Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: SPS und PC verschmelzen

  1. #21
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    ...
    Das stimmt wohl, jedoch behält eine Hard-SPS immer noch die Kontrolle über die Anlage, auch wenn der schrottige PC sich "aufhängt", Virusverseucht oder sonstwas ist.
    .
    Du Scheinst ja eine Menge Erfahrung im Bereich zu haben. Das klingt ja ganz danach als ob eure Visu PCs viele Probleme mit Viren usw. haben

    Vielleicht können wir hier im Forum ja ein paar Tipps sammeln damit ihr das in den Griff bekommt ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #22
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Du Scheinst ja eine Menge Erfahrung im Bereich zu haben. Das klingt ja ganz danach als ob eure Visu PCs viele Probleme mit Viren usw. haben

    Vielleicht können wir hier im Forum ja ein paar Tipps sammeln damit ihr das in den Griff bekommt ;o)
    Wenn die Visu-PC´s am Internet hängen würden hätten sie wahrscheinlich Virenprobleme.
    Aber in der Tat ist es wirklich so, dass die SPS bei uns stabiler läuft als der Visualisierungs-PC. Während ich mich nach ca. 5 Jahren Betriebsdauer anfange mit Verschleißerscheinungen des PC herumzuärgern (Festplatte, Netzteil, defektes Motherboard hatten wir auch schon) läuft die SPS immer noch ohne Mucken.
    Seit ca. 2 Jahren setzen wir PC´s mit Flashspeicher und lüfterlosen Netzteilen ein. Bis jetzt habe ich damit auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber die Stabilität und Zuverlässigkeit einer SPS traue ich den Dingern trotzdem nicht zu.

    Für Tipps, einen PC mit dem Betriebssystem "Fenster xy" auch nur annähernd so stabil und zuverlässig zum Laufen zu bringen wie das bei einer gewöhnlichen Hard-SPS der Fall ist, bin ich natürlich jederzeit dankbar.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. #23
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    Wenn die Visu-PC´s am Internet hängen würden hätten sie wahrscheinlich Virenprobleme.
    Aber in der Tat ist es wirklich so, dass die SPS bei uns stabiler läuft als der Visualisierungs-PC.
    schon mal was von firewall und VPN gehört?

    Für Tipps, einen PC mit dem Betriebssystem "Fenster xy" auch nur annähernd so stabil und zuverlässig zum Laufen zu bringen wie das bei einer gewöhnlichen Hard-SPS der Fall ist, bin ich natürlich jederzeit dankbar.
    hierzu gibts keine tipps...

    ja die hardSPS hat zu 100% seine daseinsberechtigung.

    ist das ne EULE auf dem bildchen?

    grüsse

  4. #24
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    @unkdoc
    ist das ne EULE auf dem bildchen?
    Ich denke, das ist ein Geier. (Pleitegeier ?)
    Karl

  5. #25
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Ich perönlich denke, es kommt auf die Maschiene an.
    Was ohne PC laufen kann, da sollte au die SPS von PC getrennt sein. Bei anderen Dingen ist das schon sinnig sich mal Gedanken zu machen. Dann aber bitte kein PC von Stange.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu repök für den nützlichen Beitrag:

    zotos (26.03.2008)

  7. #26
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von repök Beitrag anzeigen
    Ich perönlich denke, es kommt auf die Maschiene an.
    Was ohne PC laufen kann, da sollte au die SPS von PC getrennt sein. Bei anderen Dingen ist das schon sinnig sich mal Gedanken zu machen. Dann aber bitte kein PC von Stange.
    Das sollte selbstverständlich sein, wenn man schon darüber diskutiert, ob ein PC eine SPS ersetzten kann. Wofür gibt's schließlich Industrie-PCs?

    Ansonsten finde ich, hat eine Soft-SPS+IPC auch dort einen ganz klaren Vorteil, wenn's um sehr zeitkritische Steuerungsaufgaben geht.
    Ich nehm als Beispiel (mal wieder) Beckhoffs TwinCAT+EtherCAT. Hier denke ich, ist es auch eine Alternative, wenn man mal die Kosten sieht:
    Nen 1 GHz-Rechner mit Betriebssystem (Windows CE) und TwinCAT kostet unter 2000 Euro (Liste), würde ich mal überschlagsweise sagen. Wenn man dann noch bedenkt, dass solch ein Rechner normalerweise nur für die Visu gedacht ist, mit ner Soft-SPS aber Steuerungsaufgaben und Achsregelungen mit Zykluszeiten weit unterhalb einer Millisekunde hinbekommt und dazu noch Visus oder Datenbankaufgaben erledigen kann...
    Geändert von trinitaucher (27.03.2008 um 19:58 Uhr)

  8. #27
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Das sollte selbstverständlich sein, wenn man schon darüber diskutiert, ob ein PC eine SPS ersetzten kann. Wofür gibt's schließlich Industrie-PCs?

    Ansonsten finde ich, hat eine Soft-SPS+IPC auch dort einen ganz klaren Vorteil, wenn's um sehr zeitkritische Steuerungsaufgaben geht.
    Ich nehm als Beispiel (mal wieder) Beckhoffs TwinCAT+EtherCAT. Hier denke ich, ist es auch eine Alternative, wenn man mal die Kosten sieht:
    Nen 1 GHz-Rechner mit Betriebssystem (Windows CE) und TwinCAT kostet unter 2000 Euro (Liste), würde ich mal überschlagsweise sagen. Wenn man dann noch bedenkt, dass solch ein Rechner normalerweise nur für die Visu gedacht ist, mit ner Soft-SPS aber Steuerungsaufgaben und Achsregelungen mit Zykluszeiten weit unterhalb einer Millisekunde hinbekommt und dazu noch Visus oder Datenbankaufgaben erledigen kann...
    Ich habe schon beides verwendet und kann vielen Argumenten nicht folgen. Eine ordentliche SPS hat heute einen schnellen Prozessor (oft sogar einen x6 und ein Echtzeitbetriebssystem. Das Argument, dass dieser langsamer ist, als ein PC-Prozessor ist irrelevant, da man Windows nicht mitschleppen muss. Ich verwende einen C-IPC von Sigmatek, mit dem kann ich sehr viele Kanäle in harter Echtzeit mit eine Zykluszeit von 200 µs verarbeiten. Wenn die Rechenleistung dann ausgeht, habe ich die Möglichkeit über Echtzeit-Ethernet mehrere CPU's synchron zu betreiben. Kennt jemand eine PC-Lösung wo das funktioniert? Wir haben lange gesucht aber keine gefunden. Die Visu kann ich auf der Steuerung machen, oder über einen PC, den ich mit den Daten aus der Steuerung versorge. Für kleine Anwendungen ohne besondere Ansprüche kann man die Steuerungsaufgaben natürlich auch mit dem PC mitmachen. Zu bedenken ist, dass die Lebenszyklen der PC's, auch der Industrie - PC's wesentlich kürzer sind, als die einer SPS.

  9. #28
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSc Beitrag anzeigen
    Zu bedenken ist, dass die Lebenszyklen der PC's, auch der Industrie - PC's wesentlich kürzer sind, als die einer SPS.
    ...genau das ist für mir der entscheidentste Punkt überhaupt!!!!!!!

    20 Jahre störungsfrei - und vor allem Wartungsfrei - das schafft im Normalfall einfach kein PC!

    gut, gut ein Tausch der Pufferbatterie - bei den älteren Modellen -ist hier und da natürlich sinnvoll

    Gruß

  10. #29
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Beispiel aus einem anderen aktuellen Thread:
    Zitat Zitat von Sven_HH Beitrag anzeigen
    Guten Abend ins Forum,

    ich habe folgendes Problem.
    Auf einer S7/300 315 2DP läuft ein Programm mit einer Zykluszeit von 55..60 ms.
    ...
    Also 55..60ms sind für einen freilaufenden Task nun mal ar*** (ähm sehr) langsam.

    ----------------

    Wenn ich für die Visu einen PC brauche und die Maschine ohne Visu nicht mehr zu bedienen ist, kann der PC auch gleich die Steuerung mit übernehmen und das in einer Leistungsklasse wo man z.B. bei einer S7 sehr tief in die Tasche greifen muss um was vergleichbares als konventionelle SPS zu bekommen. Bei solchen Anlagen bindet man sich ja eh schon an einen PC.

    Wenn ich mir dann anschau wie manche Firmen sich was zurecht basteln. Eine konventionelle SPS und dann einen PC mit einer Feldbuskarte als Visu.

    Nebenbei bemerkt finde ich eine SPS ohne Ethernet genauso wenig zeitgemäß wie Speichergrößen im kB bereich.

    PS: Es gibt auch genügend IPCs die Wartungsfrei sind. Vielleicht hat der eine oder andere sowas einfach nur noch nie gesehen und beruft sich auf Erfahrungen die schon geraume Zeit zurück liegen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  11. #30
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Beispiel aus einem anderen aktuellen Thread:


    Also 55..60ms sind für einen freilaufenden Task nun mal ar*** (ähm sehr) langsam.

    ----------------

    Wenn ich für die Visu einen PC brauche und die Maschine ohne Visu nicht mehr zu bedienen ist, kann der PC auch gleich die Steuerung mit übernehmen und das in einer Leistungsklasse wo man z.B. bei einer S7 sehr tief in die Tasche greifen muss um was vergleichbares als konventionelle SPS zu bekommen. Bei solchen Anlagen bindet man sich ja eh schon an einen PC.

    Wenn ich mir dann anschau wie manche Firmen sich was zurecht basteln. Eine konventionelle SPS und dann einen PC mit einer Feldbuskarte als Visu.

    Nebenbei bemerkt finde ich eine SPS ohne Ethernet genauso wenig zeitgemäß wie Speichergrößen im kB bereich.

    PS: Es gibt auch genügend IPCs die Wartungsfrei sind. Vielleicht hat der eine oder andere sowas einfach nur noch nie gesehen und beruft sich auf Erfahrungen die schon geraume Zeit zurück liegen.

    Ach komm zotos, das ist doch alles schon wieder Grabenkampf und eine Frage der persönlichen Überzeugung.

    Ich hatte vor 3 Monaten einen verreckten tollen teuren IPC mit Flashplatte etc. der hat kein halbes Jahr gehalten. Ok, kann ja passieren. Ich will nicht wissen, was der Kollege in 7 Jahren macht, wenn das Teil defekt ist. Wer weiß, ob wir die Software dann noch zum laufen bringen, zumal uns die Datensicherung mit Acronis dann vielleicht auch nichts mehr nützt. Da ha ich dann doch lieber wieder mien Proggi auf der SPS, meine VISU auf einem TP/MP oder in einem einfachen IPC mit Internetexplorer. Aber das ist natürlich Ansichtssache.

    PS. Mit dem Ethernet hast du vollkommen Recht!
    Geändert von Ralle (08.04.2008 um 15:28 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (08.04.2008)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •