Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: mit Beckhoff FU über Profibus ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich versuche über BEckhoff einen Movidrive MCF41A über Profibus anzusteuern.
    Die Hardwarekonfiguration ist mir gelungen, allerdings weiß ich nicht,
    wie ich Steuerwort und Solldrehzahl übergeben soll.

    In AWL findet man Beispielcode wie diesen:
    Netzwerk 1: Daten vom FU holen
    CALL "DPRD_DAT"
    LADDR :=W#16#110
    RET_VAL:=MW50
    RECORD :=P#DB50.DBX0.0 BYTE 4
    Netzwerk 2: Daten laden
    L "FU-Daten".E_Statuswort
    L "FU-Daten".Istwert
    L W#16#6
    T "FU-Daten".A_Statuswort
    Netzwerk 3: Solldrehzahl kopieren
    L "kommunikationsbaustein".FU_soll
    T "FU-Daten".Sollwert
    Netzwerk 4: Istdrehzahl kopieren
    L "FU-Daten".Istwert
    T "kommunikationsbaustein".FU_ist
    Netzwerk 5: Daten in den FU kopieren
    CALL "DPWR_DAT"
    LADDR :=W#16#110
    RECORD :=P#DB50.DBX4.0 BYTE 4
    RET_VAL:=MW51

    Nur bin ich nicht so fit in AWL, dass ich den problemlos lesen könnte.
    Kann mir den vielleicht jemand in ST übersetzen und erklären?
    Ich komme einfach nicht weiter.

    Danke schon mal
    Zitieren Zitieren mit Beckhoff FU über Profibus ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Aumati Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich versuche über BEckhoff einen Movidrive MCF41A über Profibus anzusteuern.
    Die Hardwarekonfiguration ist mir gelungen, allerdings weiß ich nicht,
    wie ich Steuerwort und Solldrehzahl übergeben soll.

    In AWL findet man Beispielcode wie diesen:
    Kannst Du denn Status und Istwert einlesen? Die Ausgabe von Steuerwort und Sollwert geht genauso, nur schreiben statt lesen

    Code:
    Netzwerk 1: Daten vom FU holen
    CALL "DPRD_DAT"
    LADDR :=W#16#110
    RET_VAL:=MW50
    RECORD :=P#DB50.DBX0.0 BYTE 4
     
    (*
    -es wird der Baustein DP Daten lesen aufgerufen
    -gelesen werden von Adresse 110h 4 Byte
    -MW50 gibt Auskunft über evt. aufgetretene Fehler beim Empfang
    -dieses landen im Datenbaustein DB50 ab dem 0.Byte
    *)
     
    Netzwerk 2: Daten laden
    L "FU-Daten".E_Statuswort
    L "FU-Daten".Istwert
    L W#16#6
    T "FU-Daten".A_Statuswort
     
    (*
    -die ersten beiden Zeilen könnten auch wegfallen, sollen nur zeigen: im Baustein FU-Daten (DB50 aus NW1) sind zwei Worte: E_Statuswort und Istwert enthalten. Format usw.steht in der Doku des Movidrive
    -3. und 4.Zeile: Steuerwort 6h laden und an DB FU-Daten Satuswort liefern
     
    *)
     
     
    Netzwerk 3: Solldrehzahl kopieren
    L "kommunikationsbaustein".FU_soll
    T "FU-Daten".Sollwert
     
    (*
    -steht ja da: Sollwert an aus DB kommunikationsbaustein an DB FU-Daten
    *)
     
    Netzwerk 4: Istdrehzahl kopieren
    L "FU-Daten".Istwert
    T "kommunikationsbaustein".FU_ist
     
    (*
    -Istwert an weiteren DB zur Weiterverarbeitung kopieren
    *)
     
    Netzwerk 5: Daten in den FU kopieren
    CALL "DPWR_DAT"
    LADDR :=W#16#110
    RECORD :=P#DB50.DBX4.0 BYTE 4
    RET_VAL:=MW51
     
    (*
    -Bausteinauf DP Daten schreiben an Adresse 110h
    -MW51 gibt Auskunft über evt. aufgetretene Fehler beim Senden
    -gesendet werden Bytes 4-7 aus DB50 (4 Stück ab Adresse 4)
    *)
    Zusammengefaßt:
    -von Adresse 110h wird der Status gelesen, ein Word
    -von Adresse 112h wird der Istwert gelesen, ein Word
    -an Adresse 110h wird Steuerwort 6h geschickt, ein Word (=nächstes Wort als neuen Sollwert übernehmen??)
    -an Adresse 112h wird der Sollwert geschickt, ein Word
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  3. #3
    Aumati ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Statuswert springt von 17921 und 34305 hin und her, (weil ich im Code abwechseld an- und ausschalte.
    Istwert ist 0.
    Danke für die Übersetzung! Ich komme leider trotzdem nicht weiter.
    Aus irgendeinem Grund läuft der FU nicht.
    Werd also weiter auf Fehlersuche gehen.

    Gruß
    Aumati
    Geändert von Aumati (05.04.2007 um 08:57 Uhr)
    Zitieren Zitieren Status- und Istwert  

Ähnliche Themen

  1. Problem beim Ansteuern Maxon Motor mit Beckhoff über CANopen
    Von mrx3 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 15:15
  2. 9 FU 8200vector lenze über Profibus ansteuern
    Von gita07 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:24
  3. SINAMICS Umrichter über Profibus ansteuern
    Von DerDude im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 11:26
  4. ET200 über Profibus ansteuern
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 07:35
  5. Festo SPC200 über Profibus ansteuern
    Von davka im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •