Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: B&R SG3 auf SG4

  1. #21
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es ist immer 65535 und ändert sich nicht.

  2. #22
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EnemyNr1 Beitrag anzeigen
    Es ist immer 65535 und ändert sich nicht.
    Aber laut deinem Code würde er bei 65535 im Step=10 stehen bleiben.

    Also musst du mal den Status zwischenspeichern

    tmp = ......status
    step = 100

    Da muss dann was anderes drinnen sein...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bits'bytes für den nützlichen Beitrag:

    EnemyNr1 (08.07.2010)

  4. #23
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich konnte das Problem mit Hilfe B&R Suport lösen. Im Anhang sind 2 *.TXT für Server und Client.

    Jetzt noch eine Frage:

    "bits'bytes" von wo bezieht der Server die IP Adresse des Client, weil im Programm wird diese nirgendwo deklariert, und wie kann ich das Program für 2 Clients anpassen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #24
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Enemy,

    hab das auch noch nicht mit 2 Clients gemacht aber nach meiner Vorstellung sollte das so funktionieren:

    IP-Adresse:
    -----------
    Der Server "lauscht" (bei IP=NULL) auf allen möglichen Ethernet-Verbindungen. Kommt eine Anfrage vom Client so kann er daraus die IP-Adresse des Client auslesen. Die IP Adresse wird von der TCP Verbindung gemanagt und dann (wahrscheinlich) zum Client zurückgegeben.

    2 Clients:
    ---------
    - Das Programm darf nicht wie im Bespiel nach kurzer Zeit die Verbindung wieder schließen falls nichts kommt.
    - Du musst TCPServer() weiterhin aufrufen, auch nachdem schon ein Client verbunden hat --> ev. 2 Schrittketten, eine für Server, eine weitere für jeden Client...
    - Jeder Client der verbindet bekommt eine eigene Ident welche bei Send/Recv zu verwenden sind...

    siehe dazu auch angehängtes Bild aus der B&R Doku...

    Hoffe das hilft ein bisschen
    bg
    bb
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •