Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: praxisgerechte Adresszuweisung Codesys-Wago

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    737
    Danke
    32
    Erhielt 145 Danke für 114 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Erstmal Hallo an Alle!

    Konstellation Codesys 2.3 - Wago 750-841+Klemmen

    Man könnte in Programmen ja direkt auf die HW-Adresse der Busklemmen zugreifen, aber das wäre nicht im Sinne der IEC, da die Programme HW-unabhängig geschrieben werden sollen und ausschliesslich mit Variablen gearbeitet werden soll.

    Um auf die EA-Klemmen zuzugreifen, muss eine Zuweisung zu den Variablen erfolgen. Jetzt hat man die Wahl, die Zugriffsvariable "lokal" oder "global" zu deklarieren, was für mich folgende Fragen aufwirft

    • alle Zuweisungen "global" durchführen und somit von allen POE Zugriff zu haben, oder
    • nur diejenigen "global", die auch übergreifend benötigt werden und den Rest "lokal"
    Dank im voraus
    Zitieren Zitieren praxisgerechte Adresszuweisung Codesys-Wago  

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Mir ist es, zumindest bisher, am liebsten wenn alle I/O global und strukturiert deklariert sind. D.h. im einfachsten Fall gibt es eine "Datei" in der alle I/O nach Hardwareadressen aufsteigend sortiert aufgelistet sind. Wird die Anlage größer bietet sich hier eine Gliederung entsprechend der Hardware an.

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Lokale Deklaration auf globale Ressourcen wirft das Problem auf, dass diese im schlimmsten Falle mehrfach deklariert werden müssen. Ich würde das nicht machen. Eine oder mehre Dateien mit mit globaler Variablendeklaration sollte besser sein. Hat man eine komplexere Anlage, sollten auch mehrere Dateien besser sein.

  4. #4
    GLT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    737
    Danke
    32
    Erhielt 145 Danke für 114 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In der Steuerungskonfiguration können symbolische Namen vergeben werden; diese sind über die Eingabehilfe einfügbar und stellen eine (System)Variablendeklaration "global" dar. Das dürfte imho einfacher sein, da die Adressen bei Änderungen automatisch neu berechnet werden.

    Oder gibt es bei anderen Steuerungskonstellationen hier Probleme?

    Was mir aufgefallen ist, dass die so generierten Variablen in der Ressourcenansicht "Globale Variablen" nicht sichtbar sind

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-841, mit Codesys
    Von odehnert im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 12:26
  2. WAGO 750-849 mit CoDeSys
    Von boheck im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 20:36
  3. CoDeSys und wago 841
    Von dumbo2 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 12:43
  4. Codesys (Wago) und OPC
    Von Tennar im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 09:52
  5. Probleme mit der Adresszuweisung S5 115U
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2003, 16:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •