Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Millenium 3 keine 10-Bit-Auflösung?

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    um eine Klimasteuerung eines Terraiums zu realisieren habe ich ein Crouzet CD12-Einsteigerkit erworben.

    An einem Analogeingang hängt nun ein PT100-Messwertumformer (0-10V) welcher auf 0-100°C konfiguriert ist.

    Diese 100°C-Spanne sollte bei einer Auflösung von 10 Bit mit 1/10°C aufgelöst werden können.

    Wenn ich nun den Ausgang des Analogeinganges direktauf dem Display ausgebe, dann springt der angezeigte Wert meist 3 digits.
    z.B. 0242 - 0245 - 0248 usw.

    Deshalb erreiche ich keine Temp-Auflösung von 0,1°, sondern lediglich von 0,3°.
    Jetzt habe ich mir gerade mitunter wegen der 10-Bit-Auflösung der Analog-Eingänge die Crouzet angeschafft- es ist zum heulen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wer nun nicht richtig "tickt"- die CD12, oder ich?

    Gruß,
    Dirk
    Zitieren Zitieren Millenium 3 keine 10-Bit-Auflösung?  

  2. #2
    Registriert seit
    07.02.2008
    Ort
    Bessenbach
    Beiträge
    39
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Du tickst schon richtig, hast aber meiner Meinung nach nur einen kleinen Punkt übersehen:
    Bei einer Spannung von 0 - 10V aufgelöst mit 10 Bit macht ein Bit 0.0097V.
    Die Schwankungen, die du beobachtest, ist das Elektronenhusten, das jeder A/D Wandler in sich trägt. Ein ganz normales Phänomen, das ich schon bei vielen ADCs gesehen habe.
    Die 10 Bit, die dort angegebene sind, sind (meist!) Marketingwerte, du kannst für den effektiven Gebrauch 1 bis 2 Bits Auflösung abziehen.

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Zusätzlich könntest du mal die Schirmung kontrollieren und vielleicht eine Glättung der Werte vornehmen, z.Bsp. immer 10 Werte addieren und dann durch 10 teilen. Dann mal ansehen, ob die Werte immer noch zu stark "springen".
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    hdo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Werte "springen" nicht. Ganz im Gegenteil: Sie stehen sehr stabil.

    Es geht mir darum, daß die Spannungswerte nicht in 0,01V-Schritten, sondern in 0,03V-Schritten dargestellt werden.

    Wenn wenn meinetwegen das Siganl des Messwertumformers von der CD12 mit 0270 ausgelesen/angezeigt wird und ich an den PT100 fasse um ihn zu erwärmen, dann springt die Anzeige langsam auf 0273-0276-0279 usw. usf.
    Das ist absolut reproduzierbar. Immer 0270-0273-0276-0279 und wieder retour.

    Kann eigentlich nichts mit "rauschen" zu tun haben, weil sonst auch zufällig mal dazwischen liegende Werte getroffen würden.

    Für meine Anwendung bedeutet das, daß ich die Temperatur nicht mit einer Auflösung von 0,1°C anzeigen/steuern kann.

    Irgendwie fühle ich mich "behumpst"...

    (Fach-fremde) Grüße,
    Dirk

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    @hdo

    mit den 0,03V, das verstehe ich noch nicht ganz.

    10 Bit auf 10V = 0,0097 also rund 0,01
    9 Bit auf 10V = 0,0195 also rund 0,2
    8 Bit auf 10V = 0,039 also rund 0,4

    Wo kommen da die 0,03V Stufen her?

    PS: Das sieht ein wenig so aus, als ob die rechten 2 Bit (die kleinsten) praktisch fehlen, dann würde der Wert immer um 3 "springen".
    Geändert von Ralle (07.07.2008 um 15:13 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    hdo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralle,

    habe gerade nochmal mit der Funktion "gefilterter anaologer Eingang" experimentiert- egal wie das Ding konfiguriert wird, immer das selbe.

    Das Gerät löst meines Erachtens nie und nimmer mit 10 Bit auf.
    Die Zahlenwerte 0-1023 werden hauptsächlich in 3er-Schritten aufgelöst.

    Fortlaufend acht 3er-Schritte, mit einem nachfolgenden 4er-Schritt.
    (0279,0282,0286,0289,0292,0295,0298,0301,0304,0307,0310,0314,0317...)
    Habe eine entsprechende Zahlenreihen aufgeschrieben.
    Zwischenwerte kann das Gerät nicht darstellen/ausgeben!

    Mit so einer "Art" von 10-Bit-Auflösung kann ich nichts anfangen. So ein Mist...

    Gruß,
    Dirk
    Geändert von hdo (07.07.2008 um 17:04 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Das sieht wirklich nicht nach 10 Bit Auflöung aus, was sagt denn der Hersteller, den sollte man unbedingt mal fragen, wenn alle Möglichkeiten der Konfiguration ausgereizt sind.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo hdo,
    das kenn ich, diesen Kack hab ich schon hinter mir. Crouzet leistet sich hier echt die Sauerei die 10bit auf 0-24V aufzulösen, deshalb bekommst du deine 0,1° Auflösung auch nicht hin. Du kannst entweder auf 0-24V wandeln, wenns sowas überhaupt gibt, oder du besorgst dir ein Analogmodul, das löst dann 10bit auf 0-10V. Ich hab damals auch beim Hersteller angefragt und bekam sowas ähnliches zur Antwort.
    Ich weiß das befriedigt dich nicht, hats mich auch nicht...
    lg
    tp

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    @tompii999

    Ah, Danke für die Aufklärung des Mysteriums. Ist ja echt ein Ding, im Datenblatt steht 0-10V und 0-MaxUSS oder so ähnlich, daß die 0-10V, dann nicht 10 Bit bringen, verschweigt man fein säuberlich. Nicht in Ordnung, sowas!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    hdo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    nun springt der Ausgabewert bei jedem neunten Schritt ja 4 Digits- was ja eigentlich bedeutet, daß das Gerät auch 24V nicht sauber mit 10Bit auflöst...

    Da ich bereits 3 Stk. CD12 und drei teure Messwertumformer+PT100 gekauft habe (darunter ein Kit mit Programmierkabel und Software) ist das ein herber Schlag für mich!

    Nun werde ich mich mit einer Auflösung von 0,3°C abfinden, oder üble finanzielle Verluste hinnehmen müssen.
    Hatte mir die Crouzet gerade wegen der augenscheinlich vorteilhaften 10-Bit-Auflösung ausgesucht...

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß,
    Dirk

Ähnliche Themen

  1. 12 Bit Auflösung Analogkarte
    Von Taddy im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 11:05
  2. Millenium 3 Programmierung analoger Ausgang
    Von ecki im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 00:47
  3. Sps Steuerung Millenium Programieren? Hilfe!!
    Von chrischan_x3 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 20:49
  4. Suche Softeware und Kabel für crouzet millenium 2
    Von s.verbeek im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 20:50
  5. Eingänge / Merker bei einer Millenium 3
    Von godi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 20:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •