Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: AEG A120 und A130

  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    26
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen ich benötige für die genannten SPS von AEG eine Software. Kann mir freundlicherweise jemand sagen ob es die Sftware noch gibt und woher ich die bekommen könnte. Es handelt sich um eine ausgebaute SPS die nicht mehr verwendet wird und die mir zu schade ist wegzuschmeissen da sie ja noch tadellos funktioniert hat.

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon mal

    Gruß Harald
    Zitieren Zitieren AEG A120 und A130  

  2. #2
    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Auf Wunsch kanst du AKF25 und AKF13 von mir haben, bitte um Info ob noch nötig.
    Zitieren Zitieren AEG Software  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu herwy für den nützlichen Beitrag:

    Cougan (24.03.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Ist AKF13 die richtige Programmiersoftware für eine Modicon A130? Wenn ja hätte ich daran interesse.
    Gruß dben

  5. #4
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    ...an der Software für die A130 hätte ich auch interesse.
    Zitieren Zitieren A130  

  6. #5
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Kieler und alle A120/A130/A250 anwender,

    wie Ihr vielleicht nicht wisst, hat die Firma OHP Automation Systems (näheres unter http://www.ohp.de) für die oben genannten Systeme IEC 61131-3 konforme Zentraleinheiten entwickelt, die es möglich machen bei Austausch nur dieser CPU’s gegen die AKF ALU’s eine moderne SPS zu generieren.

    Entscheidend bei dieser Retrofit-Maßnahme ist es, dass alle bisherigen E/A-Karten und die damit verbundene Verdrahtung unangetastet bleibt. Das Programmiersystem MULTIPROG erlaubt die Editierung in allen 5 Dialekten (FBS, LD, IL, ST und AS). Die Kommunikation zwischen PC und den neuen CPU’s erfolgt standardmäßig über Ethernet.

    Sinnvoll wäre es somit z.B. aus eine A130 eine @250 zu machen, in dem man einfach die neue ALU Typ 520 der @250 der Firma OHP einsetzt.

    Die Baugruppenträger DTA 112/113 und die bisher verwendeten E/A-Baugruppen bleiben ebenfalls unverändert erhalten.

    Über die Programmierung mit MULTIPROG nach IEC 61131-3 findet Ihr hinreichen Beispiele in dem von mir verfassten Buch „SPS Programmierung nach IEC 61131-3 mit MULTIPROG 4.0“. Eine Leseprobe zu diesem Buch findet ihr auf meine Homepage http://www.ibp-automation.de.

    Gruß
    Jochen

  7. #6
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo SPS - Freak,

    die Teile haben leider einen recht stolzen Preis. Für die A250 mit sehr vielen E/A Karten mag es sich irgendwo rechnen. Für die A120 lief es für mich immer auf einen kompletten Austausch hinaus.
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.
    Zitieren Zitieren @120 und @250  

  8. #7
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kieler,

    eine Kompletterneuerung einer bestehenden A120/A250 Anlage ist zwangsläufig immer teuerer als die punktuelle Modernisierung (Retrofit), bei der nur die CPU erneuert wird (Konzept Fa. OHP).
    Zudem darf man nicht vergessen, dass bei einem Koplettaustausch die gesamte Prozessperipherie "angefasst" und erneuert wird, was das Kostenrisiko bei der Neuinbetriebnmahme sicherlich nicht positiv beeinflusst.
    Während beim Retrofit die Modernisierung "im laufenden Galopp" stattfindet und jederzeit der ursprüngliche Status wieder herstellbar ist, ist dieses beim Komplettaustausch nicht machbar.
    Was Ihre Aussage betreffend Kosten angeht, wäre ich da etwas zurückhaltender. Ich könnte Ihnen einige Retrofit-Projekte nennen, die genau aus Kostengründen für die Variante "nur CPU-Austausch" entschieden wurden. Siehe auch http://www.ohp.de

    Mit freundlichen Grüssen
    Jochen Petry
    Zitieren Zitieren Nicht ganz richtig.....  

Ähnliche Themen

  1. A130
    Von denbelg im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 13:24
  2. AEG Modicon A130
    Von dben im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:49
  3. Modicon TSX Compact (A120) ALU 252
    Von KingGanja im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 23:00
  4. KS-Funktionen AEG A120
    Von Friedrich-Alexander im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 20:58
  5. Verbindung Modicon A120 mit AKF12
    Von torsten68 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 15:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •