Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Schrittkette und Vergleicher mit Siemens LOGO!

  1. #21
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Ammersee
    Beiträge
    56
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Forumaner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem:
    Je komplexer die LOGO!-Programme werden, desto unübersichtlicher werden diese (siehe beigefügtes Bild).
    Da hab ich mir gedacht, ich benutze Schrittketten, aber irgendwie bekomme ich diese nicht sauber programmiert.
    Außerdem wäre es sehr viel einfacher, wenn die LOGO! Vergleicherbausteine hätte, mit einer Möller wäre diese Aufgabe sicher ganz easy!

    Zum Programm:
    Es ist eine Rolltorsteuerung. Das Rolltor fährt, wenn es ganz auf ist, fast ganz zu, nur Belüftungsschlitze zwischen den Lamellen sind noch offen. Nach 15 Minuten fährt das Rolltor automatisch komplett zu. Stoppt man das Rolltor während es gerade zufährt, fährt das Rolltor beim darauffolgenden Zu-Befehl komplett zu, da es nicht weiß, wo es gerade steht. Drückt man zwei Mal auf den Taster für "zu", so fährt das Rolltor auch ganz durch, bis es komplett geschlossen ist.
    Zum Rolltor:
    Das Rolltor ist ca. 35 Jahre alt und hat keinen Kontakt für die Auf- bzw. Zumeldung. Lediglich der Motor schaltet ab, wenn dieser am oberen bzw. unteren Endanschlag ist.
    Darum muss ich leider in der LOGO! auf Zeiten zurückgreifen.
    Einfacher und komfortabler wäre es, wenn die LOGO! Vergleicher hätte.
    Aber auch die Zähler scheinen nicht richtig zu funktionieren. Stoppe ich den Zähler bei 4,243135453 (nur mal so angenommen), so fängt der Zähler wieder bei 4 an zu zählen. Daraus resultiert, dass das Rolltor nie an der gleichen Stelle anhalten würde.
    Ich sollte noch erwähnen, dass eine Erweiterung (Endschalter, Lichtschranke etc.) für das Rolltor nicht vorgesehen ist (privat), da würde sich finanziell ein neues Rolltor mehr lohnen. Wann das soweit ist, steht noch in den Sternen!

    Das Programm funktioniert erst einmal so, obwohl da noch ein kleiner bug drin ist, der aber nicht weiter stört.
    Ach, und wer sich fragt, warum das Programm so unübersichtlich und fast undokumentiert ist, dem kann ich nur sagen, dass man nach einiger Rumprobiererei selber den Durchblick verliert und sich am Ende freut, dass das Programm wenigstens teilweise so funktioniert, wie man es sich vorgestellt hat!

    Also:
    1. Kann man sich mit der LOGO!Soft Vergleicher zusammenbauen?
    2. Wie erstellt man eine möglichst übersichtliche Schrittkette mit LOGO!Soft?
    3. Sollte es mit selbstgebauten Vergleichern nicht gehen, könnte ich statt dessen auch Timer verwenden, wenn ich diese remanent mache?

    Gruß,
    Forumaner

    Hallo,

    statt der Nachkommastellen kann man den Zähler sehr schnell sehr hoch zählen lassen. Der Zähler ist nur dann zurückzusetzen, wenn das Tor ganz unten ist. Es bleibt so noch immer eine kleine Ungenauigkeit, aber wahrscheinlich vernachlässigbar.

    Gruß
    blue dun
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #22
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Sagt mal warum soll er einen zähler hoch oder runter oder quer zählen das ist ein tor mit endlagen abschaltung da sind endschalter dran die es abschalten also lasse ich es über eine zeit die lange genug ist nach unten fahren und dann eine kurze zeit auf für den spalt. Und wozu schrittketten.
    Hab ich hier was verpasst?

    HDD

  3. #23
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Ammersee
    Beiträge
    56
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HDD Beitrag anzeigen
    Sagt mal warum soll er einen zähler hoch oder runter oder quer zählen das ist ein tor mit endlagen abschaltung da sind endschalter dran die es abschalten also lasse ich es über eine zeit die lange genug ist nach unten fahren und dann eine kurze zeit auf für den spalt. Und wozu schrittketten.
    Hab ich hier was verpasst?

    HDD
    wenn ich das richtig verstanden habe, will Forumaner das Tor mittendrin anhalten und dann weiterfahren lassen. Der Zähler also hier anstelle einer wie auch immer gearteten Möglichkeit, die Position mittendrin abzufragen. Der Endschalter geht ja nur, wenn das Tor ganz unten ist und also die Lüftungsschlitze zu sind. Nach dem Anhalten läuft aber der Timer einfach weiter. Der Zähler gibt also eine einigermaßen brauchbare Abschätzung der Position. Aber vielleicht habe ich das Problem auch nicht verstanden.

    Gruß
    blue dun

  4. #24
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Noch mal zu dem KOP-Vergleicher. Man kann das natürlich ganz einfach noch auf >=, <= und <> erweitern.

    Hier noch eine Wahrheitstabelle die das ganze verdeutlicht. Allerdings habe ich mich da auf die jeweils drei niederwertigen Bits beschränkt da es sonst so viele Zeilen geworden wären.

    Code:
    MB0    MB2    >    <    =    >=   <=   <>
    000    000    0    0    1    1    1    0
    000    001    0    1    0    0    1    1
    000    010    0    1    0    0    1    1
    000    011    0    1    0    0    1    1
    000    100    0    1    0    0    1    1
    000    101    0    1    0    0    1    1
    000    110    0    1    0    0    1    1
    000    111    0    1    0    0    1    1
    001    000    1    0    0    1    0    1
    001    001    0    0    1    1    1    0
    001    010    0    1    0    0    1    1
    001    011    0    1    0    0    1    1
    001    100    0    1    0    0    1    1
    001    101    0    1    0    0    1    1
    001    110    0    1    0    0    1    1
    001    111    0    1    0    0    1    1
    010    000    1    0    0    1    0    1
    010    001    1    0    0    1    0    1
    010    010    0    0    1    1    1    0
    010    011    0    1    0    0    1    1
    010    100    0    1    0    0    1    1
    010    101    0    1    0    0    1    1
    010    110    0    1    0    0    1    1
    010    111    0    1    0    0    1    1
    011    000    1    0    0    1    0    1
    011    001    1    0    0    1    0    1
    011    010    1    0    0    1    0    1
    011    011    0    0    1    1    1    0
    011    100    0    1    0    0    1    1
    011    101    0    1    0    0    1    1
    011    110    0    1    0    0    1    1
    011    111    0    1    0    0    1    1
    100    000    1    0    0    1    0    1
    100    001    1    0    0    1    0    1
    100    010    1    0    0    1    0    1
    100    011    1    0    0    1    0    1
    100    100    0    0    1    1    1    0
    100    101    0    1    0    0    1    1
    100    110    0    1    0    0    1    1
    100    111    0    1    0    0    1    1
    101    000    1    0    0    1    0    1
    101    001    1    0    0    1    0    1
    101    010    1    0    0    1    0    1
    101    011    1    0    0    1    0    1
    101    100    1    0    0    1    0    1
    101    101    0    0    1    1    1    0
    101    110    0    1    0    0    1    1
    101    111    0    1    0    0    1    1
    110    000    1    0    0    1    0    1
    110    001    1    0    0    1    0    1
    110    010    1    0    0    1    0    1
    110    011    1    0    0    1    0    1
    110    100    1    0    0    1    0    1
    110    101    1    0    0    1    0    1
    110    110    0    0    1    1    1    0
    110    111    0    1    0    0    1    1
    111    000    1    0    0    1    0    1
    111    001    1    0    0    1    0    1
    111    010    1    0    0    1    0    1
    111    011    1    0    0    1    0    1
    111    100    1    0    0    1    0    1
    111    101    1    0    0    1    0    1
    111    110    1    0    0    1    0    1
    111    111    0    0    1    1    1    0
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren KOP ist die Gott gegebene Sprache (darum nehmen es alle Amis)  

  5. #25
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    @Stollentroll
    Und jetzt wenn du mir deinen sicherlich interessanten Code noch in die LogoSoft malst,
    bekommst du 100 Punkte und ne Waschmaschine von Günther Jauch.

    Das das dann, solltest du das wider erwarten fertigbringen, noch entfernt übersichtlich ist wage ich zu bezweifeln,
    mal abgesehen das fast der komplette Speicher von dem Ding für den Vergleicher
    draufginge, wenn es überhaupt die notwendige Anzahl Merker gäbe.
    Und sich diese Merker so verwenden liesen, wie du das für deinen Vergleicher brauchst.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #26
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @MSB: Zuerst werde ich angemacht weil ich nicht helfe dann weil meine Lösung nicht direkt in eine Logo passt.

    Ich versuche hier nur zu helfen und habe nicht behauptet perfekt zu sein.

    Die von mir aufgezeigte Möglichkeit mit UND und ODER (und Invertierung) einen Vergleicher zu bauen funktioniert. In der Praxis wirst Du sowas natürlich nicht sehen aber im Hintergrund läuft das in etwa so ab. Und wenn man es Verstanden hat schadet das ja auch niemandem.

    Und hier in AWL:
    Code:
          U(    
          O     M      0.7
          O     
          U(    
          O     M      0.6
          O     
          U(    
          O     M      0.5
          O     
          U(    
          O     M      0.4
          O     
          U(    
          O     M      0.3
          O     
          U(    
          O     M      0.2
          O     
          U(    
          O     M      0.1
          O     
          U     M      0.0
          UN    M      2.0
          )     
          UN    M      2.1
          )     
          UN    M      2.2
          )     
          UN    M      2.3
          )     
          UN    M      2.4
          )     
          UN    M      2.5
          )     
          UN    M      2.6
          )     
          UN    M      2.7
          =     M      4.0
          U     L      0.0
          U(    
          O     M      2.7
          O     
          U(    
          O     M      2.6
          O     
          U(    
          O     M      2.5
          O     
          U(    
          O     M      2.4
          O     
          U(    
          O     M      2.3
          O     
          U(    
          O     M      2.2
          O     
          U(    
          O     M      2.1
          O     
          U     M      2.0
          UN    M      0.0
          )     
          UN    M      0.1
          )     
          UN    M      0.2
          )     
          UN    M      0.3
          )     
          UN    M      0.4
          )     
          UN    M      0.5
          )     
          UN    M      0.6
          )     
          UN    M      0.7
          =     M      4.1
          U     L      0.0
          UN    M      4.0
          UN    M      4.1
          =     M      4.2
          U     L      0.0
          U(    
          O     M      4.0
          O     M      4.2
          )     
          =     M      4.3
          U     L      0.0
          U(    
          O     M      4.1
          O     M      4.2
          )     
          =     M      4.4
          U     L      0.0
          U(    
          O     M      4.0
          O     M      4.1
          )     
          UN    M      4.2
          =     M      4.5
    Anbei noch eine verbesserte KOP Version.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #27
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin Freaks.

    Wenns mein Tor wäre:

    Wenn der Antrieb nen Kontakt Oben/ Unten hat: die auswerten

    Für 10€ ne LS bei Bay ersteigern

    Die Lüftung von 'zu' aus aktivieren, da 10cm auf leichter zu steuern sind als '10cm vor ZU HALT'

    Und keine Schrittkette. Du hast doch nur einen Motor der R/L macht...

    Greetz

  8. #28
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stollentroll Beitrag anzeigen
    ...
    Die von mir aufgezeigte Möglichkeit mit UND und ODER (und Invertierung) einen Vergleicher zu bauen funktioniert. In der Praxis wirst Du sowas natürlich nicht sehen aber im Hintergrund läuft das in etwa so ab. Und wenn man es Verstanden hat schadet das ja auch niemandem.
    ...
    Du hast rein gar nichts verstanden. Zuviel KOP macht schadet wohl dem Gehirn.

    Dein Vergleicher geht hinten und vorne nicht.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #29
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    @Stollentroll
    Es ist ja schön das du versuchst zu helfen, evtl. funktioniert dein Vergleicher sogar auf einer S7 / normalen SPS,
    ich habe weder Lust noch Zeit das nachzuprüfen.
    Aber darum geht es letzten Endes gar nicht.


    Versuch das ganze einfach mal, von mir aus auch in KOP, in die LogoSoft einzugeben.
    Nachdem du das probiert hast, können wir gerne noch mal reden, denn dann weißt du auch was ich gemeint habe.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #30
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich als Fragesteller wollte mich auch mal wieder in die heiße Diskussion einmischen!

    Zitat Zitat von MRT Beitrag anzeigen
    Zur besseren Übersicht kann man nur die einzelnen Verbindungen auftrennen, das geht mit der blauen Schere, auf der linken Seite, das 3. von unten. Anklicken und dann auf die Verbindung klicken.
    Das habe ich jetzt auch mal ausprobiert. Somit sieht die Steuerung wenigstens ein wenig aufgeräumter aus.

    Zitat Zitat von ybbs Beitrag anzeigen
    Da Du keinerlei Rückmeldung vom Tor erhältst hast Du quasi keine Chance ein immer funktionierendes Programm zu schreiben. Denn Du weißt nicht wo das Tor steht und ob es überhaupt Deiner Ansteuerung folgt.

    Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, den Tastendruck x Sekunden zu speichern. Die Zeit ist dann halt so lang, dass das Tor ganz öffnen bzw. schließen kann oder von Ganz auf in Belüftungsstellung bzw. von dort aus wieder nach Ganz Zu fahren kann.
    Genau das ist das Problem, ich bekomme keine einzige Rückmeldung vom Tor!
    Und dein Vorschlag ist auch meine Lösung (jedenfalls mein Lösungsversuch), nur ziemlich unübersichtlich und schlecht von mir umgesetzt!

    Zitat Zitat von Stollentroll Beitrag anzeigen
    Mit UND und ODER (plus INVERT) bekommt man das hin.

    Im Anhang findest Du einen Vergleicher in KOP der MB0 mit MB2 vergleicht und in MB4 das Ergebnis liefert (M4.0 ~ MB0>MB2; M4.1 ~ MB0<MB2; M4.2 ~ MB0=MB2).
    Vielen Dank für die Lösung, aber wie schon von vielen erwähnt, brauche ich dann wohl eine LOGO! für einen Vergleicher, der den Speicher der LOGO! voll ausschöpft, sofern dieser Vergleicher funktionieren würde und umsetzbar wäre!
    Außerdem sieht die LOGO!-Softwareseite ein wenig anders aus als eine SPS-Software!
    Die LOGO! ist eine Kleinststeuerung und keine SPS in dem Sinne.

    Zitat Zitat von blue dun Beitrag anzeigen
    Statt der Nachkommastellen kann man den Zähler sehr schnell sehr hoch zählen lassen. Der Zähler ist nur dann zurückzusetzen, wenn das Tor ganz unten ist. Es bleibt so noch immer eine kleine Ungenauigkeit, aber wahrscheinlich vernachlässigbar.
    Prima, da hätte auch ich drauf kommen können! *grins*
    Der Vorschlag gefällt mir wirklich sehr gut!

    Zitat Zitat von blue dun Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, will Forumaner das Tor mittendrin anhalten und dann weiterfahren lassen. Der Zähler also hier anstelle einer wie auch immer gearteten Möglichkeit, die Position mittendrin abzufragen. Der Endschalter geht ja nur, wenn das Tor ganz unten ist und also die Lüftungsschlitze zu sind. Nach dem Anhalten läuft aber der Timer einfach weiter. Der Zähler gibt also eine einigermaßen brauchbare Abschätzung der Position. Aber vielleicht habe ich das Problem auch nicht verstanden.
    Du hast das Problem verstanden.
    Eine Lösung für eine "echte" Rückmeldung könnte man mit einem Stück Draht, der um ein Reedkontakt gewickelt wird, lösen. Ich kann die Endlagen leider nicht direkt abfragen, ob der Motor wirklich am Endanschlag ist und dort vom Endabschalter abgeschaltet wurde.
    Darum denke ich wirklich über den Einsatz eines Stromrelais' nach!

    Zitat Zitat von TommyG Beitrag anzeigen
    1. Wenn der Antrieb nen Kontakt Oben/ Unten hat: die auswerten
    2. Für 10€ ne Lichtschranke bei eBay ersteigern
    3. Die Lüftung von 'zu' aus aktivieren, da 10cm auf leichter zu steuern sind als '10cm vor ZU HALT'
    4. Und keine Schrittkette. Du hast doch nur einen Motor der R/L macht...
    Zu 1: Gibts leider nicht, wenn, dann nur über zusätzliche Stromrelais. Aber ob das sicher ist?
    Zu 2: Hatte ich auch schon daran gedacht u.a. wegen Personenschutz, aber das Tor kann nicht erweitert werden, da das Drumherum fertig renoviert wurde, bevor wir uns Gedanken über eine digitale Ansteuerung des Tores gemacht haben.
    Zu 3: Das ist wirklich das Einfachste, aber nicht schön für Außenstehende anzusehen.
    Zu 4: Ich glaube nun auch, dass eine Schrittkette nicht mein Problem lösen wird, da es zu viele Sprünge innerhalb des LOGO!-Programms gibt.
    Darum denke ich jetzt auch, dass ich das Programm Zustandsabhängig programmieren sollte, d.h. ganz normal auf/zu und Endschalter als remanente Timer bzw. schnelle Zähler programmiere.
    Dann könnte ich auch das Problem lösen, dass die Lüftungsschlitze nur dann angefahren werden, wenn das Tor mit der Meldung "Tor ganz auf", zugefahren wird.

    Gruß,
    Forumaner

Ähnliche Themen

  1. Siemens Logo
    Von waldy im Forum Suche - Biete
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 23:54
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 12:16
  3. Siemens Logo
    Von Helkom im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 00:42
  4. Siemens LOGO
    Von Manfred Stangl im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:48
  5. PTC an Siemens Logo
    Von bananajoe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 17:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •