Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fernwartung bei SPS mit RS-232 über LAN/Internet

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wir haben noch Anlagen im Einsatz, die die mit "älteren" Schiele SPS (600) ausgerüstet sind. Ich habe mal des Datenblatt der Programmierkarte mal mithochgeladen.
    Meine Frage hier wäre, ob es ein Gateway oder etwas ähnliches gibt, um von einem PC (mit serieller Schnittstelle?) auf die SPS zuzugreifen (Fernwartung übers Internet)?
    Die Programmiersoftware läuft allerdings unter MS-DOS!

    Sollte es hier etwas brauchbares geben, wäre das eine große Erleichterung.

    Vielen Dank
    Oli
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren Fernwartung bei SPS mit RS-232 über LAN/Internet  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wir haben noch Anlagen im Einsatz, die die mit "älteren" Schiele SPS (600) ausgerüstet sind. Ich habe mal des Datenblatt der Programmierkarte mal mithochgeladen.
    Meine Frage hier wäre, ob es ein Gateway oder etwas ähnliches gibt, um von einem PC (mit serieller Schnittstelle?) auf die SPS zuzugreifen (Fernwartung übers Internet)?
    Die Programmiersoftware läuft allerdings unter MS-DOS!

    Sollte es hier etwas brauchbares geben, wäre das eine große Erleichterung.
    Da gibts was brauchbares, nicht ganz billig aber funktionell.

    RS232 über Lan

  3. #3
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So teuer ist es doch gar nicht.
    Hast Du das in so einer Applikation schonmal getestet? Wo ich mir einen Knoten in den Kopf mache, ist dass ich aus meiner DOS Anwendung (SPS600) nur eine Serielle Schnittstelle zur Auswahl habe. D.h., dass ich etwas benötige, was ich an die serielle Schnittstell an meinen PC anschließe, von dort aus einen Übergang auf LAN/Internet benötige. Auf der anderen Seite beim Kunden müsste das dann genau umgekehrt ablaufen: von LAN/Internet auf die serielle Schnittstelle der Programmierkarte der SPS. Ich hoffe, ich sehe das so richtig?!
    Wäre das mit dem EtherPath® SS-1R Single Port Serial Server "Ethernet Modem" denn so zu realisieren?

    Danke nochmal
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite beim Kunden müsste das dann genau umgekehrt ablaufen: von LAN/Internet auf die serielle Schnittstelle der Programmierkarte der SPS. Ich hoffe, ich sehe das so richtig?!
    Wäre das mit dem EtherPath® SS-1R Single Port Serial Server "Ethernet Modem" denn so zu realisieren?
    Oli
    Es gibt da verschiedene Lösungsmöglichkeiten.
    Die eine wäre mit zwei SS-1R. Das eine Modem wär dann beim Kunden an der Steuerung conectet, das andere wäre bei dir mit einem Genderchanger Am Computer dran. Die können sich dann direkt sehen ohne Software dazwischen.

    Du kannst allerdings auch ein SS-1R nehmen das beim Kunden installieren und bei dir zuhause dann den Comport den du brauchst auf die Ethernetadresse mappen, das ist dann etwas umfangreicher zu konfigurieren.

    Ansonsten ruf doch mal bei Blackbox an die haben da so für ziemlich jedes Problem eine Lösung und leiten dich auch korrekt an. Wenn du mehrere Solche Anlagen hast wäre wohl eine Racklösung anzustreben.

    mfG René
    Geändert von vollmi (16.08.2007 um 11:57 Uhr)

  5. #5
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Also Du meinst eine Lösung mit zwei SS-1R würde funktionieren?
    Ich spreche dann also statt der SPS direkt den 1. SS-1R an, der ist dann über LAN/Internet mit dem 2. beim Kunden verbunden. Dieser würde dann die Verbindung zur SPS herstellen. Ich denke, beide SS-1R werden vorher konfiguriert, so dass sie bei einer Verbindung die Daten einfach 1:1 übertragen, richtig?

    Du kannst allerdings auch ein SS-1R nehmen das beim Kunden installieren und bei dir zuhause dann den Comport den du brauchst auf die Ethernetadresse mappen, das ist dann etwas umfangreicher zu konfigurieren.
    Wie wäre das zu verstehen?

    Danke
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wie sieht es mit einem virtuellen comport aus? ich habe mit einem gute erfahrungen gemachthttp://www.wut.de/e-58231-ww-dade-000.php
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Hi

    Ich hab jetzt auf die EX-6034 von Exsys gewechselt.
    Das funktioniert tadellos auch über VPN.

    Und ist sehr günstig.

    http://www.exsys.ch/

    mfG René

  8. #8
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo, meinst Du diese hier:
    http://www.exsys.ch/deutsch/produkte/ex_6010.html

    Funktioniert die auch unter DOS?

    Gruß
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  9. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    Hallo, meinst Du diese hier:
    http://www.exsys.ch/deutsch/produkte/ex_6010.html

    Funktioniert die auch unter DOS?
    Dos hab ich noch nicht ausprobiert.

    Ich greife zwar mit einem Dos Programm zu das rennt aber in einem Dos Fenster unter XP.

    Ansonsten wär da noch.
    http://www.korenix.com/jetport/produ...ice-server.htm

    Da haste wieder auf beiden seiten so einen Portserver. Das läuft dann natürlich wieder unter jeder Umgebung.

    mfG René

  10. #10
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    *auchnochsenfdazugeb*

    http://www.wut.de/e-58www-10-inde-000.php
    In Deinem Fall würde sich dieses Modell anbieten: http://www.wut.de/e-58631-ww-dade-000.php

    Meine Erfahrungen mit den W&T-Umsetzern sind sehr gut (auch wenn sie teuer sind), funktionieren aber problemloser als z.B. Umsetzer von Vison Systems (http://www.vscom.de/1_1_1.htm, z.B. http://www.vscom.de/664.htm, Vertrieb z.B. unter www.vipa.at)

    Wir haben bei uns beide Typen im Einsatz. Einen VSCOM-Umsetzer (4-fach) zum Betrieb von Modems übers LAN, W&T-Umsetzer für eine PSS3006 und für einen JUMO Logoscreen)

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

Ähnliche Themen

  1. Fernwartung über Internet - Sicherheit ?
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 16:51
  2. Fernwartung über das Internet
    Von rostiger Nagel im Forum Simatic
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 22:55
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 07:58
  4. Fernwartung TP177B über Internet
    Von heri1980 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:14
  5. Fernwartung über das Internet mit CP443-1 ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 19:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •