Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Abfrage mit RK512 !?

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich versuche mit der Siemens "ComWare.dll" ( 3964r Protokollltreiber )
    an einer "Schleicher SPS" daten auszulesen, über ein 3964R Modul.

    Wenn ich die Anleitungen zum Protokoll richtig lesen mus ich den Datenblock wie folgt aufbauen:

    char c[]={0x00,0x00,0x45,0x44,0x09 , 0x70,0x00,0x02,0xFF,0x1F};

    1+2 = 00h ( Telegramm nr. und Folge )
    3 = 45h ( GET )
    4 = 44h ( Typ Datenbaustein ) << ??
    5 = 09h ( DB 9 )
    6 = 70h ( Offset 112 )
    7 = 00h (länge high byte )
    8 = 01h (länge low byte )
    9 = FFh ( ?? steht so in bei spiel als Default )
    10 = 1Fh ( ?? steht so in bei spiel als Default )

    Ich brauche also DB9 offset 112 1 WORT ( 2Byte ?)

    obiger Datenblock wird über die Schnittstelle verschickt und durch die SPS Modul mit "NAK" quittiert.

    Kann mit jemand sagen wie ich das richtig 'verpacken' muss damit ich eine Antwort bekomme ?


    gruss
    K.O.
    Zitieren Zitieren Abfrage mit RK512 !?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    In Byte 9 steht bei RK512 die Bytenummer des Koordinierungsmerkers, 0xFF wenn kein KM verwendet wird.
    In Byte 10 steht Bit 0..3 die Bitnummer des KM (0x0F wenn kein KM verwendet wird) und in Bit 4..7 die Nummer der CPU (0xF0 wenn keine spezielle CPU angegeben wird).
    Vielleicht gehts ja mit 0xFF 0xFF in Byte 9 und 10 besser.
    Was geht tatsächlich über die Schnittstelle hin- und her? Notfalls mit http://www.serial-port-monitor.com/ Table-View und Reqeust-View aufzeichnen, danach je Fenster exportieren und mir mailen. Kann dann ggf. mehr dazu sagen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Oeltermann ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hier 2 sätze aus den seriellen Mitschnitt.
    Bei der 2. Zeile habe ich das 9+10 Byte auf FF gesetzt wie du meinstes.


    02 10 00 00 45 44 09 70 00 01 FF 1F 10 03 E1 15

    02 10 00 00 45 44 09 70 00 01 FF FF 10 03 01 15


  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Da würde ich auch mit 15 antworten. Mal im Ernst, nach meinen Berechnungen (allerdings mit dem Taschenrechner) kommt als Prüfsumme 6A raus und nicht 01.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    Da würde ich auch mit 15 antworten
    Genau, 0x15 --> NAK --> negativ acknowledgement
    Der Partner ist aus irgendeinem Grunde mit dem empfangenen Telegramm nicht einverstanden. Eigentlich sollte er ein Reaktionstelegramm senden, wenn alles richtig abläuft. Das "NAK" setzt den Treiber zurück und man hat einen neuen Versuch frei ....

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Es ist RK512, nicht nur 3964R  

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    und in Bit 4..7 die Nummer der CPU
    Ja, bei Steuerungen, die Mehrprozessorfähig sind, also 135U, 155U. Bei den Protokollen für 150S, 150U und so weiter gibt es keine explizite CPU-Nummer.
    Siemens hat da mal am RK512-Protokoll für die Mehrprozessorfähigen AG's herumgefrickelt. Je nachdem, wie alt der verwendete Treiber ist, kann der Partner sich vielleicht bei der CPU-Nummer verschlucken ...

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren CPU-Nummer, da hat sich mal was geändert ....  

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    (0xF0 wenn keine spezielle CPU angegeben wird).
    Uppsss, das habe ich doch glatt übersehen. Mein voriger Post sagt genau das gleiche aus, hätte ich mir sparen können.
    Der Telegrammkopf ist ok (sofern der DB beim Partner vorhanden und lang genug ist), dann bleibt doch nur der BCC übrig, aber heute habe ich keine Lust mehr, den BCC nachzurechnen.

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Uppsss ...  

  8. #8
    Oeltermann ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    02 10 00 00 45 44 09 70 00 01 FF 1F 10 03 8A 15

    02 10 00 00 45 44 09 70 00 01 FF FF 10 03 6A 15



    Hier die unveränderte Ausgabe der beiden versuche.......
    Ändert aber leider nix an dem NAK
    Ich erwähne nochmal das ich hier eine Schleicher ProModul-U habe.
    Zitieren Zitieren Hatten die Daten verändert :-(  

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Das Telegramm ist jetzt meines Erachtens nach korrekt. Somit scheint der Fehler tiefer zu sitzen. Kann die Schleicher 3964R oder nur 3964? Ist die Schleicher wegen der ungeraden Anzahl vielleicht verärgert? Einfach mal 02 (Worte) probieren und schauen was passiert.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #10
    Oeltermann ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe es jetzt mit 2 Worte jeweils mit und ohne Blockcheck probiert, immer NAK als Antwort bekommen.

    Wenn das BCC nicht übertragen wird ist eine deutliche verzögerung bis zum NAK zu bemerken, scheinbar erwartet die Steuerung das BCC....

    mfg
    K.O.

Ähnliche Themen

  1. RK512 auf TCP/IP
    Von picard2002 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 11:50
  2. RK512. Warum brauche ich den FB7?
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 00:17
  3. CP521SI mit RK512
    Von HPA im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 22:25
  4. CP341 Kommunikation RK512
    Von mertens2 im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 14:01
  5. kostenloser OPC Server (RK512??)
    Von david.ka im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 12:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •