Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Ein Paar Fragen über B&R.

  1. #21
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JesperMP
    O.K., ich fand die Antwort zur 1. Frage. Wenn ich die Eigenschaften eines Programmblockes im Projektbaum öffne, gibt es eine „Declaration“ Vorwähler. Dieses führt zu alle Variablen, die im Block erklärt werden.
    Und wenn ich Monitor vorwähle, wenn ich dieses betrachte, kann ich alle diese Werte gleichzeitig online sehen.
    Noch ein paar fragen:
    Wie sieht man die werten offline denn ?
    Und wie werden die daten initialisiert ?
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren Alten thread, aber noch essbar.  

  2. #22
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    20
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Noch ein paar fragen:
    Wie sieht man die werten offline denn ?
    Und wie werden die daten initialisiert ?
    Ich verstehe deine 1 Frage nicht.
    Wie willst Du Werte sehen, ohne auf eine Steuerung zuzugreifen?
    Du mußt ein Messgerät schon an eine Leitung anschließen, um zu erfahren welche Spannung anliegt oder welcher Strom fließt. Oder meinst Du eine Simulation ?

    2 Frage:
    initialisieren kann man Variablen im so genannten InitUP.
    Diesen Bereich gibt es für jeden Task und der wird bei jedem Start/Einschalten nur einmal ausgeführt. Ist ein bisschen blöd zu finden, wenn man es nicht weiß. Im einem beliebigen Task führst du den Mauszeiger auf den schmalen Balken zwischen Codefenster und Werkzeugleiste. Der Mauszeiger ändert sich in ein Verschiebesymbol. Die linke Maustaste gedrückt halten und die Maus nach unten ziehen. Es öffnet sich das Codefenster für den InitUp.
    Werden Variablen nicht im InitUp initialisiert, werden ihre Zustände im RAM (Batterie gepuffert) gehalten. Es kann dann passieren, das sie nach erneutem einschalten unerwünschte Werte enthalten.


    Gruß Jens
    Auf der Schachtel stand WIN98 SE oder besser, da hab ich Linux installiert.

  3. #23
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Jens.

    Es gibt z.b. schwellenwerten die alarmgrenzen definieren.
    Ich sehe im programm z.b. IF MeasV1 > MeasVlimit THEN usw.
    Ich suche vergebens zu welchen wert MeasVlimit eingestellt ist.

    Im "Declaration" fenster gibt es ein "Value" balken. Aber fast alle variablen sind mit "remanent" deklariert. Einige haben ein "0". MeasVlimit z.b. hat ein "remanent".

    Den InitUP kenne ich. Aber es ist leer.

    Kann man nicht die "aktualwerten" offline beobachten, wie mit Siemens DBs ?

    Danke für deine mühe

    Zu den problem damals:
    Es war wirklich 2 verschiedene probleme.
    Zuerst war das programm nie auf den CPU geladen !
    Das "selbstlöschen" von das program war nur "Data objects" in FIX RAM. Und dies hatte mit ein leeres pufferbatterie zu tun.
    Jesper M. Pedersen

  4. #24
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Langsahm verstehe ich diese software besser.
    Einige variabeln sind in "declaration" initialisiert.
    Andere variabeln sind im InitUP initialisiert.
    MeasVlimit war im code definiert von andere variablen.
    Jesper M. Pedersen

  5. #25
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    20
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Wenn Du das Deklarations-Fenster offen hast, kannst Du mit einem Linksklick auf deine Variable Querverweise anzeigen lassen. Da wird dann gezeigt in welchen Tasks deine Variable vorkommt. Irgendwo muß sie ja einen Wert zugeordnet bekommen. Mit Alarmlisten arbeite ich leider nicht, da kann ich dir nicht weiterhelfen.
    Hat es sich erledigt?

    Leider sind meine Kenntnisse auf B&R Steuerungen begrenzt, aber ich kann kaum glauben das Du bei Siemens Datenänderungen offline beobachten kannst. Vielleicht meinst Du den Watch-Modus. Da kannst Du dir Variablen zusammenklicken die Du beobachten möchtest.
    Bei B&R versteht man unter online die physikalische Verbindung zur Steuerung. Wenn die nicht steht, brauchst Du paaranormale Fähigkeiten um deine Daten zu verfolgen.
    Auf der Schachtel stand WIN98 SE oder besser, da hab ich Linux installiert.

  6. #26
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Leider sind meine Kenntnisse auf B&R Steuerungen begrenzt, aber ich kann kaum glauben das Du bei Siemens Datenänderungen offline beobachten kannst. Vielleicht meinst Du den Watch-Modus.
    Nicht datenänderungen, sondern "aktual" daten. D.h. die werten das die daten erhalten beim declaration. Wenn man ein upload macht, sind die aktualdaten wie sie waren im SPS RAM.

    Man kann offenbar nicht die daten in B&R so einfach angucken wie man kann in S7.
    Jesper M. Pedersen

  7. #27
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Vergleich mit S7 ist hier nicht so abwegig:
    Den letzten Stand der Daten in einem DB kann man bei der S7 nur ansehen, wenn der Online-DB mal ins Offline-Projekt kopiert wurde.

    Bei B&R geht das auch mit dem Watch:
    Hierfür muss im Watch der sog. Archiv-Modus gestartet werden. Beim Aktivieren des Archivmodus werden alle Daten, welche im Watch angewählt sind ausgelesen und eingefroren. Mit der Schaltfläche "Speichern" kann nun dieser Stand nun archiviert werden.

    An die archicierten Daten kommt man allerdings dann nur ran, wenn man an einer anderern Steuerung Online ist, und den Watch öffnen kann (am einfachsten, indem man die AR000 startet).


    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

Ähnliche Themen

  1. Ein Paar Fragen
    Von Duggi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 13:44
  2. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  3. Hab ein paar Fragen zu Bussystemen
    Von Red-Sh4nks im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 19:06
  4. Ein paar Fragen .
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 09:34
  5. SPS Laie hat ein paar Fragen
    Von Hypancistrus im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 21:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •