Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: SPS und PC verschmelzen

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitieren Zitieren SPS und PC verschmelzen  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    tut mir leid, aber ich halte davon noch nicht viel, solche sachen kommen und gehen, und hinterher weiss niemand wer es programmieren kann, oder wo man ersatzteile herbekommt.
    das wird vielleicht die zukunft werden, aber heute
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    HDD (15.03.2008),Hoyt (15.03.2008),vierlagig (15.03.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Das "PC" und "SPS" verschmelzen ist doch nichts neues und auch nichts erschreckendes.
    Viele der heutigen HMIs basieren doch auf Geräten mit einem OS wie Linux, WinCE, WinXP, usw.
    Da diese Geräte meistens eh eine Feldbusschnittstelle besitzen ist es doch nahe liegend da auch gleich eine SoftSPS zu verwenden. Die Programmierung der SoftSPS erfolgt dabei wie gewohnt.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    tut mir leid, aber ich halte davon noch nicht viel, solche sachen kommen und gehen, und hinterher weiss niemand wer es programmieren kann, oder wo man ersatzteile herbekommt.
    das wird vielleicht die zukunft werden, aber heute
    Genau das war mein erster Gedanke, !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    tut mir leid, aber ich halte davon noch nicht viel, solche sachen kommen und gehen, und hinterher weiss niemand wer es programmieren kann, oder wo man ersatzteile herbekommt.
    ...
    Gerade die Hardwareunabhänigkeit ist doch der große Vorteil einer SoftSPS.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #6
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    194
    Danke
    22
    Erhielt 53 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Die Soft-SPS wurde schon vor 10-15 Jahren als die Steuerung der Zukunft ernannt. Sie hat sich jedoch bis heute nicht durchsetzen können (trotz grosser Prozessorleistungen der PC,s und aufgemotzten Betriebssystemen).

    In der Industie überwiegen die Vorteile der SPS-Steuerung immer noch gewaltig. (Siehe Link)

    http://members.aol.com/rewellner/vorteil_1.html

    Hoyt

  8. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Also mal im Ernst, wenn ich mal Beckhoffs "TwinCAT" als SoftSPS auf Basis eines Industrie-PCs nehme, dann sind allein schon die ersten Punkte der Auflistung absoluter Gleichstand!
    Diese Tabelle ist scheinbar steinalt!!!

    edit:
    Hab's jetzt mal genauer durchgelesen. Also für mich sind ALLE dort aufgelisteten Nachteile widerlegbar!

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    Itus (17.03.2008),Onkel Dagobert (15.03.2008)

  10. #8
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hoyt Beitrag anzeigen
    Hallo

    Die Soft-SPS wurde schon vor 10-15 Jahren als die Steuerung der Zukunft ernannt. Sie hat sich jedoch bis heute nicht durchsetzen können (trotz grosser Prozessorleistungen der PC,s und aufgemotzten Betriebssystemen).

    In der Industie überwiegen die Vorteile der SPS-Steuerung immer noch gewaltig. (Siehe Link)

    http://members.aol.com/rewellner/vorteil_1.html

    Hoyt
    Hast Du Dir den Vergleich auch wirklich durchgelesen?
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  11. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    die liste mit den vergleichen ist mist, und sollte man sich nicht zu eigen machen, aber wenn es keine industrie pc's sind, könnte die sache nach hinten losgehen, selbst erlebt: 286er gegen pentiumI austauschen, geht nicht, die pc geschichte ist zu schnelllebig, für s5 bekommt man noch ersatzteile nach 20jahren, beim pc kann man nur hoffen eine alte kiste aufzutreiben.
    ich finde die sache auch sehr interessant, aber es klappt heute noch nicht so, und ich möchte kein versuchskarnikel sein, siehe iec.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    OHGN (26.03.2008)

  13. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    die liste mit den vergleichen ist mist, und sollte man sich nicht zu eigen machen, aber wenn es keine industrie pc's sind, könnte die sache nach hinten losgehen, selbst erlebt: 286er gegen pentiumI austauschen, geht nicht, die pc geschichte ist zu schnelllebig, für s5 bekommt man noch ersatzteile nach 20jahren, beim pc kann man nur hoffen eine alte kiste aufzutreiben.
    ich finde die sache auch sehr interessant, aber es klappt heute noch nicht so, und ich möchte kein versuchskarnikel sein, siehe iec.
    Menno schon wieder , also weiß du Dietmar!
    Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe, daß sich Step5- und Step7-Produkte so lange halten. Ich kann heute noch mit meiner Step5-Software, jede Step5-SPS programmieren (ok, mal von Spezialbaugruppen mit extra COM-Paketen abgesehen) Viele Kunden trauen einer großen Firma wie Siemens eher zu, über Jahre stabile Produktlinien zu führen. Immerhin ist die IEC ja schon ein Fortschritt gewesen, aber so kompatibel wie wir uns das als Programmierer wünschen ist es ja leider immer noch nicht. Ich darf gar nicht dran denken, was ich mache, wenn in 10-15 Jahren einer von mir eine Änderung auf der Bosch-Rexroth-MLD haben möchte. Die haben mit schon vom Uprgade auf die neueste Firmware abgeraten, weil da irgendetwas evtl. nicht mehr korrekt läuft. Das betrifft natürlich Siemens auch, wir merken das ja an den Fragen im Forum!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •