Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Siemens Logo Intervall Programm

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halli Hallo,

    ich bin derzeit auf der Suche nach ner möglichkeit mithilfe der Logo von Siemens einen zeitveränderbaren intervall timer zu erstellen

    Das sollte nachher eig. genauso funktionieren wie diese Platine hier :

    http://shopping.search.ch/hobby/baus...t_relaisa.html

    Auszug aus dem Schaltungstext:

    Einstellbarer Timer mit Relaisausgang Zum automatischen Ansteuern von Geräten oder Schaltungen.Einstellbar von 0,5 bis 5 Sek. Pause einstellbar von 2,5 bis 60 Sek.

    Also was ich will ist das ich ein Schalter betätige den eine festgelegte Zeit ein Ausgang geschaltet wird z.b. 5 sek nach diesen 5 sek der Ausgang wieder low wird und ich nun mithilfe z.b. eines Poti´s eine Pausenzeit von 2 bis 30 sek einstellen kann diese zeit wird den gewartet und den wird der Ausgang wieder für 5 sek high usw. Die Pausenzeit muss halt im Betrieb änderbar sein.

    So nun weiß ich aber nicht so ganz wie ich das mithilfe der logo realisieren könnte und bitte um ein paar denkansätze.

    Was mir jetzt so einfällt ist nen fester Vorwiderstand in reihe zu nem großem Poti welche welche beide den mit 12 V versorgt werden und ich hinter dem Poti in die logo gehe um dort überhaupt erstmal ne einstellbare Einheit zu haben.

    Ich besitze die Pure Variante der Logo ( also die ohne Display) in der 12 V ausführung.

    Hätte da jemand ne idee =?



    mfg and thx Beatzler
    Zitieren Zitieren Siemens Logo Intervall Programm  

  2. #2
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    73
    Danke
    0
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Mit Poti geht es bestimt nicht ,zumindestens nicht stufenlos.

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    geht na klar. im anhang das programm.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  4. #4
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ich

    denke auch, das du mit ner LOGO net glücklich wirst. Wenns ums Proggi geht, orientiere ich mich an den Monoflops/ speichernde Ausschaltverzögerung.

    UN Tx
    Trigger Tx+1

    UN Tx+1
    Trigger Tx

    Dann spielen sich die Timer das Bit gegenseitig zu, das Ding toggled, und du kannst jede Zeit unabhängig voneinander einstellen.

    ( Hol dir ne KM Easy, 412 DC- TC, die hat auch 2 Ana IN, nen anständiges Display und lässt sich über das Panel einstellen, ich liebe das Ding !! )

    Greetz

  5. #5
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    73
    Danke
    0
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    geht na klar. im anhang das programm.
    Aha,ich habe mich dumm und dämlich gesucht ,wie ich die Ein-Ausschaltverzögerung an Anologeingang verweisen kann,
    kenne das nur mit Zählerverweis,dass man das auf Analogverstärker verweisen kann wußte ich nicht.

  6. #6
    Beatzler ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Juhu,

    also erstmal big thx @ all und vorallem an lorzenz!!!!


    @ TommyG

    ne ich würd das gern über die Logo machen weil ich die schon habe (Kostengründe) und weil darüber noch mehr sachen laufen !

    @ Lorenz also das Programm ist super ! Echt Top

    Leider habe ich noch nie mit so "aufwenidgen" Programmen gearbeitet

    Nochn paar verständisfragen... ne zeit von z.b. 30 Sek oder länger kann ich damit aber nicht übers poti realisieren weil er ja ne Einteilung von 0-10 V braucht um sich daraus die Zeit zu bilden oder ??

    Und wenn ich die Schaltung jetzt so deute isses doch so das am Analog Eingang der Logo eine Spannung von 0-10 V abgefragt wird über den Analogverstärcker B001 diese Spannung in eine Zeit in s umgewandelt wird oder ? ( Kleine Spannung = wenig S und andersherum).
    Dieser Verstärcker gibt das den verknüpft weiter an die Einschaltverzögerung B003 welche wiederrum den Ausgang dementsprechend der anliegenden Spannung am Analog eingang beschaltet.

    Ist dies so korrekt gedeutet? ( will ich nur nochmal so für mich wissen weil ich gerne und viel mit der Logo arbeite )

    Kann ich nun irgendwie die Zeit noch verlängern also auch über Poti so von 3 - 30 sek ?


    mfg and nochmal big thx


    Beatzler

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    die analogverstärker dienen zum skalieren, wenn du den gain veränderst kannst du auch die zeiten größer skalieren, z.b. max ausgangswert 6000 entsprechen 6s.der gain ist auf 10 limitiert also mußt du bei timern von millisekunden auf sekunden oder minuten umstellen, reicht dir die auflösung nicht, nimm zb einen 500ms takt und 2 zähler.
    Geändert von lorenz2512 (27.02.2007 um 23:51 Uhr)
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #8
    Beatzler ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Huhu,

    ich musste grad feststellen wo ich meine logoprogrammierung abgeschlossen hatte und übertragen wollte das ich nur ne Logo hab die mit der Software V3.2 zurecht kommt :/ HAb alles soweit umprogrammieren können bis auf diese Schaltung hier... könnt mir da wer ggf. nochmal nen tipp geben / helfen ?



    mfg and thx Beatzler

  9. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    welche siemensnummer hat das dingen?
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #10
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo beatzler,

    ich dachte immer die Software ist abwärts kompatibel?
    Schau mal wenn Du die Software offen hast auf das ausgewählte Modell rechts unten.
    Wenn Du die aktuelle Logo Soft Comfort V5.0 hast und damit an alte Geräte ran möchtest, musst Du nur im Menü unter Extras > Geräteauswahl Deinen Typ (0BA0-0BA5) auswählen.
    Wenn Du in Deinem Programm keine Sachen verwendet hast die Deine alte LOGO! noch nicht kann, hast Du auch keine Übersetzungsprobleme, brauchst also nicht noch mal von vorne anfangen (schau nach der Geräteauswahl ins Infofenster).
    Ältere LSC-Versionen können kostenlos über Hilfe > Update-Center hochgerüstet werden.

    Gruß
    Fux

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 09:41
  2. Siemens Logo- Programm
    Von Tomi3 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 11:01
  3. Not-Aus im Intervall prüfen??
    Von Beren im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 21:23
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 12:16
  5. Siemens Logo Programm *bin neu*
    Von Blanky im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 20:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •