Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Beckhoff KL6001

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi,
    habe ein beckhoff testprogramm bekommen zum initalisieren der rs232 schnittstelle!

    der sendebereich liegt bei 5 byte und jetzt ist meine frage ob jemand dieses testprogramm kennt und ob man den sendebereich auf mehrere bytes erweitern kann!?

    mfg
    Zitieren Zitieren Beckhoff KL6001  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Die Klemme hat intern einen Sendepuffer von 16 Byte. Die 5 Byte Nutzdaten + 1 Byte Steuerdaten sind eine Limitierung durch den Profibus.

    Du kannst längere Strings versenden, indem du diese häppchenweise von der SPS an die Klemme transferierst:

    1. gucken, ob Klemme empfangsbereit
    2. Daten schicken (also 5 von x Bytes)
    3.1 alle Daten geschickt->fertig
    3.2 noch nicht alle Daten geschickt: nächsten Datenhappen adressieren, wieder bei 1. anfangen

    Es gibt bei Beckhoff ein Dokument, welches KL6001.PDF heißen sollte - da sind alle nötigen Einzelheiten beschrieben.
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  3. #3
    .nimrod ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Die Klemme hat intern einen Sendepuffer von 16 Byte. Die 5 Byte Nutzdaten + 1 Byte Steuerdaten sind eine Limitierung durch den Profibus.

    Du kannst längere Strings versenden, indem du diese häppchenweise von der SPS an die Klemme transferierst:

    1. gucken, ob Klemme empfangsbereit
    2. Daten schicken (also 5 von x Bytes)
    3.1 alle Daten geschickt->fertig
    3.2 noch nicht alle Daten geschickt: nächsten Datenhappen adressieren, wieder bei 1. anfangen

    Es gibt bei Beckhoff ein Dokument, welches KL6001.PDF heißen sollte - da sind alle nötigen Einzelheiten beschrieben.

    Hi,
    habe es versucht, hat aber leider nicht funktioniert.

    Ich habe es erstmal ganz einfach versucht indem ich ein HALLOKLAUS an den Drucker senden wollte und habe dieses in drei Häppchen aufgeteilt.
    1. HALL+CR
    2. OKLA+CR
    3. US+CR

    Wenn ich nun gesendet habe hat der Drucker den Text immer überschrieben und nicht den gesamten Text angezeigt.

    MW 106 HEX W#16#000D // CR
    MB 100 ZEICHEN 'H'
    MB 101 ZEICHEN 'a'
    MB 102 ZEICHEN 'l'
    MB 103 ZEICHEN 'l'
    MB 104 ZEICHEN 'o'
    MB 106 DEZ 5
    MB 120 ZEICHEN B#16#00
    MB 121 ZEICHEN B#16#00
    MB 122 ZEICHEN B#16#00
    MB 123 ZEICHEN B#16#00
    MB 124 ZEICHEN B#16#00
    MB 126 DEZ
    M 60.1 BIN
    M 60.2 BIN
    M 60.3 BIN
    M 60.4 BIN
    M 60.5 BIN
    M 60.6 BIN
    M 60.7 BIN
    MB 61 ZEICHEN
    MB 62 ZEICHEN
    MB 63 ZEICHEN
    MB 64 ZEICHEN
    MB 65 ZEICHEN
    M 66.0 BIN
    M 66.1 BIN
    M 66.2 BIN
    M 66.3 BIN
    M 66.4 BIN
    M 66.5 BIN
    M 66.6 BIN
    M 66.7 BIN
    MB 67 ZEICHEN
    MB 68 ZEICHEN
    MB 69 ZEICHEN
    MB 70 ZEICHEN
    MB 71 ZEICHEN
    M 134.0 BOOL
    M 134.1 BOOL
    M 134.2 BOOL
    M 134.3 BOOL
    M 134.4 BOOL
    M 133.0 BOOL
    M 133.1 BOOL
    MB 130 HEX B#16#06
    MB 131 HEX B#16#03
    MB 132 HEX B#16#01

    Das ist die Variablentabell zum Senden der 5Byte. Mit Merker 134.0 Sende ich das "Hall+CR" (MB100-MB104). Das funktioniert sehr gut doch jetzt möchte ich ja noch den Rest der Daten senden die ich dann wieder in die MB 100-104 schreibe aber dann wird das "Hall" wieder überschrieben!

    Kann jemand helfen?



  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von .nimrod Beitrag anzeigen
    Hi,
    habe es versucht, hat aber leider nicht funktioniert.

    Ich habe es erstmal ganz einfach versucht indem ich ein HALLOKLAUS an den Drucker senden wollte und habe dieses in drei Häppchen aufgeteilt.
    1. HALL+CR
    2. OKLA+CR
    3. US+CR

    Wenn ich nun gesendet habe hat der Drucker den Text immer überschrieben und nicht den gesamten Text angezeigt.
    Funktioniert doch gut !
    CR ist der Wagenrücklauf, d.h. das Signal für den Drucker an den Anfang der Zeile zu gehen und von dort aus weiter zu drucken.
    Evt. gehts so besser:

    1. HALLO
    2. PETER
    3. CR

    Manche Drucker brauchen ein CR + LF als Zeilenende (Wagenrücklauf + Zeilenvorschub)
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  5. #5
    .nimrod ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen

    HALLO
    PETER,

    das problem ist aber das ich diesen Beckhoff BK3120 mit der Seriellen Schnittstelle (KL6001) habe und ich kann nur 5 Byte an die RS schicken.
    Sie hat zwar einen 16Byte Sendebuffer aber ich muss doch häppchenweise
    schicken und da hakt es noch!

    Falls jemand ein beispiel fuer mich hat sende er es bitte an markschmedthans@web.de!

    Ich wäre sehr dankbar

  6. #6
    .nimrod ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hey,

    es klappt!

    danke
    PETER
    CR

  7. #7
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von .nimrod Beitrag anzeigen
    hey,

    es klappt!

    danke
    PETER
    CR
    Glückwunsch!

    Was nutzt du denn überhaupt für einen Drucker?
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  8. #8
    .nimrod ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Den Videojet EXEL 170i

Ähnliche Themen

  1. simatic kl6001
    Von demmy86 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 21:51
  2. AED9101 an KL6001
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 07:59
  3. Beckhoff KL6001 Programmierung.
    Von RMA im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 15:38
  4. S7 zu Beckhof KL6001
    Von bio im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 19:42
  5. Beckhoff BC9000 - Via KL6001 SMS schicken
    Von recainbo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 19:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •