Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: LabView mit RS-232

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Grüsse alle zusammen,

    weiß von euch jemand wo ich ein Bespielprojekt für die Kommunikation von LabView mit einem Gerät über RS-232 Schnittstelle finde. Ich blicke da durch die Doku nämlich überhapt nicht durch...

    MFG

    Markus
    Zitieren Zitieren LabView mit RS-232  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier mal als Beispiel, wie ich Daten von einem japanischen Laserscanner lese. Der Durchmesser kommt als neun Zeichen langer String, beginnend mit ' ' oder '-'. (Bild read_dm). Es werden immer einzelne Zeichen gelesen, solange bis ein Startzeichen kommt, dann außerhalb der Schleife neun Stück in einem Rutsch.

    Zum Meßwert anfordern muß X0 an das Gerät gesendet werden (Bild Init).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  3. #3
    da_kine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Danke,
    aber was mich interssiert ist die Konfiguration der Schnittstelle. Sorry, hab ich mich wohl ungenau ausgedrückt. Währe froh, wenn ich schon soweit währe etwas senden oder empfangen zu könnte...

    MFG

    Markus

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Im 0815-Fall sieht das so aus wie im Anhang. Ich weiß ja nicht, was Du für ein Gerät auslesen willst (Protokoll, Datenmengen,....)?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")
    Zitieren Zitieren RS 232 parametrieren  

  5. #5
    da_kine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Okay, jetzt stehe ich vor einem kleinen Rätsel...wie machst du das? Wo bekommst du diese Serielle geschichte her? Ich habe nur das VISA gefunden...

  6. #6
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Das Projekt, woraus die Bilder sind dürfte mit Labview 6i entstanden sein, da waren die RS232-VI dabei. Ich komme aber erst heute abend wieder an den Rechner, dann schau ich mal nach.
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  7. #7
    da_kine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    okay, reicht soweit...hab mir jetzt mal die Demo von LabWindows-CVI runtergeladen...und schon geht alles wie im Schlaf. Jetzt ist nur die Frage, wie ich die schönen Instrumente aus dem LabView ins LabWindows bekomme.

    Weisst du da vielleicht auch was???

  8. #8
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    1.) Serial-VI: stammen aus der VI-Toolbox \Instrumenten-IO\IO-Kompatibilität\Serielle Kompatibilität, möglicherweise sind die in neuen Versionen gar nicht mehr enthalten, wie gesagt das Projekt läuft auf LV6i und das seit 5 Jahren
    Ich denke aber, die VI unter VISA-seriell haben die gleiche Funktionalität, jedenfalls gab es bei deren Einsatz auch nicht mehr als die üblichen Probleme.

    2.) LabWindows CVI hab ich noch nie benutzt -> ist das wirklich so gut wie die Werbung dafür?
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  9. #9
    da_kine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bis jetzt bin ich mit dem LabWindows sehr zufrieden. Hat keine Stunde gedauert nachdem ich es installiert hatte, dann stand die Komunikation über die RS-232. Die debuggin-Funktion lässt stark zu wünschen übrig, vielleicht hab ich den dreh aber einfach noch net raus. Arbeite erst seit heute Mittag damit. Was mich richtig stört, ist dass es keine Deutschsprachige Hilfe oder Anleitung gibt.

    MFG

    Markus

Ähnliche Themen

  1. Labview und OPC
    Von Nais im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 15:38
  2. Labview mit SPS
    Von hakan im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 11:04
  3. LabView
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 23:49
  4. Labview und S7
    Von Anonymous im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 21:58
  5. CPU-222 und LabView?
    Von papabär im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2004, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •