Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Regelungstechnische Bausteine für Multiprog

  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Forum,

    ich habe begonnen mit proprog wtII von Baumüller (ähnl. Multiprog von KW Software ) zu programmieren.
    Jetzt bräuchte ich einen Dreipunktschrittregler und vor allem einen Glättungsbaustein für Messwerte (Filter 1. Ordnung (PT1-Glied)),
    in der IEC als LAG 1 spezifiziert.
    Macht es Sinn, die Oscat-libs zu durchsuchen in der Hoffnung diesen Code irgendwie einbinden oder "abtippen" zu können?

    Für eure Antworten und Tipps bereits jetzt herzlichen Dank.

    Friedrich-Alexander
    Zitieren Zitieren Regelungstechnische Bausteine für Multiprog  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Ich wurde sagen: Bei OSCAT wirst du fündig !

    Lade dir die Plain-Text-Dateien runter.



    Mit Copy + Paste dürftest du allen Code in deine Steuerung bringen.




    P.S. Ich hoffe, dass deine Steuerung IEC 61131 kompatibel ist.
    Karl

  3. #3
    Friedrich-Alexander ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Hi gravieren,

    die Steuerung ist IEC 61131 kompatibel; sie ist ähnlich wie CoDeSys (Twincat)
    mit dem Unterschied, daß es hier keine zwingende Strukturierung der Bausteine in Netzwerke gibt. Hier können die Funktionen frei auf einem "Arbeitsblatt" platziert werden;
    Haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile;
    Die Hardware ist eine direkte in die Antriebstechnik integrierte SPS-Karte mit Anbindung der E/A-Peripherie über Feldbussysteme (bei mir CANopen nach Beckhoff-Busklemmen).

    Danke für den Tipp die Dateien im Plain-Text- Format zu laden.
    Will ich gleich ausprobieren.

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Friedrich-Alexander Beitrag anzeigen
    ...
    sie ist ähnlich wie CoDeSys (Twincat)
    mit dem Unterschied, daß es hier keine zwingende Strukturierung der Bausteine in Netzwerke gibt. Hier können die Funktionen frei auf einem "Arbeitsblatt" platziert werden;
    ...
    ???
    Wenn Du CFC (FUP ähnlich) meinst das beitet CoDeSys auch.
    Bei St gibt es auch keine Netzwerke.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Friedrich-Alexander ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Hi Zotos,

    nein ich meine nicht CFC, ich meine FUP (wird bei mir auch bevorzugt eingesetzt).
    Man kann Quasi alles was bei CoDeSys in allen Netzwerken eines Bausteins (POE) wirklich beliebig auf dem Blatt (auch hier POE) verteilen.
    Die Abarbeitungsreihenfolge wird erstmal in der Reihenfolge festgelegt, wie programmiert wird, kann denn nachträglich aber geändert werden.
    Es gibt übrigens weitere IEC 61131-3 Programmiersysteme, die das so handeln.
    Z.B. Concept von Schneider-Electric.
    Dies hat aber nach meiner Meinung wie auch das Strukturieren in Netzwerke, wie es z.B. Siemens oder CoDeSys machen, seine Vor- und Nachteile und ist auf keinen Fall kaufentscheident.

    Gruß Fiedrich-Alexander

  6. #6
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    55
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    proprog wtII von Baumüller

    So wie Beckhoff und viele andere den Kern (Codesys) von 3S-Software beziehen, ist die ProProg WtII von Baumüller die Plattform von KW-Software die dort 'Multiprog' heisst

    Du kannst dir auf der Homepage von KW alle Firmen raussuchen
    die diese Palttform verwenden, zu denen sind die POE's meist ohne Probleme austauschbar. KW hat sehr gute Import/Export funktionen
    und unterstützt als einer der wenigen den PlcOpen XML Import/Export
    das ist die einzige herstellerneutrale Import/Export Funktion die es momentan gibt.

    Phoenix Contact benutzt PcWorx 5 als Programmierplattform das natürlich auch auf Multiprog aufsetzt.

    Kleine Info am Rande:

    KW-Software ist zu 100% im Besitz von Phoenix-Contact und somit der einzige der die Software-Plattform ob IEC oder Safety selber in der Hand hält, und nicht von Fremd-Zulieferfirmen abhängig ist.

    B&R hat zb. den Sicherheitsrelevanten Teil seiner neuen Safety-SPS bei KW-Software eingekauft
    http://www.kw-software.com/de/news/446_1728.jsp
    Zitieren Zitieren IEC Bausteinkompabibilität  

Ähnliche Themen

  1. Multiprog SW
    Von Glüh im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 08:35
  2. SPS Programmiersystem CoDeSys oder MULTIPROG?
    Von sps freak im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 11:56
  3. PcWorx und Multiprog
    Von snowbda im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 21:51
  4. Multiprog wt Programmvergleich
    Von flybywire im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 17:59
  5. Standartfunktionen unter MULTIPROG
    Von Gast im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 10:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •