Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: RSNetWorx Mapping

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe eine Controllogix mit Devicenet, wo mehrere FUs und Flex I/Os angeschlossen sind.

    An einem Flex IO (1794-ADN/B)habe ich eine digitale Eingangskarte (1794-IB32/A), eine digitale Ausgangskarte (1794-OB32P/A), und eine analoge Eingangskarte(1794-IE8/B).
    Wenn ich dann die Eingänge im Scanner (1756-DNB) mappen will, werden die 8 Kanäle der Analogen Eingangskarte so gemappt, das Kanal 1 z.B. auf
    1:I.DATA[82] Bits 0-15 und Kanal 2 auf 1:I.DATA[82] Bits 16-32 liegt. Genauso ist es mit den Kanälen 2-8.
    Wie bekomme ich es hin, das Kanal 1 z.B. auf 1:I.DATA[82] Bits 0-15 und Kanal 2 auf 1:I.DATA[83] Bits 0-15 liegt. die anderen Bits bleiben dann frei.


    mfg
    marlob
    Zitieren Zitieren RSNetWorx Mapping  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    als Info würde mir schon reichen, wenn ich weiss wie ich die Kanäle in RSLogix anspreche, ohne das ich die oberen bzw. unteren Bits maskiere.
    Also für Kanal 1 Bits 16-32 ausblenden und für Kanal 2 Bits 0-16 ausblenden.
    Gibt es da vielleicht einen Befehl für?
    mfg
    marlob

  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Mit einem "BTD" bekommst Du die jeweiligen Bits nach Belieben verschoben, also beispielsweise so:
    Code:
    BTD 1:
    Source: 1:I.DATA[82]
    Destination: Wunschwort_1
    Sourcebit:0
    Destinationbit:0
    Length:16
    
    BTD2:
    Source: 1:I.DATA[82]
    Destination: Wunschwort_2
    Sourcebit:16
    Destinationbit:0
    Length:16
    Alternativ gibts noch andere Möglichkeiten:
    -Beim Anlegen des Devicenetscanners (1756-DNB) als Datenformat INT statt DINT verwenden (kann leider nachträglich nicht mehr geändert werden)
    -Kopieren aller DINT nach INT:
    Code:
    Befehl "COP"
    Source:1:I.DATA[0]
    Destination: Wunscharray[0]
    Length:x
    (Länge richtet sich nach Format des Ziels, sollen also beispielsweise 20 DINT nach 40 INT kopiert werden ist die Länge mit 40 anzugeben.
    Source

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    marlob (29.07.2007)

  5. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ergänzung:
    möglicherweise kann das beim Mapping in RsNetworx gleich erledigt werden, geht dann nicht über "Automapping", muß von Hand gemappt werden, kann das aber hier nicht testen ob das auch mit diversen Karten an einem Flex I/O Knoten geht, geht auf jeden Fall wenn einzelne Knoten nacheinander folgen.

  6. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    moin,

    in begrenztem Maße kann auch direkt passend gemapped werden. Dazu musst du in deinem Devicenet File mit RSNetworx for Devicenet das automapping deaktivieren. Danach kannst du für jeden angeschlossenen Node ich glaub 4 verschiedene Mappings machen. Das wird bei Analog Ausgängen nicht reichen. Ich benutze ebenfalls immer den BTD im Controllogix Programm, das ist sehr easy.

    mfg

  7. #6
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für eure Antworten. Ich habe jetzt entdeckt, das AB ein Tool mitliefert (Devicenet Tag Generator) welches mir die Umwandlungen passend ins Programm einfügt.

    mfg
    marlob

  8. #7
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist neu in der 16er Version, von Hand erzielt man ähnliches Ergebnis wenn man einen Userdefined Tag anlegt, dann kann man alle mögliche Datenformate hintereinanderpacken und kopiert das ganze darauf mit einem "COP", fertig. Nachteil (dürfte beim o.a. Tool gleich sein): geht nur Offline zu machen

Ähnliche Themen

  1. PDO Mapping mit Twincat
    Von Basstarono im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 11:41
  2. WAGO CANOpen, PDO Mapping Frage
    Von Gnu0815 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •