise bleibt gleich. Wenn man aber CoDeSys kann, dann kann man auch eine große Auswahl von SPSen verschiedener Hersteller programmieren.

    Was ich bei TwinCAT vielleicht als "revolutionär" bezeichnen würde ist die Art der Systemeinbindung. Es existiert dort ja so etwas wie ein "Software-Bus", der als Kommunikationsschnittstelle im Hintergrund zwischen TwinCAT, dessen Unterprogramme, dem Real-Time-Server und den I/Os darstellt. Und du kannst mit eigenen Programmen auch diese Schnittstelle nutzen. Das macht insgesamt das System sehr offen.

  4. #14
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Also was ich revolutionär finde ist das man mit einem Tool (CoDeSys) Steuerungen von vielen verschiedenen Herstellern Programmieren kann.
    Ja das ist auf den ersten Blick toll.
    Aber leider kann man damit keine Simatic programmieren
    Und einige Firmen wie zB. Deltalogic haben es auch wieder aus Ihrem Programm genommen weil es vielleicht damit Probleme gab.

    Für mich ist und bleibt Siemens und/oder Allen Bradley "Das Maß aller Dinge"

    Außerdem gibt es die PC-Lösung ja auch schon lange bei Siemens
    WinAC, Microbox und WinAC mit auf dem Panel zB. MP370 usw.
    Ist also nichts neues.

    In dem Sinn netten Gruß

    UniMog

  5. #15
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    ...Für mich ist und bleibt Siemens und/oder Allen Bradley "Das Maß aller Dinge"...
    Wie Du auch bemerkt hast für Dich.... Aber auch für viele (nicht alle) andere aber man sollte mal nicht aus den Augenverlieren das hier etwas in den letzten Jahren wächst was Siemens einen beachtlichen Teil von dem Kuchen abgeknöpft hat.

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Ja das ist auf den ersten Blick toll.
    Auf den zweiten und dritten und vierten und ... Blick ist es immer noch toll.

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Aber leider kann man damit keine Simatic programmieren
    Das mit der Simatic ist für mich (und meine Kunden) kein Problem die Hardware von denen ist eh überteuert --> nicht Preiswert es gibt auch im Simatic bereich viele Kunden die auf Beckhoff / Wago Klemmen zurück greifen. Teueres muss nicht gut sein

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Und einige Firmen wie zB. Deltalogic haben es auch wieder aus Ihrem Programm genommen weil es vielleicht damit Probleme gab.
    Welche Firmen denn noch? Und von Deltalogic könnte man ja hier im Forum mal insider wissen erhalten was der Grund dafür war. Mein Tipp das geht num mal ncht wenn der Hardwarehersteller nicht mit zieht. Also Hardware konfiguration ohne das Mitwirken vom Hersteller ist sicher unlustig. Hast Du schon mal bei einer S7 eine Interbus Ankopplung gemacht... das ist nicht lustig.
    Und die Jungs von Deltalogic sind clever aber mit der Geschichte zu früh dran.

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Außerdem gibt es die PC-Lösung ja auch schon lange bei Siemens WinAC, Microbox und WinAC mit auf dem Panel zB. MP370 usw.
    Ist also nichts neues.
    Ja aber mit welchem Erfolg? Ich tippe mal darauf das CoDeSys und Beckhoff in dem Bereich schon längst am Siemens vorbei gezogen sind.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #16
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    sollte mal bei einer Soft-SPS schneller booten notwendig sein, greift man eben bei einem CX1020 oder CX1000 auf Windows CE zurück.

    Viele Grüsse

  7. #17
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Ja aber mit welchem Erfolg? Ich tippe mal darauf das CoDeSys und Beckhoff in dem Bereich schon längst am Siemens vorbei gezogen sind.
    Lieber zotos

    ich glaube das Du oder ich das nicht beurteilen können wer an Siemens
    vorbei gezogen ist aber nicht aufregen das ist schlecht für den Blutdruck.
    Ich will hier Dein Beckhoff und Wago nicht schlecht machen.

    Schön ist immer das hier viele von Preisen sprechen und davon keine Ahnung haben weil Sie mit dem Einkauf nichts zu tun haben.

    So extrem günstig wie das oft dargestellt wird sind die anderen Hersteller
    auch nicht. Ich würde mir auch wünschen das die Hardware etwas günstiger wird.

    Aber jetzt zu CoDeSys->
    Ich finde die Software auch nicht schlecht.
    Habe sogar zwei Version einmal für Schleicher SPS und einmal ProSys 1131 von Deltalogic für S5 und S7-200 und S7-300.
    Schleicher baue ich seit Jahren nicht mehr ein und ProSys wird seit 2 Jahren nicht mehr vertrieben...... warum??? keine Ahnung !!!

    Ich habe schon immer sehr gerne andere Software und andere Hardware probiert. Ich könnte besser schreiben was ich noch nicht eingebaut und programmiert habe das wäre kürzer.

    Den Traum von CoDeSys habe ich schon 1996/1997 geträumt und heute nach fast 10 Jahren sieht es immer noch bescheiden bzw beschissen damit aus.

    Gruß

  8. #18
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    So extrem günstig wie das oft dargestellt wird sind die anderen Hersteller
    auch nicht. Ich würde mir auch wünschen das die Hardware etwas günstiger wird.
    ...
    Hast du mal ein Beispiel dafür ? Bisher war Siemens bei allen Modellbeispielen, die ich zusammengestellt habe, immer teurer als die entsprechenden Beckhoff-Komponenten.

  9. #19
    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Bisher war Siemens bei allen Modellbeispielen, die ich zusammengestellt habe, immer teurer als die entsprechenden Beckhoff-Komponenten.
    Hallo trinitaucher,

    das kommt drauf an wie du es rechnest. Wenn du die Listenpreise nimmst, stimmt das.
    Ich wollte einmal Beckhoff Profibus-IO's einsetzen nachdem ich einen Kunden gefunden hatte der nicht auf Siemens bestanden hat. Nachdem ich dann die Einkaufspreise zwischen Beckhoff und ET200S verglichen hatte, bin ich wieder auf Siemens umgeschwenkt. Ich finde das Siemens eine recht gute Rabatpolitik hat.

    Gruß Ollibolli

  10. #20
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    denke schon , dass Beckhoff revolutionär ist, zum einen die Systemeinbindung und zum anderen die Leistungsfähigkeit - gerade auch im Hinblick auf EtherCAT.

    Viele Grüsse

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff Twincat
    Von AdrianS im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:33
  2. Umstieg von S7 auf Beckhoff SPS
    Von Oest im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 08:51
  3. Beckhoff TwinCat ADS OCX und VB.net
    Von Parallax im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 15:31
  4. Umstieg von S7 auf Beckhoff
    Von Vicky im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 20:36
  5. ? -> TwinCAT mit Beckhoff NOV/DP-RAM
    Von Kurt im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 13:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •